Ulrike Stockmann

Ulrike Stockmann, geb. 1991, studierte Kulturwissenschaften sowie Vergleichende Literatur- und Kunstwissenschaft. Sie arbeitet als freie Autorin und Redakteurin in ihrer Heimatstadt Berlin, hauptsächlich für die Achse des Guten sowie die Jüdische Rundschau.

Archiv:
Ulrike Stockmann / 08.03.2021 / 10:00 / 48

Zum internationalen Frauentag: Alles Gender oder was?

Seit dem Jahreswechsel wird in Printmedien sowie im Radio und Fernsehen vermehrt gegendert. Seltsame Wortungetüme aus Binnen-I's, Gendersternchen oder dem sogenannten generischen Femininum sind die Folge. Die geschlechtergerechte Sprache ist ein Orchideen-Thema, das von einer kleinen Elite der Mehrheitsgesellschaft aufgezwungen wird. Vorgeblich, um Frauen sprachlich abzubilden. Doch wem soll es nützen? Die Mehrheit der Frauen hat nie darum gebeten./ mehr

Ulrike Stockmann / 24.02.2021 / 13:00 / 133

Eins und eins gleich zwei. Wie rassistisch!

Der US-Bundesstaat Oregon empfiehlt seinen Mathe-Lehrern ein neues Trainingsprogramm, das sogenannte „Ethnomathematik“ vermittelt. Um Afroamerikanern und Hispanics, die tendenziell schlechter in Mathe abschneiden, im Unterricht entgegenzukommen, sollen Lehrer beispielsweise statt einer Lösung zwei mögliche Antworten anbieten. Denn mathematische Exaktheit sei ein Symptom „weißer Überlegenheit“. / mehr

Ulrike Stockmann / 21.02.2021 / 14:00 / 66

Karl Lauterbach und die „Hasskommentare“

Nachdem der Impfstoff AstraZeneca wegen Nebenwirkungen in die Schlagzeilen geriet, wollte Karl Lauterbach dem entgegenwirken, indem er sich selbst damit impfen und außerdem höchstpersönlich als Impfarzt in einem Leverkusener Impfzentrum in Erscheinung treten wollte. Daraus wird nun nichts, da die Polizei aufgrund von Protesten eine Gefährdung Lauterbachs befürchtet. Dieser zieht nun die Opferkarte. Aus Kalkül?/ mehr

Ulrike Stockmann / 15.02.2021 / 13:00 / 18

Die Protest-Ladenöffnung der Einzelhändler

Mecit Uzbay, Inhaber eines Kosmetikstudios in Krefeld, ist der Initiator von „Wir machen auf“, einer Protest-Kampagne von Einzelhandel​, Gastronomie​ und Dienstleistern gegen den Corona-Lockdown. Ungefähr 100 Geschäfte öffneten am 13. Februar erstmals trotz Lockdown. Mecit Uzbay erklärt hier, wie Händler sich beteiligen und Verbraucher teilnehmende Läden finden können. / mehr

Ulrike Stockmann / 13.02.2021 / 15:30 / 18

Israel: Impfzwang durch die Vordertür

Israel galt bislang als leuchtendes Beispiel in Sachen Corona-Impfung, als das Land, das am schnellsten und effektivsten impft. Da aktuell jedoch die Impfbereitschaft der Bevölkerung abnimmt, geht Israel nun mit derselben Entschlossenheit gegen „Impfverweigerer“ vor. Geplant ist die Einführung eines „grünen Passes“, der Geimpften bald wieder Freizeit-Aktivitäten ermöglichen soll. / mehr

Ulrike Stockmann / 08.02.2021 / 10:00 / 42

Eventim und die Impfpflicht: Es ist das, wonach es aussieht

Ein besonders gruselig anmutender Fall der Sprachverdrehung liegt im Fall des Ticketverkäufers Eventim und seinen Plänen, nur noch Geimpfte auf Konzerte lassen zu wollen, vor. Nachdem ein Leser aufgrund dieser Äußerung sämtliche Tickets für kommende Veranstaltungen zurückgeben wollte, erhielt er vom Kundenservice eine sehr rätselhafte Antwort: Der CEO habe wirklich für eine Impfung als Zugangsvoraussetzung plädiert – aber das heißt nicht, dass er das auch will./ mehr

Ulrike Stockmann / 01.02.2021 / 15:30 / 18

„Das Kopftuch ist eine Frauenrechtsverletzung.“

Heute geht es um's Kopftuch. Je nach Standpunkt wird entweder der World Hijab Day oder der No Hijab Day begangen. Ersteren initiierte die aus Bangladesch stammende und in den USA lebende Muslima Nazma Khan. Sie ruft auch nicht-muslimische Frauen dazu auf, heute aus Solidarität Kopftuch zu tragen. Viele Frauen aus muslimischen Ländern positionieren sich jedoch gegen die Aktion. Darunter Achgut.com-Autorin Mina Ahadi./ mehr

Ulrike Stockmann / 23.01.2021 / 06:01 / 41

Kreativer Lockdown-Widerstand in Polen

Während es in Deutschland um die „Wir machen auf“-Bewegung still geworden ist, regt sich aktuell in Polen Widerstand. Seit diesem Montag ist es zu einigen Öffnungen von Läden und Hotels sowie der Bewirtung in Restaurants trotz Lockdown gekommen. Die Begründungen sind von hinreißender Kreativität. Auch helfen den Gewerbetreibenden die Gerichte, die regelmäßig Strafen seitens der Behörden für nichtig erklären./ mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com