Herbert Ammon

Herbert Ammon, geb. 1943 in Brieg (Schlesien) ist ein deutscher Publizist, Historiker, Studienrat a.D.

Er engagierte sich in den 1980er in der damaligen Friedensbewegung, u. a. als Repräsentant des „Offenen Briefes“ des DDR-Regimekritikers Robert Havemann an den sowjetischen Staats- und Parteichef Leonid Breschnew. 1981 zusammen mit Peter Brandt Herausgeber des Buches „Die Linke und die nationale Frage“.

Mitgründer und Mitglied im Kuratorium der Deutschen Gesellschaft e. V. zur Förderung politischer, kultureller und sozialer Beziehungen in Europa.

Weiterführende Links:
https://de.wikipedia.org/wiki/Herbert_Ammon

Archiv:
Herbert Ammon, Gastautor / 14.08.2020 / 12:00 / 64

Franziska Giffey und ihre Doktorarbeit als Ungeheuer von Loch Ness

In der Hauptstadt Berlin geht es derzeit um die Nachfolge von Michael Müller. Im Gespräch für dieses Amt ist Bundes-Familienministerin Franziska Giffey. Doch mit deren nicht ganz astreiner Doktorarbeit wurde sich jetzt einmal mehr befasst – vom wissenschaftlichen Dienst des Bundestages und ausgerechnet auf Antrag der AfD. Das Urteil fiel verheerend aus. Verliert Giffey jetzt den Titel? Für einen solchen Fall hatte sie schon einmal ihren Rücktritt angekündigt. / mehr

Herbert Ammon, Gastautor / 30.04.2020 / 16:00 / 8

In unserem Land darf man nicht mehr dürfen

Darf man in diesem unserem Land noch dürfen oder lieber nicht? Man darf, außer man gerät in die Verdachtzone. Im übrigen gilt: Wer nicht im grünen, merkelfrommen Chor mitsingt, hat in der pluralistischen, will sagen: realkonformistischen Gesellschaft nur geringe Chancen, Gehör zu finden./ mehr

Herbert Ammon, Gastautor / 25.04.2020 / 16:00 / 10

Rechte Gewalt: Zwischen Wahnsinn und Ideologie

Von Herbert Ammon. Bei Massakern, die dem „rechten Spektrum“ zugeordnet werden, erfolgt die Einordnung schnell und unwiderruflich. Doch der Zusammenhang zwischen individueller Motivstruktur und „politischen“ Impulsen von außen ist auch in solchen Fällen keineswegs so einfach zu ergründen wie es in den Medien – und schlimmer noch: in der politischen Zwecknutzung – der entsetzlichen Geschehnisse geschieht./ mehr

Herbert Ammon, Gastautor / 05.03.2020 / 10:30 / 28

Trump-Klatsch zum Wahlkampf

Wo sich alle einig im Trump-Bashing sind, sollte man auch einmal eine andere Stimme hören, etwa durch die Lektüre eines Buches, das „die wahre Geschichte“ von Trumps Präsidentschaft verspricht. Der Ertrag war bescheiden. Dennoch lassen sich auch einige Einsichten für den kommenden Wahlkampf gewinnen. Spätestens im Oktober startet die Schlammschlacht unter den Kandidaten./ mehr

Herbert Ammon, Gastautor / 03.01.2020 / 12:30 / 8

Mein Jahresvorblick

Allgemein gilt die Aufforderung zu Optimismus und Vertrauen in die Demokratie. Und vor allem: mehr Toleranz, auch gegenüber den Omas und Opas. Im übrigen gilt es "in unserem Land", alles zu tun, um zu verhindern, dass Trump in den USA wiedergewählt wird und endgültig die amerikanische Demokratie zerstört. Dies lehrt uns die deutsche Geschichte. / mehr

Herbert Ammon, Gastautor / 10.09.2019 / 14:00 / 3

Geh doch rüber! Ein Buch zum kommenden 9. November 

Im Zug, bevölkert von Geschenke gen Osten transportierenden Rentnern, eröffnete MSB-Reiseleiter Kalli seinen westdeutschen "Genossen", darunter auch ein paar Jungsozialisten,"jetzt sind es nur noch fünfhundert Meter bis zur Freiheit. Rechtzeitig bevor am 9. November wieder feierliche Floskeln unters Volk gebracht werden, erscheint das Ost-West Lesebuch "Geh doch rüber"./ mehr

Herbert Ammon, Gastautor / 20.06.2019 / 17:00 / 10

Im Angesicht der Wohlfühlapokalpyse 

Wir Kinder der Aufklärung leben befreit von Sündennot und Höllenangst, wenngleich trotz allerlei Exit-Programme noch keineswegs befreit von Tod und Todesangst. Dagegen hilft am besten, wenn man sich auch als bereits älteres Semester für Greenpeace, Seawatch oder das ewig gleiche, grüne Kirchentagsprogramm begeistert./ mehr

Herbert Ammon, Gastautor / 09.01.2019 / 16:00 / 17

Mediale Wachsamkeit im Kampf gegen Rechts

Rein moralisch betrachtet, sei das aus dem Rahmen demokratischer Kampfmittel gegen den Kopf des AfD-Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz gefallene zu verurteilen, befand das amtliche politische Berlin. Weiter unten sah das schon anders aus./ mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com