Jesko Matthes

Jesko Matthes ist Arzt und lebt in Deutsch-Evern.

Archiv:
Jesko Matthes, Gastautor / 19.05.2018 / 17:00 / 7

Deutsch sein heißt, es zu übertreiben

Ein Gespenst ging um in Deutschland, das Gespenst des Populismus. Verdächtig still ist es um das Gespenst geworden. Das hat Gründe. Dieser „Populismus“ ist ein tot geborenes Kind. Die deutsche Neigung zur Ideologie, zur Toleranz gegenüber der Intoleranz, sogar der eigenen, ist Deutschlands quicklebendiger, Deutschlands eigentlicher Wahnsinn. / mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 17.05.2018 / 12:00 / 7

Winfried Kretschmann wird 70. Verriss einer Gratulation

Winfried Kretschmann wird 70.  Anlass für eine Gratulation. Und für den Verriss einer Gratulation: Der Autor Thomas Schmid nimmt Abschied von der „alten Demokratie der Bürger", nach dem Motto „ist ja alles so komplex hier". Oder auch: „Vox populi vox Rindvieh". Das pseudo-kritische Spiel der getarnten Publikumsbeschimpfung sollte man nicht mitspielen. Auch nicht an einem Geburtstag./ mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 01.05.2018 / 11:00 / 8

Warum Israel nicht warten kann

Die Geschichte der Proliferation zeigt, dass ein Land sich gegen einen Angriff mit Atomwaffen wehren muss, bevor es zu spät ist. Auch andere autoritäre Regime als der Iran sind schon völlig erfolglos auf das Einhalten von Verträgen hingewiesen worden. / mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 29.04.2018 / 15:00 / 3

Unsinn falsifiziert sich selbst – früher oder später

An der einfachen Regel der Falsifikation durch die Wirklichkeit, sind noch alle großen Utopien vom „Heil“ gescheitert. Unsinn falsifiziert sich selbst, das ist die einfache Lehre der Evolution. Politik ist, so betrachtet, nicht mehr und nicht weniger als ein evolutionäres Experiment./ mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 22.04.2018 / 10:00 / 8

Reisewarnungen vor Deutschland

Reisewarnungen bedeuten aber in der Regel ein ernst zu nehmendes Anliegen einer Regierung zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger ihres Staates, nämlich das Anliegen, dass diese auf einer geplanten Reise keinen Schaden an Leib, Leben, Gesundheit oder persönlicher Freiheit nehmen. Diese Warnungen sind auch für die, die schon länger hier leben, von Interesse./ mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 10.04.2018 / 06:17 / 22

Leitfaden für Notoperationen

Ich habe meine Vorbehalte gegen Politik und Politiker, die mir ihre Handlungen a priori oder a posteriori als absolut notwendig verkaufen wollen, ohne mich überhaupt gefragt zu haben. Als Arzt habe ich gelernt mir der Grenzen und der möglichen Konsequenzen des eigenen Wissens und Handelns bewusst zu sein, am besten schon, bevor ich handele./ mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 08.04.2018 / 17:00 / 2

Abu Jihad von Oppenheim

Im Leben dieses Mannes bündelt sich deutsche Geschichte und Schuld auf geradezu irrsinnige Weise: Diskriminierung gegen ein vergebliches jüdisches Bestreben nach Assimilierung und Anerkennung findet sich genauso wie persönliche Abenteuerlust, der Forscherdrang, eine ambivalente und dennoch kritiklose Orientbegeisterung, größenwahnsinnige, imperiale Politik im Nahen Osten, die deutsche Anstiftung zum islamistischen „Heiligen Krieg“, das herrliche Verdienst um wunderbare archäologische Funde./ mehr

Jesko Matthes, Gastautor / 05.04.2018 / 12:21 / 14

Mit Ernst Elitz auf der Titanic

Ernst Elitz ist der Bordfunker, der in Seenot vorgibt, das Überfällige längst zu wissen und dennoch nichts vermeldet, außer, dass ein paar Meuterer es gewagt haben, in ein kleines Rettungsboot zu steigen und von dort aus selber zu funken. Sein Statement ist ein Funkspruch aus dem ächzenden Bauch der „Titanic“./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com