Ulrike Stockmann

Ulrike Stockmann, geb. 1991, studiert Kultur- und Literaturwissenschaften, hat bereits mehrere Artikel in jüdischen und internationalen Zeitungen veröffentlicht, gibt Lesungen ausgewählter Werke und führt Touristen durch ihre Heimatstadt Berlin.

Archiv:
Ulrike Stockmann, Gastautor / 21.05.2019 / 06:20 / 25

Aufgepasst, Herr Scholz! Ein Kinderbuch als Wirtschafts-Nachhilfe

Eine neue Kinderbuchreihe aus den USA bietet Ökonomie-Nachhilfe für Kinder. Die Tuttle-Zwillinge erleben Abenteuer rund um Protektionismus, Inflation oder Sozialismus. Möglicherweise sollte die talkende Klasse in Deutschland auch mal wieder zum Kinderbuch greifen./ mehr

Ulrike Stockmann, Gastautor / 08.05.2019 / 06:20 / 132

Die Thunberg-Ernmans: Eine unendlich traurige Familiengeschichte

Warum blicken Gretas Augen immer so unendlich traurig, und warum werde ich das Gefühl nicht los, dass dies wenig mit Umwelt-Problemen zu tun, sondern ganz woanders seinen Ursprung hat? Malena Ernman, die Mutter Greta Thunbergs, hat ein Buch über sich und ihre Familie geschrieben. Die Lektüre liefert Antworten und erzählt von einer Familie, die das eigene Drama auf den Planeten projiziert. / mehr

Ulrike Stockmann, Gastautor / 30.04.2019 / 06:00 / 71

Orit, das Date und was ich in der Schule dazu lernte

Der durch muslimische Zuwanderer importierte Antisemitismus wird gerade von jüngeren Deutschen oft kleingeredet. Und das, obwohl an jeder Ecke zum Kampf gegen Judenverfolgung aufgerufen wird. Es ist jedoch die Art und Weise, wie der Holocaust von deutschen Schulen und anderen Institutionen rezipiert wird, die den Weg für die aus dem Ruder gelaufene Willkommenskultur geebnet hat./ mehr

Ulrike Stockmann, Gastautor / 14.04.2019 / 06:13 / 18

„Die Sprache des Grünen Reiches“

Der Karikaturist Bernd Zeller hat einen Cartoon-Band mit dem Titel „Die Sprache des Grünen Reiches“ herausgebracht. Vor allem der Satz „Sprache schafft Wirklichkeit“ hat ihn nachhaltig inspiriert. Zeller beweist, dass Humor keine Gabe, sondern eine Einstellung ist, die vor allem dann hilft, wenn es wenig zu lachen gibt./ mehr

Ulrike Stockmann, Gastautor / 29.03.2019 / 15:00 / 10

Klima-Demos: Was die Berliner Senatsverwaltung für Bildung sagt

Auch heute gibt es wieder weltweite Klima-Demos, an denen Schüler und Studenten teilnehmen. Eine Achgut.com-Leserin wollte es nun genau wissen und hat sich mit einem Schreiben an die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie in Berlin gewandt. Hier die Fragen sowie die vom Senat formulierten Antworten. / mehr

Ulrike Stockmann, Gastautor / 12.03.2019 / 06:16 / 113

„Kinderfrei statt kinderlos“ – ein misanthropisches Manifest

Das Buch „Kinderfrei statt kinderlos“ gibt sich als Manifest. Es ist aber eine herzlose Abrechnung mit dem Kinderkriegen, einem der natürlichsten Vorgänge des Lebens. Und absolut keine Hilfe für irgendeine Verständigung zwischen verschiedenen Lebensentwürfen. Stattdessen werden neue Feindbilder kreiert und alte inhumane Irrtümer aufgewärmt./ mehr

Ulrike Stockmann, Gastautor / 19.02.2019 / 09:00 / 19

ARD-Framing: Lehrgang für Kaltakquise

Was möchte uns die ARD mit ihrem „Framing Manual“ nur sagen? Meint sie es wirklich gut mit ihrer sprachwissenschaftlichen Aufbereitung für Mitarbeiter? Bei einem Blick ins Papier erkennt man Argumentationslinien, die eher an einen Lehrgang für Kaltakquise erinnern. / mehr

Ulrike Stockmann, Gastautor / 10.02.2019 / 06:00 / 80

Taxi. Berlin. Warschauer Straße. Sonntagmorgen. 4 Uhr

Wir leben in merkwürdigen Zeiten. Es scheint immer schwerer zu werden, unpolitische Gespräche zu führen. Egal ob unter Freunden, Bekannten oder bei flüchtigeren Begegnungen des Alltags. Es tut sich etwas, es gibt eine wachsende Unzufriedenheit unter den Menschen, die immer öfter auch gegenüber Fremden geäußert werden will./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com