Ulrich Schödlbauer

Ulrich Schödlbauer, geb. 1951, ist Literaturwissenschaftler, Schriftsteller und Essayist.

Weiterführender Link:
https://de.wikipedia.org/wiki/Ulrich_Schödlbauer

Archiv:
Ulrich Schödlbauer, Gastautor / 26.07.2018 / 18:00 / 4

In der Zeit-Schleife

Die Frage der Humanität sollte immer an erster Stelle stehen – vor allem dann, wenn da nichts weiter steht als ein von Wichtigkeit und Gemeinplätzen triefender Zeitungsartikel mehr, in dem die Halbwahrheiten aneinanderschlagen wie die schäumenden Wellchen im Kielwasser einer Hamburger Hafenbarkasse./ mehr

Ulrich Schödlbauer, Gastautor / 13.07.2018 / 06:02 / 17

Die Nation, dein Feind

Der Neu-Europäer begegnet dem Alt-Europäer mit ausgesprochener Geringschätzung, so als besäße er etwas Besseres, etwas, von dem alle anderen keine Ahnung hätten, weil sie etwas zurückgeblieben sind. Also jene Europäer, die als Schweden, Griechen, Spanier, Kroaten, Polen, Ungarn, Franzosen, Engländer oder Deutsche diesen Kontinent geformt haben. / mehr

Ulrich Schödlbauer, Gastautor / 29.06.2018 / 06:25 / 18

Merkel-Internationale auf der Rutschbahn

Das schwache, von den sogenannten Eliten des Westens getragene Regiment aus UN-Resolutionen, EU-Verfügungen und Konferenz-Absichtserklärungen, aus denen zum Teil niemals ratifizierte, geschweige denn adäquat umgesetzte Verträge hervorgehen, kommt ins Rutschen. Das liegt auch daran, dass auf dem Weg zum EU- oder Weltstaat einige der wichtigsten Player bereits verlorengegangen sind./ mehr

Ulrich Schödlbauer, Gastautor / 17.05.2018 / 14:00 / 4

Besorgte Bürger und abgehängte Regierende

Auf der deutschen Bühne ist viel die Rede von den besorgten und abgehängten Bürgern, die irgendwie therapiert werden müssen, wie sich an der Debatte um die Erklärung 2018 zeigt. Gegenüber Donald Trump geben die herrschenden Kreise hingegen selbst die Besorgten – und abgehängt sind sie auch./ mehr

Ulrich Schödlbauer, Gastautor / 23.03.2018 / 18:00 / 3

Was ist links? Alles, was nicht rechts ist? Was ist dann rechts?

Einer wird als rechts denunziert und alle Köpfe drehen sich zu ihm hin – nach diesem Muster ordnet sich in diesen Tagen die Welt neu.Die demokratische Linke muss sich nicht neu erfinden. Sie muss sich entdecken – in ihrer ethischen Insolenz, ihrer Theorieinsuffizienz und Betriebsblindheit. / mehr

Ulrich Schödlbauer, Gastautor / 02.02.2018 / 06:29 / 10

Plan B: Familiennachzug direkt in den Bundestag

Der neunzehnte Deutsche Bundestag verfügt über 709 gewählte Abgeordnete. Bei einem Durchschnitt von acht Familienmitgliedern ergibt das einen Parlamentsaufwuchs von 5.672 Personen. Wir fordern daher auf, im Zusammenwirken mit der Bundestagsverwaltung unverzüglich bauliche und administrative Maßnahmen für die komfortable Unterbringung und Versorgung des genannten Personenkreises im Regierungsviertel zu ergreifen. / mehr

Ulrich Schödlbauer, Gastautor / 11.08.2017 / 15:48 / 2

Die rettende Idee: Quanzler

Von Ulrich Schödlbauer. Die Quote, die gute Quote, sie sollte, wie jedes, auch dieses Dilemma lösen. Wer Kanzler sein will und es nicht werden kann, obwohl die Chancengleichheit es ihm in die Wiege gelegt hat, warum, um alles in der Welt, sollte er nicht Quotenkanzler, kurz Quanzler werden? Was spricht dagegen? Der Kandidat wäre gut beraten, sich ihn rechtzeitig zu eigen zu machen, bevor der alerte Herr Lindner ihm doch noch zuvorkommt. Man kann davon ausgehen, dass Quanzler auf Halde produziert werden./ mehr

Ulrich Schödlbauer, Gastautor / 17.06.2017 / 12:00 / 4

Ach Helmut

Von Ulrich Schödlbauer. Du hast den Deutschen einen Staat gegeben, den ihre Intellektuellen nicht wollten. Am Schäublismo, dem verbissenen Versuch, Klein-Klein-Europa – die Eurozone – durch immer neue fiskalische Reparaturleistungen in eine Einheit hineinzuzwingen, die von den Bevölkerungen nicht gewollt und vom restlichen Europa mit mildem Kopfschütteln betrachtet wird, gebe ich dir keine Schuld. Mit dir hätte es keinen Kontrollverlust an den Grenzen, mit dir hätte es keinen Brexit gegeben. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com