Ulrike Stockmann

Ulrike Stockmann, geb. 1991, studierte Kulturwissenschaften sowie Vergleichende Literatur- und Kunstwissenschaft. Sie arbeitet als freie Autorin und Redakteurin in ihrer Heimatstadt Berlin, hauptsächlich für die Achse des Guten sowie die Jüdische Rundschau.

Archiv:
Ulrike Stockmann / 11.07.2020 / 12:00 / 15

„Es ist töricht, Religion auf Moral zu reduzieren.“

Giuseppe Gracia hat seinen neuen Roman „Der letzte Feind“ veröffentlicht, einen Thriller, der im Vatikan und in Rom spielt. Im Interview verriet Gracia, Pressesprecher des Apostolischen Administrators des Bistums Chur, inwiefern er aus dem Nähkästchen geplaudert hat und welche Konflikte tatsächlich innerhalb der katholischen Kirche bestehen./ mehr

Ulrike Stockmann / 23.06.2020 / 06:00 / 142

Der Innenminister und die Kolumnistin

Horst Seehofer will Strafanzeige gegen taz-Kolumnistin Hengameh Yaghoobifarah stellen. Diese hatte am Montag vor einer Woche eine Skandal-Kolumne in der taz mit dem Titel „All cops are berufsunfähig“ veröffentlicht. Der Innenminister stellt die Kolumne nun in die Nähe der Ausschreitungen von Stuttgart. Sollte Horst Seehofer nicht lieber Kriminalitäts-Prävention als Literaturkritik betreiben?/ mehr

Ulrike Stockmann / 10.05.2020 / 10:00 / 4

„Margos Töchter“: Kinder ihrer Zeit

Die Schriftstellerin und Achgut.com-Autorin Cora Stephan hat ihren neuen Roman „Margos Töchter“ veröffentlicht, ein Epos über die deutsch-deutsche Geschichte. Im Interview verrät sie, was sie an der Zwiespältigkeit der deutschen Historie reizt, warum sie schwarz-weiße Figuren langweilig findet und wie sich ihr eigener politischer Werdegang gestaltete./ mehr

Ulrike Stockmann / 04.05.2020 / 16:30 / 50

„Ich habe leider keine Maske“

Seit ein paar Tagen gilt auch in Berlin Maskenpflicht im Einzelhandel. Ein Erfahrungsbericht./ mehr

Ulrike Stockmann / 23.03.2020 / 14:00 / 57

Wenn der letzte Laden geschlossen ...

Dass unser öffentliches Leben, das Bild einer jeden Stadt größtenteils von ihren Einkaufs- und Gastronomie-Einrichtungen bestimmt wird, ist uns oftmals wohl kaum bewusst. Wir sind daran gewöhnt und nehmen es als selbstverständlich hin. Was geschieht, wenn die Schneise der wirtschaftlichen Vernichtung, die Corona womöglich nach sich ziehen wird, unser gesellschaftliches Leben auf den Kopf stellt?/ mehr

Ulrike Stockmann / 11.03.2020 / 11:00 / 22

Broder im ORF

Gestern um 21.55 Uhr strahlte der österreichische Sender ORF III die Büchersendung „erLesen“ des Kulturjournalisten Heinz Sichrovsky aus. Henryk M. Broder war mit von der Partie, um sein Buch „Wer, wenn nicht ich“ vorzustellen. Wer die Sendung verpasst hat, kann sie noch 7 Tage lang in der Mediathek anschauen. / mehr

Ulrike Stockmann / 08.03.2020 / 06:25 / 71

Das Leben der Frauen, ein einziges Leiden?

Ist das Leben der Frauen in unseren Breiten ein einziger Existenzkampf? Werden wir im Deutschland des Jahres 2020 systematisch gequält, ausgebeutet, klein gehalten, diskriminiert, stigmatisiert und täglich wegen unseres Geschlechts gedemütigt? Folgt man der Berichterstattung zum Weltfrauentag, könnte man meinen, ja. Liegt aber womöglich die Ursache für den empfundenen Mangel an ganz anderer Stelle?/ mehr

Ulrike Stockmann / 18.01.2020 / 06:25 / 143

So schaffen Sie es, den Genderstern auszusprechen!

Über Gendersternchen wird viel debattiert, nun sollen sie wirklich in aller Munde sein. Wenigstens, wenn es nach der Uni Wien geht. Diese erließ kürzlich neue Leitlinien für die interne Kommunikation. Darin wird auch die Aussprache des Gendersterns ans Herz gelegt. Wie das geht? Mit sprachlichem Mut zur Lücke./ mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com