Manfred Haferburg / 23.07.2016 / 06:00 / Foto: Rennett Stowe / 8

Von der Migrationskrise in die Vertrauenskrise

Die Schulden auf dem Vertrauenskonto der Etablierten sind - wie die Staatsschulden - ins Gigantische angewachsen. Unmöglich sie durch die Schuldenmacher je zurückzuzahlen. Vertrauen ist ein empfindliches Pflänzchen: „Wer einmal lügt, dem traut man nicht, auch wenn er die Wahrheit spricht“, sagt der Volksmund. Alle wohlfeilen Appelle, Rechtfertigungen, Versprechungen oder Repressionen verschlimmern die Lage nur./ mehr
Wolfram Weimer / 23.07.2016 / 12:00 / Foto: Pfatter / 0

Erdogan hatte die Gleichschaltung der Türkei geplant

Angela Merkels Türkei-Politik ist schlagartig blamiert, ihre Anbiederung an Erdogan zum Kaschieren der eigenen Fehler in der Flüchtlingsfrage wirkt heute geradezu beschämend. Gewaltenteilung und Opposition stehen in der Türkei vor dem Aus. Erdogan erweist sich als der eigentliche Putschist./ mehr
Wolfgang Röhl / 23.07.2016 / 06:13 / Foto: Frank Vincentz / 7

„Lehrer-Online“: Das Grauen hat eine Website

So sieht also „qualitativ hochwertiges, pädagogisch geprüftes Unterrichtsmaterial“ aus. Ein ausgekochter Fond für Meinungen in Schülerköpfen, welche sich die überwiegend rot-grün grundierte Lehrerschaft sehnlichst wünscht. Kaum verwunderlich, dass die Lütten nicht mit einer einzigen Stimme bekannt gemacht werden, die den aktuellen Zeitgeist kritisch kommentiert./ mehr

Dossier: Zensur 4.0

Beschränkungen der Freiheit kommen immer zunächst als Schutz vor irgendetwas daher. Auch die Aushebelung von Meinungs- und Pressefreiheit erfolgt stets im Auftrag des Guten. In Deutschland ist dafür die Amadeu-Antonio-Stiftung unterwegs - im Kampf gegen Hatespeech und rechts. Unterstützt werden die neuen Zensoren von Justizminister Heiko Maas - und reichlich öffentliche Gelder fließen ebenfalls. Achse-Autoren verfolgen das Gebaren der Beteiligten schon lange. Hier eine Zusammenstellung ihrer wichtigsten Beiträge zum Thema. Von Die Achse des Guten. Hier
Hier und Jetzt
heute
23.07.2016
Vera Lengsfeld / 23.07.2016 / 18:40 / 0

Entwarnung! Es war nur ein Einzeltäter!

Die Berichterstattung über die Tat von München und insbesondere die Sondersendung der Tagesschau gestern Abend, bestand aus einer Endlosschleife von Betroffenheitsfloskeln. Wenn man keine Informationen hat, dann soll man das sagen und warten, bis man wirklich etwas mitteilen kann, statt von Nullaussage zu Nullaussage umzuschalten./ mehr

Henryk M. Broder / 23.07.2016 / 18:34 / 0

Einzeltäter, die sich blitzartig radikalisieren

Nur da, wo IS drauf steht, ist auch IS drin. Und so lange der IS keine Kreditkarten ausstellt, gehen wir davon aus, dass es sich bei den Tätern um blitzartig radikalisierte Einzeltäter handelt. Und falls es Sie mal erwischt, denken Sie daran, auch ein Pilzgericht kann fatale Folgen haben!/ mehr

Thomas Rietzschel / 23.07.2016 / 13:31 / 0

Drei Fragen zu München

Ständig gibt es irgendeine Live-Schalte zu den ausgeschwärmten Reportern. Einer nach dem anderen werden sie wieder und wieder gefragt, wie sie die Situation am Ort erleben, was die Menschen fühlen, wie es in der Stadt aussieht. Politiker bekunden ihr "Entsetzen" und ihre "Anteilnahme". Nur ein paar Fragen werden nicht gestellt./ mehr

Wolfram Weimer / 23.07.2016 / 12:00 / 0

Erdogan hatte die Gleichschaltung der Türkei geplant

Angela Merkels Türkei-Politik ist schlagartig blamiert, ihre Anbiederung an Erdogan zum Kaschieren der eigenen Fehler in der Flüchtlingsfrage wirkt heute geradezu beschämend. Gewaltenteilung und Opposition stehen in der Türkei vor dem Aus. Erdogan erweist sich als der eigentliche Putschist./ mehr

Vera Lengsfeld / 23.07.2016 / 11:00 / 2

Völkerwanderung - Wie man eine Massenmigrationskrise erzeugt

Beim Studium der Nachrichtenlage könnte man fast meinen, der Flüchtlingsstrom sei zu einem Rinnsal geworden. Dabei kommen jeden Monat etwa 100.000 Migranten nach Deutschland, es werden am Ende dieses Jahres wieder über eine Million sein. Der ehemalige tschechischen Präsidenten Václav Klaus und sein Berater Jiří Weigl haben eine Streitschrift zur Migrationskrise verfasst./ mehr

Peter Grimm / 23.07.2016 / 09:24 / 8

Hoffnung auf den Amok-Läufer?

Dieser Text gibt einen vorläufigen Stand der Dinge wieder. Auch am Morgen danach herrscht noch viel Verwirrung. Neun Menschen wurden in München erschossen, die Stadt war schnell in einen Ausnahmezustand versetzt. Dennoch zeichnen sich Strukturen der kommenden Debatte ab./ mehr

Stefan Frank / 23.07.2016 / 08:02 / 2

Wenn Übersetzer falsch übersetzen

Dolmetscher haben in Deutschland großen Einfluss darauf, wer Asyl erhält. Auf diese skandalöse Praxis in ihrer Behörde haben die Mitarbeiter des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) im November 2015 in einem offenen Brief an Frank-Jürgen Weise, den Leiter ihrer Behörde, hingewiesen. Geändert hat sich nichts. / mehr

Wolfgang Röhl / 23.07.2016 / 06:13 / 7

„Lehrer-Online“: Das Grauen hat eine Website

So sieht also „qualitativ hochwertiges, pädagogisch geprüftes Unterrichtsmaterial“ aus. Ein ausgekochter Fond für Meinungen in Schülerköpfen, welche sich die überwiegend rot-grün grundierte Lehrerschaft sehnlichst wünscht. Kaum verwunderlich, dass die Lütten nicht mit einer einzigen Stimme bekannt gemacht werden, die den aktuellen Zeitgeist kritisch kommentiert./ mehr

Manfred Haferburg / 23.07.2016 / 06:00 / 8

Von der Migrationskrise in die Vertrauenskrise

Die Schulden auf dem Vertrauenskonto der Etablierten sind - wie die Staatsschulden - ins Gigantische angewachsen. Unmöglich sie durch die Schuldenmacher je zurückzuzahlen. Vertrauen ist ein empfindliches Pflänzchen: „Wer einmal lügt, dem traut man nicht, auch wenn er die Wahrheit spricht“, sagt der Volksmund. Alle wohlfeilen Appelle, Rechtfertigungen, Versprechungen oder Repressionen verschlimmern die Lage nur./ mehr

22.07.2016
Erstens: Underboob Tattoos. Hier Zweitens: Der Burkini / Link zum Fundstück
Paul Nellen / 22.07.2016 / 18:25 / 0

Deutschkurdenchef Toprak gegen Islamverbände: “Die Politik muss endlich wach werden!”

Wenn es die Grünen und besonders Ko-Parteichef Özdemir mit seiner vielbeachteten verbändekritischen Parteitagsrede ernst meinen, dann müssen sie jetzt Farbe bekennen. Sie sollten sie sich einmütig hinter ihr einstiges Mitglied Ali Ertan Toprak stellen und seine Forderungen aufgreifen./ mehr

Joachim Nikolaus Steinhöfel / 22.07.2016 / 18:00 / 0

Pack die Badehose ein - neue Bademeister braucht das Land

Der Bundesverband Deutscher Schwimmmeister (BDS) will Flüchtlinge zu Schwimmmeistern ausbilden lassen. „Das ist eine integrative Maßnahme, von der alle profitieren würden“, sagte BDS-Präsident, also Deutschlands oberster Oberbademeister, Peter Harzheim. Sie könnten dazu beitragen, dass es in den Bädern seltener zu interkulturellen Konflikten kommt./ mehr

Henryk M. Broder / 22.07.2016 / 16:49 / 4

Vielen Dank, Frau Künast!

Video. Nach dem Unglück von Würzburg musste sich die Polizei fragen lassen, warum sie den jungen Mann mit der Axt gleich erschossen hat, statt ihn außer Gefecht zu setzen. Deswegen hat sie jetzt neue, non-lethale Soft-Defence-Techniken entwickelt, mit deren Hilfe Menschenleben geschont werden sollen./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com