Rainer Grell

Rainer Grell, geb. 1941, Leitender Ministerialrat a.D., arbeitete 35 Jahre im Innenministerium Baden-Württemberg, zuletzt als Leiter des Referats Staatsangehörigkeitsrecht. Er erarbeitete dort einen „Gesprächsleitfaden für die Einbürgerungsbehörden“, der als „Muslim-Test“ bundesweit Kritik auslöste.

Archiv:
Rainer Grell / 22.04.2019 / 15:00 / 15

Das Dilemma der Religionskritik

Sowohl in der Bibel als auch im Koran gibt es ungeahnt viele falsche Überlieferungen aufgrund falscher Übersetzungen. Eine Aufgabe für die religionskritische Forschung. Während die gefahrlos möglich ist, wenn es um die Bibel geht, ist das beim Koran ein gefährliches Unterfangen. Eine freiheitliche Gesellschaft darf diesen Missstand nicht einfach hinnehmen./ mehr

Rainer Grell / 14.04.2019 / 16:30 / 20

Die unendliche Geschichte mit der Gerechtigkeit

Das Ansehen des Rechtsstaats leidet immer wieder, wenn eine Entscheidung seiner Organe allgemein als ungerecht empfunden wird. Recht und Gerechtigkeit hatten noch nie ein leichtes Verhältnis zueinander. Es wird auch nicht einfacher, wenn der Begriff „Gerechtigkeit“ nahezu inflationär gebraucht wird. Dabei wäre es so wichtig, sich zuweilen auf seine ursprüngliche Bedeutung im Bereich des Rechts zu besinnen./ mehr

Rainer Grell / 05.04.2019 / 16:00 / 51

Der total bescheuerte Antiamerikanismus

Irgendwann hat die Kanzlerin gemerkt, dass die Kuschelecke bei Uncle Sam nicht länger zum Nulltarif benutzbar ist, worauf sie an passender Örtlichkeit verkündete: „Die Zeiten, in denen wir uns auf andere völlig verlassen konnten, die sind ein Stück vorbei." Auf die Frage, inwieweit man sich „auf uns“ verlassen könne, ging sie selbstredend nicht ein./ mehr

Rainer Grell / 02.04.2019 / 15:00 / 11

Die Komiker-Nation

„Politikerinnen wie sie verdienen nicht nur Respekt, sie verdienen Bewunderung“, hieß es noch Ende letzten Jahres in einer deutschen Zeitung über Theresa May. Selten ist ein Versagen so glorifiziert worden – vergleichbar allenfalls mit dem der Pfarrers­tochter aus der Uckermark, die ebenfalls an ihrem Sessel klebt, als ob sie nicht nur an den Händen „superglue“ benutzt hätte./ mehr

Rainer Grell / 16.03.2019 / 16:30 / 30

Die vergessene Aufklärung

Was sind uns „westliche Werte“, also die Ergebnisse der Aufklärung, noch wert? Was sich unter dem Label „Religionsfreiheit“ in der Bundesrepublik abspielt, hätte ich etwa während meines Jurastudiums nie für möglich gehalten. / mehr

Rainer Grell / 13.03.2019 / 15:30 / 22

Die Zweitfrau und das Grundgesetz

„Dank eurer Gesetze werden wir euch beherrschen“ soll ein Imam schon vor 20 Jahren angekündigt haben und deutsche Verwaltungsgerichte scheinen ihm recht geben zu wollen. Ein Syrer ist überzeugt, er habe einen Anspruch auf Einbürgerung in Deutschland. Dass seine Zweitfrau in muslimischer Ehe dem rechtlich geforderten Bekenntnis zur deutschen Rechtsordnung widersprechen könnte, sieht er nicht ein. Und bei manchem Richter hat er damit Erfolg./ mehr

Rainer Grell / 02.03.2019 / 15:00 / 11

Westfalen: Skandal im schönen Ahlen

In Ahlen in Westfalen habe ich nach der Vertreibung aus Pommern eine neue Heimat gefunden, das Abitur gemacht und meine spätere Frau kennen gelernt. Das beschauliche Städtchen geriet nun in die Schlagzeilen, weil es die Zwangsversteigerung eines Mopses wegen nicht erbrachter Hundesteuer anordnete. Geliebtes Ahlen, wie konnte es dazu kommen?/ mehr

Rainer Grell / 22.02.2019 / 06:07 / 56

Die Heimkehr der Krieger in den Rechtsstaat

Derzeit wird über den Umgang mit IS-Kämpfern deutscher Staatsangehörigkeit gestritten und etliche Politiker verrennen sich dabei gewaltig und scheinen zu vergessen, dass man sich an Recht und Gesetz halten muss. Hier ist ein kleiner Einblick in die diesbezügliche Rechtslage./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com