Amos Zweig

Amos Zweig, geb. 1990, hat einen Masterabschluss in Maschinenbau und beschäftigt sich vorrangig mit philosophischen Fragen der Ethik.

Weiterführender link:
https://www.amoszweig.com/

Archiv:
Amos Zweig, Gastautor / 21.03.2020 / 12:00 / 16

Ist es ethisch vertretbar, für den Staat zu arbeiten?

Ich fühle seit langem, dass es mich in die akademische Welt zieht. Aber ist es ethisch vertretbar, als ausgesprochener Befürworter des freien Marktes für den Staat zu arbeiten? Ist das nicht wie ein schwuler Priester, der eine schwule Beziehung pflegt und gleichzeitig predigt, dass schwul sein wieder der natürlichen Ordnung ist? Ist das nicht wie Wasser predigen und Wein trinken, heuchlerisch halt?/ mehr

Amos Zweig, Gastautor / 19.03.2020 / 16:30 / 35

Die Diktatur ist immer gleich um die Ecke

Die momentan stattfindende Corona-Panik ist aus meiner Sicht für uns alle sehr lehrreich. Ich finde es absolut skurril, so direkt mitzuerleben, wie schnell wir von unserer gewohnten, freiheitlichen Gesellschaftsordnung in einem totalitären System landen. Ich habe mich in den letzten Tagen gefragt, wie weit die Regierungen eigentlich gehen könnten, bis die Bevölkerung beginnen würde zu protestieren. / mehr

Amos Zweig, Gastautor / 17.12.2019 / 16:00 / 7

Die Bevorzugten

Von Amos Zweig. Kürzlich hat mir ein Kollege erklärt, warum er ein Elektroauto gekauft hat. Er sähe das Ganze wie ein Spiel. Alle versuchen die Regeln in ihrem Sinne zu beeinflussen – Firmen, staatliche Apparate, Interessensgruppen, und Individuen. Und er versucht seine Interessen zu wahren, indem er mitspielt. / mehr

Amos Zweig, Gastautor / 15.11.2019 / 15:30 / 12

Klimaschutz: Katastrophenabwehr oder Totalitarismus?

Von Amos Zweig. Es ist schwierig: Einerseits ist das Verhindern von Umweltkatastrophen eine legitime Aufgabe des Staates. Gleichzeitig jedoch sind die Rahmenbedingungen der Katastrophenabwehr geradezu ideal für Lobbying, Korruption, und Vetternwirtschaft. Es muss schnell gehen, enorm komplexe Systeme sind betroffen, und am Ende kann man nicht wirklich sagen, was jetzt genau notwendig war und was nicht./ mehr

Amos Zweig, Gastautor / 25.10.2019 / 12:30 / 18

Die Ressource “Köpfchen” ist unendlich

Von Amos Zweig. Die wieder gängige Kapitalismuskritik bedient sich oft der Annahme, dass die Endlichkeit der Ressourcen auf unserem Planeten dem ewigen Wirtschaftswachstum ohehin einen Riegel vorschieben wird. Es geht jedoch nicht zwangsläufig um mehr Ressourcen, sondern um neue oder besser genutzte. Der Wettbewerb fegt ineffiziente "Ressourcenverbraucher" vom Markt./ mehr

Amos Zweig, Gastautor / 12.10.2019 / 14:00 / 16

Wohnungsmangel: Die Gier nach Regulierung

Von Amos Zweig. Das Gespenst der Wohnungsnot geht um. Der Schuldige ist schnell gefunden: der Kapitalismus. Und die bösen Reichen, die mit dem begrenzten Boden spekulieren, weil sie so gierig sind. Dabei kann man locker zehn essenzielle Faktoren für hohe Wohnungspreise finden, die nicht durch den Kapitalismus, sondern durch staatliche Regulation entstehen./ mehr

Amos Zweig, Gastautor / 10.10.2019 / 16:00 / 14

Vom Irrtum, im Kapitalismus zu leben

Von Amos Zweig. Die Menschen sehen den Kapitalismus so negativ, weil ihnen beigebracht wurde, dass wir hier im Westen in einem kapitalistischen System leben. Doch sie haben das Gesellschaftssystem, das sie aus dem Alltag kennen, fälschlicherweise unter dem Namen Kapitalismus abgespeichert. Viele Auswüchse sind Ergebnisse eines eben nicht freien Marktes./ mehr

Amos Zweig, Gastautor / 14.09.2019 / 12:00 / 11

Die Auferstehung sozialistischer Mythen (3): Die Macht der Unterdrückung

Von Amos Zweig. Konzentrationslager gab es im 20. Jahrhundert sowohl in den USA als auch in der UdSSR. Doch während die Amerikaner insgesamt circa 144.000 Personen internierten, waren es bei den Russen circa 30 Millionen Zwangsarbeiter. Und während amerikanische Lagerinsassen Zeit für Baseball fanden, froren russischen Gefangenen bei minus 50 Grad nachts die Haare an die Barackenwand./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com