Eugen Sorg

Eugen Sorg, geb. 1949, ist Buchautor und Journalist.

Archiv:
Eugen Sorg, Gastautor / 19.05.2018 / 15:01 / 8

Der Bleistift der Freiheit

97 Prozent des Reichtums der Menschheit wurden in den letzten 250 Jahren erzeugt, berechneten Wirtschaftshistoriker, und das Welt-BIP wuchs pro Kopf um das 37-fache. Die Menschen haben seither eine dreifach so hohe Lebenserwartung, sie leben ungleich gesünder, glücklicher, komfortabler. Ein Resultat der schöpferischen und produktiven Kraft der Menschen, wenn sie frei und ungehindert ausprobieren können./ mehr

Eugen Sorg, Gastautor / 17.05.2018 / 06:25 / 45

Genderei? Schwedens Kinder machen nicht mit

In den staatlichen Vorschulen Schwedens, wo viele Kinder bereits ab dem zarten ersten Lebensjahr hingehen, gibt es keine Mädchen und keine Jungen mehr, sondern nur noch „Freunde" und ein neues geschlechtsneutrales Pronomen anstelle von „sie" und „er". Alles läuft prima, bis auf ein Detail: Die Kinder machen nicht mit./ mehr

Eugen Sorg, Gastautor / 21.04.2018 / 16:37 / 9

Wer zuerst schießt, bleibt länger am Leben

Israels Angst, ausgelöscht zu werden, ist keine paranoide Holocaust-Obsession. Sie entspricht den Realitäten. Millionen arabischer Nachbarn wünschen sich den Untergang des Judenstaats, und Irans Theokraten versprechen regelmässig, das «satanische zionistische Gebilde» zu vernichten. Israel und seine Geheimdienste werden weiterhin mit dem moralischen Dilemma leben, dass man töten muss, um nicht getötet zu werden. / mehr

Eugen Sorg, Gastautor / 12.04.2018 / 14:00 / 3

So rassistisch ist die Schweiz

In der Schweiz hat es im vergangenen Jahr 301 „rassistische Übergriffe" gegeben, berichten die schweizerischen Beratungsstellen für Rassismusopfer. Ist das nun viel oder wenig? Die Schweiz ist kein Hort der Seligen, doch sie ist kein rassistisches Land, ihre zivilisatorischen Schwellen sind intakt. / mehr

Eugen Sorg, Gastautor / 30.03.2018 / 14:06 / 6

Die Juden und das Klima

In der afroamerikanischen Community der USA sind antisemitische Klischees weit verbreitet. Als neulich in Washington D. C. mitten im Frühling wieder starke Schneefälle niedergingen, machte Stadtrat Trayon White schnell die Schuldigen aus: „Die Rothschilds. Sie kontrollieren das Klima, Mann, und erzeugen Naturkatastrophen, für die sie bezahlen, um die Städte in Besitz zu nehmen."/ mehr

Eugen Sorg, Gastautor / 18.03.2018 / 06:20 / 30

Krieg ist plötzlich wieder sehr nahe und real

Von Eugen Sorg. Es ist wahrscheinlich kein Zufall, dass in jüngster Zeit gleich drei deutschsprachige Bücher erschienen sind, die sich auf unterschiedlichste Weise mit dem Dreißigjährigen Krieg befassen, jener menschengemachten Katastrophe, die im 17. Jahrhundert weite Teile Mitteleuropas verwüstete. 400 Jahre später scheint sich die Geschichte zu wiederholen./ mehr

Eugen Sorg, Gastautor / 14.03.2018 / 06:20 / 17

Wer hat diese Rede gehalten?

„Das ganze Volk ist zu Recht beunruhigt über die grosse Zahl illegaler Einwanderer, die in unser Land strömen... Unsere Regierung will daher dazu übergehen, unsere Grenzen aggressiver zu sichern." Wer redet so? Orban? Gauland? Wilders? Trump? Lassen Sie sich überraschen./ mehr

Eugen Sorg, Gastautor / 23.02.2018 / 16:25 / 9

68er: Der Muff von 50 Jahren Mao

Von Eugen Sorg. 50 Jahre nach 68 feiern sich die 68er als Revolutionäre, die das System aufgemischt und die Gesellschaft vorangebracht haben. Die Verherrlichung von Gewalt und die Faszination für die übelsten totalitären Systeme des 20. Jahrhunderts bleiben dabei außen vor. Ihr Idol war Mao, dessen Experimente Millionen von Menschen das Leben kosteten. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com