Carl Christian Jancke

Carl Christian Jancke, Jahrgang 1964 ist Analyst für den Markt klassischer Automobile , Blogger und Publizist. Er hat schon für die WELT und das HANDELSBLATT geschrieben und konzentriert sich im Moment auf die Online-Projekte LandWild und Drehmoment.

Archiv:
Carl Christian Jancke, Gastautor / 03.09.2021 / 13:00 / 36

Wahlumfragen: Von Irrtümern und selbsterfüllenden Orakeln

Die SPD im Meinungshoch? Die Meinungsforschung mag ein Indikator für Stimmungen und Entwicklungen sein, ist aber keine exakte Wissenschaft. Schon oft lagen die Demoskopen gehörig daneben. / mehr

Carl Christian Jancke, Gastautor / 10.08.2021 / 06:00 / 55

Die Pandemie in Zahlen

Heute treten einmal mehr die Ministerpräsidenten zusammen, um das Leben der Bevölkerung weiterhin einzuschränken. Doch die Zahlen rechtfertigen keine epidemische Lage von nationaler Tragweite. Hier sind sie./ mehr

Carl Christian Jancke, Gastautor / 28.06.2021 / 06:15 / 99

So kassierte der Deutsche Bundestag die Grundrechte

Es ist atemberaubend, wie schnell sich das Bürgertum weltweit von den Regierungen hat übertölpeln lassen und wie wenig Widerspruch sich gegen den Entzug der Eigenverantwortlichkeit und die Negierung der Aufklärung regt. Eigentlich gar keiner. Die Aushöhlung der Grundrechte auf dem Wege der Rechtsverordnung unterhöhlt unseren freiheitlichen Rechtsstaat. Es wird Zeit, sich zu wehren. / mehr

Carl Christian Jancke, Gastautor / 05.05.2021 / 15:00 / 62

Nüchtern betrachtet: Die Urteilsfähigkeit des Verfassungs-Gerichtes

Das Bundesverfassungsgericht hat gesprochen. Luisa Neubauer aus dem Elbvorort ist in ihrer zukünftigen Freiheit eingeschränkt, weil das Klimaschutzgesetz nicht rigide genug ist. Deshalb, so das Gericht, ist die Einschränkung von Grund- und Freiheitsrechten gerechtfertigt. Eine Analyse. Staubtrocken. / mehr

Carl Christian Jancke, Gastautor / 28.04.2021 / 12:00 / 75

Die Feinde der offenen Gesellschaft machen sich kenntlich

Es geht bei der Protest-Aktion der deutschen Schauspieler letztendlich um die Wiederherstellung der offenen Gesellschaft und Wettbewerb um die richtigen Lösungen anstelle politischer Doktrinen. Das hat die Feinde der offenen Gesellschaft so massiv dagegen auf den Plan gerufen. Sie haben sich aus der Deckung gewagt und müssen nun damit leben, dass wir wissen, wer sie sind. Eine Zäsur./ mehr

Carl Christian Jancke, Gastautor / 13.04.2021 / 14:00 / 18

EURO 7-Abgasnorm: Autoindustrie aufgewacht?

Es scheint fast so, als sei die Autoindustrie aufgewacht. Bisher überschlug man sich in Beifallsbekundungen zur Abschaffung des eigenen Geschäftsmodells. Die neuen Abgasnormen haben bereits dazu geführt, dass Kleinwagen vom Markt verschwinden. Jetzt soll ein etwas praxisgerechteres Messverfahren zumindest die größeren Verbrenner – die saubersten Motoren, die es je gab – vorm faktischen Verbot retten. Ob das gelingt, wird sich zeigen./ mehr

Carl Christian Jancke, Gastautor / 09.04.2021 / 12:00 / 23

Die Brücke – ein fatales Bild

Nach Lockdown, Lockdown-Light, Shutdown und Bundeslockdown hat Armin Laschet nun den Brückenlockdown ins Spiel gebracht. Wohl in Anlehnung an Merkel, die kürzlich sagte: „Wir versuchen jetzt, die Brücken zu bauen, aber wir wissen auch nicht, wohin wir die genau bauen." Ähnlich schräg, rätselhaft und unglücklich ist die Brücken-Metapher ohnehin, wenn man mal darüber nachdenkt./ mehr

Carl Christian Jancke, Gastautor / 03.04.2021 / 16:00 / 12

Der Fluch der Demoskopen. 

Politiker sollten Meinungsumfragen nicht als Rechtfertigung und Begründung für politische Maßnahmen missbrauchen. Sie sollten sie als Tendenzaussagen und Abbildungen von Stimmungen verstehen, die die Demoskopen vermuten. Die Demoskopie darf die Demokratie nicht ersetzen. Die demoskopischen Simulation des Volkswillens eröffnet dem Missbrauch Tür und Tor./ mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com