Alexander Horn

Alexander Horn ist selbständiger Unternehmensberater und lebt in Frankfurt am Main. Er publiziert mit Fokus auf wirtschaftspolitische Themen und hat seine politische Heimat beim Politikmagazin Novo. Horn ist Autor mehrerer Bücher, darunter „Die Zombiewirtschaft: Warum die Politik Innovationen behindert und die Unternehmen in Deutschland zu Wohlstandbremsen geworden sind“ und gemeinsam mit anderen Novo-Autoren „Experimente statt Experten: Plädoyer für eine Wiederbelebung der Demokratie“. Er schreibt Kommentare und Essays für Zeitung und Zeitschriften, unter anderem für die NZZ.
 
Weiterführende Links:
https://www.amazon.de/Die-Zombiewirtschaft-Unternehmen-Deutschland-Wohlstandsbremsen/dp/394461061X/
https://www.amazon.de/Experimente-statt-Experten-Wiederbelebung-Demokratie/dp/3944610571/
https://www.novo-argumente.com/
https://www.nzz.ch/meinung/zombiefirmen-verschaerfen-den-fachkraeftemangel-ein-wirtschaftliches-warnsignal-ld.1441443

Archiv:
Alexander Horn, Gastautor / 18.03.2020 / 15:00 / 22

Hexenjagd gegen Hass

Das Erklärungsmuster, wonach ein zunehmend verrohter und von Hass, Hetze sowie Beleidigungen dominierter öffentlicher Diskurs das gesellschaftliche Klima vergifte und so für rechtsextremistische Morde verantwortlich sei, ist ein gefährlicher politischer Kurzschluss. Die inflationäre Verwendung des Hassbegriffs und die Vorstellung, verbaler Hass führe zwangsläufig zu Gewalt, ist eine existenzielle Gefahr für Meinungsfreiheit und Demokratie./ mehr

Alexander Horn, Gastautor / 30.01.2020 / 06:20 / 53

Die Grundrente und die Wohlstands-Illusion

Die Grundrente soll Vertrauen in das Rentensystem aufbauen. Die Wähler merken aber, dass das Rentensystem erodiert. Die Ursache hierfür ist jedoch nicht die demographischen Alterung, sondern eine praktisch zum Erliegen gekommene Steigerung der Arbeitsproduktivität der deutschen Wirtschaft. Die aktuelle Geldpolitik verschleiert diese Entwicklung und gebiert einen gefährlichen Schein-Wohlstand./ mehr

Alexander Horn, Gastautor / 08.01.2020 / 12:00 / 20

Christine Lagarde und die Abkehr von der Demokratie

Die EZB hat Aufgaben an sich gezogen, die weit über ihr Mandat, die Preisstabilität zu gewährleisten, hinausgehen. Die neue EZB-Präsidentin Lagarde hat deutlich gemacht, dass sie diesen Kurs verschärfen wird. Wie sie durchblicken ließ, will sie Geldpolitik im Namen des Klimaschutzes betreiben./ mehr

Alexander Horn, Gastautor / 11.09.2018 / 06:20 / 68

Legen sie heute die Lunte an die EU?

Die EU droht eine „juristische Atombombe“ gegen Polen und Ungarn zu zünden. Beiden Ländern soll das Stimmrecht entzogen werden, denn sie würden "die Grundwerte der EU verletzen". Die Abstimmung des EU-Parlaments findet am Mittwoch statt. Worum es dabei wirklich geht./ mehr

Alexander Horn, Gastautor / 15.07.2018 / 14:00 / 8

Traut euch endlich wieder Fortschritt zu!

Innovative Technologien werden hierzulande in Frage gestellt, bevor sie ihre Wirkung überhaupt in vollem Umfang entfalten können. Wir sollten vielmehr die Innovations- und Wachstumsbremsen innerhalb der Gesellschaft lösen. Wir müssen uns menschengemachten Fortschritt überhaupt wieder zutrauen und gleichzeitig die demokratische Kontrolle über ihn zurück erkämpfen./ mehr

Alexander Horn, Gastautor / 11.03.2018 / 06:30 / 11

Die Währungsunion als Fluchthilfe aus der Demokratie

Die Nomenklatur in Brüssel scheint nicht in der Lage zu sein, die Wahlergebnisse in den europäischen Staaten zur Kenntnis zu nehmen. Undverdrossen steht eine weitere „Vertiefung" der Gemeinschaft auf dem Plan. Der Versuch, ein inhomogenes Wirtschaftsgebiet, dessen Regierungen noch dazu divergierende wirtschaftspolitische Präferenzen verfolgen, mit einer Währung zusammenzufügen, hat die Eurozone nicht nur gespalten, sondern auch wirtschaftlich geschwächt. Immer neue Mechanismen sollen eine wirtschaftliche Depression übertünchen./ mehr

Alexander Horn, Gastautor / 21.10.2017 / 16:59 / 5

Die Angst der EU vor der Demokratie

Von Alexander Horn. Das neue Buch des britischen Journalisten Mick Hume kritisiert elitäre, technokratische Politikansätze. Hume lässt in seiner Analyse keinen Zweifel daran, dass die Funktionsweise der EU einer lebendigen und dynamischen Demokratie diametral entgegengesetzt ist. In jeder Situation, in der die europäischen Wähler drohen, sich von der EU abzuwenden, antworten die Eliten mit noch mehr undemokratischer Integration von oben herab. / mehr

Alexander Horn, Gastautor / 21.06.2014 / 21:11 / 1

Nahrungsmittelspekulation ist kein Teufelswerk

Alexander Horn Seit einigen Jahren kämpfen NGOs gegen die Nahrungsmittelspekulation. Finanzinstitute, die sich nicht aus dem Handel mit Rohstoffderivaten zurückziehen seien als „Hungermacher“ für den…/ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com