Henryk M. Broder / 24.07.2016 / 22:47 / 0

Nicht ohne meine Machete!

Video. Ein Mann bringt eine Frau mit einer Machete um. Für die Tagesschau ist das eine Petitesse, der sie genau 20 Sekunden ihrer kostbaren Zeit widmet. Unerwähnt bleibt, dass es sich bei dem Mann um einen polizeibekannter junger Syrer handelt, der einen Asylantrag gestellt hat. Mit solchen Details will man bei der aktuellen Kamera der ARD die Zuschauer nicht verwirren./ mehr
Rainer Bonhorst / 25.07.2016 / 06:15 / Foto: Moheen Reeyad / 0

Lauter Einzeltäter und der Elefant im Raum

Wenn Terroristen morden, öffnen sie zugleich einen Sack voller unangenehmer politischer Fragen, vor denen wir uns so gerne drücken. Wenn ein Amokläufer um sich schießt oder mit einer Machete wütet, dürfen wir angesichts des Blutbads einfach nur traurig und ratlos sein. Aber die Fragen bleiben trotzdem: So groß wie ein Elefant im Raum, den keiner sehen will. / mehr
Gastautor / 25.07.2016 / 06:00 / Foto: Bildarchiv Pieterman / 0

Der große Coup der Anetta Kahane?

Liebe Netz-Jäger von der Amadeu-Antonio-Stiftung, hier sind ein paar Fragen, die ihr unbedingt eurer Chefin Anetta Kahane stellen solltet. Transparenz ist schließlich ein wichtiges Anliegen Eurer Stiftung, die der „Initiative für eine transparente Zivilgesellschaft“ angehört. Ihr könnt eure Anfrage auch zusätzlich weiterleiten, beispielsweise an das Finanzamt Weinheim./ mehr
Gastautor / 24.07.2016 / 10:30 / Foto: Tomaschoff / 4

SPD – Täuschen, tricksen, lügen: Die Top 10

Empörung, wo man hinschaut und hinhört - alles echauffiert sich über die SPD-Bundestagsabgeordnete Petra Hinz, die Wähler und Bürger getäuscht hat und ihren Lebenslauf frei erfunden hat. Doch warum regt sich alle Welt auf - ist doch nicht Neues bei der SPD. Hier die TOP 10 der SPD-Täuschungen./ mehr
heute
25.07.2016
An diesem furchtbaren Montag Morgen veröffentlicht NTV unter der Rubrik „Der Tag“ einen Beitrag unter Mitwirkung des CDU Generalsekretärs Peter Tauber: „’Wir schaffen das’ ist wahr geworden“ / Link zum Fundstück
Henryk M. Broder / 25.07.2016 / 08:45 / 0

Annahme verweigert. Zurück an die Absender

Nizza, München, Würzburg, Reutlingen, Ansbach. Eine Promenade, ein Einkaufszentrum, ein Regionalzug, ein Döner-Laden, ein Musikfestival, lauter weiche Ziele. Fragen Sie sich auch, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, von einem Einzeltäter mit einem Lastwagen oder einer Machete erwischt zu werden? Unsere Risiko-Experten wissen es./ mehr

Rainer Grell, Gastautor / 25.07.2016 / 08:27 / 0

Außerirdische zu Besuch: Ihr planetarer Reisebreicht

Und was wollt Ihr hier? schlug ich ein neues Thema an. Uns umsehen, Euer Leben, Eure Probleme kennen lernen, erwiderten sie - wieder beide wie aus einem Munde. Und warum seid Ihr nur zu zweit? Vieraugenprinzip, antworteten sie und schüttelten sich vor Lachen. Seid Ihr Männer oder Frauen? Ich konnte die Fragen einfach nicht zurückhalten. Beides, ant­worteten sie. Okay, aber wer von Euch ist der Mann und wer die Frau?/ mehr

Frank A. Meyer über den neuen Kurs der Türkei: Erdogan betreibt die Zerstörung der offenen Gesellschaft nicht erst seit dem gescheiterten Aufstand des Militärs. Er wollte sie nie. Einst formulierte er den Satz: «Die Demokratie ist nur ein Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind.» Jetzt ist Endstation. Die Türkei steigt aus. Aber ist eine Kombination Islam und Demokratie überhaupt vorstellbar? Nein! Der Islam ist eine durch und durch politische Religion. Eine religiös überhöhte Herrschaftsideologie mit dem Anspruch, sowohl das Schicksal der gesamten Gesellschaft wie auch das Schicksal des einzelnen Gläubigen zu bestimmen. Unterwerfung ist das Schlüsselwort des Islam. / Link zum Fundstück
Rainer Bonhorst / 25.07.2016 / 06:15 / 0

Lauter Einzeltäter und der Elefant im Raum

Wenn Terroristen morden, öffnen sie zugleich einen Sack voller unangenehmer politischer Fragen, vor denen wir uns so gerne drücken. Wenn ein Amokläufer um sich schießt oder mit einer Machete wütet, dürfen wir angesichts des Blutbads einfach nur traurig und ratlos sein. Aber die Fragen bleiben trotzdem: So groß wie ein Elefant im Raum, den keiner sehen will. / mehr

Ergänzend  zu unserem Dossier zum Thema neue deutsche Zensur berichten Roland Tichy über die Facebook-Sperre der Kolumnistin Anabel Schunke und Dushan Wegner über die Twitter-Sperrung des britischen Enfant-Terrible Milo Yiannopoulos auf Twitter. / Link zum Fundstück
Gastautor / 25.07.2016 / 06:00 / 0

Der große Coup der Anetta Kahane?

Liebe Netz-Jäger von der Amadeu-Antonio-Stiftung, hier sind ein paar Fragen, die ihr unbedingt eurer Chefin Anetta Kahane stellen solltet. Transparenz ist schließlich ein wichtiges Anliegen Eurer Stiftung, die der „Initiative für eine transparente Zivilgesellschaft“ angehört. Ihr könnt eure Anfrage auch zusätzlich weiterleiten, beispielsweise an das Finanzamt Weinheim./ mehr

24.07.2016
Henryk M. Broder / 24.07.2016 / 22:47 / 0

Nicht ohne meine Machete!

Video. Ein Mann bringt eine Frau mit einer Machete um. Für die Tagesschau ist das eine Petitesse, der sie genau 20 Sekunden ihrer kostbaren Zeit widmet. Unerwähnt bleibt, dass es sich bei dem Mann um einen polizeibekannter junger Syrer handelt, der einen Asylantrag gestellt hat. Mit solchen Details will man bei der aktuellen Kamera der ARD die Zuschauer nicht verwirren./ mehr

Henryk M. Broder / 24.07.2016 / 13:53 / 3

Die Helden der mürrischen Indifferenz und der trotzigen Gelassenheit

Keine 24 Stunden nach dem Blutbad von München wusste man mit absoluter Gewissheit, dass der Täter kein Terrorist, sondern ein Amokläufer war, der keine Verbindung zum IS hatte. Was man nicht wusste, war: Wie kommt ein 18-Jähriger an eine Profi-Waffe wie die Glock? Wo hat er Schießen gelernt? Und womit hat er die Munition bezahlt, die er mit sich führte? Bar oder mit einer Visa-Karte? / mehr

Alex Feuerherdt / 24.07.2016 / 12:01 / 1

Erweiterung der Kampfzone - Der IS und seine nützlichen Idioten

Was bewegt PolitikerInnen wie Renate Künast und Publizisten wie Jakob Augstein dazu, den Terror des Islamischen Staates zu verharmlosen und mitleidige Nachrufe auf die Täter zu verfassen? Es ist offenbar der Charme einer Organisation, von der sich nicht nur Loser und Kleinkriminelle angezogen fühlen./ mehr

Bernard-Henri Levy über fünf Irrtümer im Umgang mit dem Dschihadismus. Z.B.: Die Frage des einsamen Wolfes. Die Art und Weise, wie man, um uns in Sicherheit zu wiegen, bis zum Erbrechen wiederholt, dass der Mann „nach unserem aktuellen Informationsstand“ein Einzelgänger ist, der nicht in der Jihadistenkartei aufscheint, ohne klare Verbindung zum IS - als ob das die entscheidende Frage ist. Als ob nicht der IS genau das Gegenteil einer Organisation ist, bei der man Mitglied ist. Als ob nicht die Besonderheit seines Funktionierens das Fehlen eines Zentralkomitees ist, das Befehle gibt, Verantwortlichkeiten verteilt, Anschlagsziele vorgibt. Der IS, das ist das Kalifat plus Twitter... Der IS, das ist Einfluss ohne direkten Kontakt, durch Ansteckung oder blitzartige Eingebung. So kann der Nihilismus, der im Schlamm und Nebel des 20. Jahrhunderts entstanden ist, seine höchste Stufe erreichen und das Ziel seines wahnsinnigen Laufes. Man kann ein Soldat der neuen Armee sein, ohne je rekrutiert, ausgebildet, ja nicht einmal angesprochen worden zu sein. / Link zum Fundstück
Gastautor / 24.07.2016 / 10:30 / 4

SPD – Täuschen, tricksen, lügen: Die Top 10

Empörung, wo man hinschaut und hinhört - alles echauffiert sich über die SPD-Bundestagsabgeordnete Petra Hinz, die Wähler und Bürger getäuscht hat und ihren Lebenslauf frei erfunden hat. Doch warum regt sich alle Welt auf - ist doch nicht Neues bei der SPD. Hier die TOP 10 der SPD-Täuschungen./ mehr

Archi W. Bechlenberg / 24.07.2016 / 06:25 / 2

Das Anti-Depressivum zum Sonntag: Lieber britische Clowns als deutsche

Blackadder: „Du bist gefeuert.“ Baldrick: „Aber Mylord, ich bin in Ihrer Familie seit 1532!“ Blackadder: „Das ist die Syphilis auch!“ Die Serie Blackadder lebt hauptsächlich von inhaltlichen und sprachlichen Anspielungen und von geschliffenen Dialogen. Rowan Atkinson brilliert mit Sarkasmus und Wortwitz von höchster Zungenfertigkeit./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com