Die Achse des Guten / 28.09.2017 / 13:27 / Foto: Helmut Jilka / 1 / Seite ausdrucken

Dossier: Zensur 4.0

Beschränkungen der Freiheit kommen immer zunächst als Schutz vor irgendetwas daher. Auch die Aushebelung von Meinungs- und Pressefreiheit erfolgt stets im Auftrag des Guten. In Deutschland arbeiten immer mehr Vertreter des politischen Apparates unverhohlen auf Zensurmaßnahmen hin - angeblich im Kampf gegen "Hatespeech", "Fake-News" und "rechts".  Achse-Autoren verfolgen das Gebaren der Neo-Zensoren schon lange. Hier eine Zusammenstellung der wichtigsten Beiträge zum Thema.

Morgen tritt das Zensurgesetz in Kraft – was nun Herr Lindner?

Hamed Abdel-Samad zum Fall Imad Karim. Ein Aufruf.

Imad Karim auf Facebook verstummt

Deutschland, die Zensur-Republik

Eine Zensur findet nicht statt? Doch, bei facebook!

Startschuss zum Zensur-Wettbewerb

Verliebt in die Redefreiheit

Eine Zensurkultur des vorauseilenden Gehorsams

Der neue Mutti-Journalismus

Zeitungsverleger gegen Maas-Meinungspolizei

Neue Zensur-Masche: Deutsche Medienaufsicht für Youtube-Kanäle?

Die neue Kunst: Zwischen den Zeilen lesen

Roboterjournalismus? Brauchen wir nicht, haben wir schon

Zensur-Heiko als Diktatoren-Vorbild

Fakenews: Im Zweifel auf Regierungskurs

Bahn frei für die Denunzianten-Industrie

Facebook und Fake News oder: Putsch mit Ansage

Was treibt den Denunzianten an?

Wenn Journalisten nach Zensur rufen

Zwei Jahre nach „Je suis Charlie“: Für das Recht auf die falsche Meinung

Werden die Bundestags-Wahlen abgesagt?

Brief an das Wahrheitsministerium, z.Hd. Abwehrzentrum Desinformation

Morgen, Kinder, wird’s was geben! Ein Abwehrzentrum gegen Desinformation

An den Terror gewöhnen – und den Mund halten

Zensur ante portas: Es ist wie ein Stromschlag

Verordnung des Reichspräsidenten zur Abwehr heimtückischer Angriffe

„Hatespeech“-Anzeigen: 85 Prozent Fehlerquote

Denunzianten-Gate: Bezahlte Gesinnungstäter

In der Generation Böhmermann wächst die Angst vor der Zensur

Der schmutzige Erfolg der Denunzianten

Kahane und friends: Das Leben der andern, Teil 2

Der andere Hass und die herrschende Doppelmoral

Das freie Netz und seine Feinde

Warum ich den Begriff „Hatespeech“ hasse

Löschen bis die Feuerwehr kommt - ein sehr deutscher Brand

Was die CDU mit der Amadeu Antonio Stiftung verbindet

Amadeu-Antonio-Stiftung: Neues von der Seilschaft

Amadeu-Antonio-Stiftung jetzt mit eigener Verschwörungstheorie

Der große Coup der Anetta Kahane?

Das Kommando NoHateSpeech tritt zum Dienst an. Finanziert vom Familienministerium

Ein Spinnennetz legt sich über das Land – und die Amadeu-Antonio-Stiftung mittendrin

Selbstanzeige wegen Hate-Speech-Verdacht

Der Kampf gegen rechts lohnt sich: Die Amadeu-Antonio-Bank

Heiko Maas: vom Generalverdacht zur Generaleinschüchterung

Satire: Anetta Kahane macht den Erdogan

Neuer Leitfaden: Subventioniert denunzieren

Außerhalb der Gesetze: Die unheimliche "Task Force" des Heiko Maas

Die Hate Speech-Politesse, die auf dem linken Auge blind ist

Der Spitzelstaat übt schon wieder

Nachtrag zum Minister mit dem festen Klassenstandpunkt Heiko Maas

Ein Minister mit festem Klassenstandpunkt

Nivea statt Meinungsfreiheit: Werbeindustrie droht Facebook mit Budgetkürzungen

Foto: Helmut Jilka CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

Leserpost (1)
Karsten Paulsen / 18.07.2016

“Achse-Autoren verfolgen das Gebaren der Beteiligten schon lange.” Dafür meinen ausdrücklichen Dank!

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können wir meist nur während der ersten 24 Stunden nach Veröffentlichung eines Artikels annehmen.

Verwandte Themen

Es wurden keine verwandten Themen gefunden.

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com