Ausland

Was war los in Europa und der Welt? Wählen Sie zum Thema Ausland aus 9209 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Ausland
Die Achse des Guten / 05.09.2018 / 08:55 / 2

Die Achse-Morgenlage

In Libyen gibt es einen Waffenstillstand, in Syrien soll es israelische Luftangriffe auf iranische Stellungen gegeben haben, der Islamische Staat hat Dörfer im Nordirak überfallen und im Süd-Irak gibt es Tote bei Protesten gegen die schlechten Lebensbedingungen. In Chemnitz gibt es einen dritten Haftbefehl gegen einen Iraker wegen der Tötung eines Chemnitzers und Angela Merkel geruht, der unruhigen sächsischen Stadt ihre Aufwartung zu machen. So richtig gut geht es den gesetzlichen Krankenkassen. Aus den Beitragszahlungen konnten sie ein 20-Milliarden-Polster abzweigen und bekommen dennoch einen üppigen Milliardenzuschuss vom Steuerzahler./ mehr

Volker Seitz / 04.09.2018 / 16:30 / 10

Migrationspolitik: Das Ausland denkt anders

Vor allem im Ausland mehren sich die Stimmen von Gewicht, die beklagen, dass diejenigen, die illegale Migration nicht konsequent unterbinden helfen, unverantwortlich handeln an der einheimischen Bevölkerung, und auch rechtschaffenen Flüchtlingen keinen Gefallen tun./ mehr

Die Achse des Guten / 04.09.2018 / 09:05 / 5

Die Achse-Morgenlage

Donald Trump warnt Russland und Iran vor einem Angriff auf Idlib. Die Zahl der Toten nach dem letzten Angriff der islamistischen Boko Haram ist gestiegen. Die Tschadsee-Konferenz verspricht Milliardenhilfen, Japan will einen seit Ende des Zweiten Weltkriegs schwelenden Konflikt mit Russland lösen, und die SPD fällt in Umfragen hinter die AfD zurück./ mehr

Die Achse des Guten / 03.09.2018 / 08:33 / 6

Die Achse-Morgenlage

Die international anerkannte Regierung Libyens verliert nun auch zusehends die Kontrolle über ihre Hauptstadt, in Somalia starben mindestens 17 Menschen durch islamistische Anschläge, weil immer mehr Kriegsverbrecher zu uns kommen, muss auch das BKA öfter wegen Kriegsverbrechen ermitteln und die Bundesregierung denkt darüber nach, wie man den Einfluss des türkischen Machthabers Erdogan auf Bewohner Deutschlands eindämmen kann. Außerdem will ein linker Oberbürgermeister jetzt kriminelle Syrer ausweisen und die Bundestagsfraktionen sitzen auf großen Millionenrücklagen./ mehr

Thomas Eppinger, Gastautor / 02.09.2018 / 15:00 / 11

Ein Antisemit als Hoffnung der europäischen Sozialdemokratie?

Jeremy Corbyn, Anführer der britischen Sozialdemokraten, ist ein lupenreiner Antisemit. Er hat kein Problem damit, sich mit Israel- und Judenhassern zu verbünden. Sen Kalkül ist einfach: Er opfert die jüdischen Stimmen für jene der zehnmal größeren muslimischen Minderheit./ mehr

Thomas Rietzschel / 02.09.2018 / 13:30 / 24

Juncker geht mit der Zeit

Der Chef der Europäischen Kommission hat sich soeben zur Demokratie bekannt. „Die Menschen wollen das, wir machen das“, versprach Jean-Claude Juncker in einem Gespräch mit dem ZDF. Vorher gab es eine Art Umfrage, an der sich weniger als ein Prozent der EU-Europäer beteiligt haben. Dabei ging es um buchstäblich - nichts. / mehr

Die Achse des Guten / 02.09.2018 / 09:12 / 2

Die Achse-Morgenlage

Die USA streichen Pakistan die Militärhilfe, weil das Land nicht hinreichend gegen islamistische Terroristen vorgehe. In Nigeria sind 30 Soldaten bei einem islamistischen Angriff getötet worden. Die Türkei schickt zusätzliche Truppen nach Syrien. Und in Deutschland? Da richteten sich gestern Abend wieder einmal alle Medienaugen auf Chemnitz, wo rechte und linke Demonstrationen für Spannung sorgten./ mehr

Archi W. Bechlenberg / 02.09.2018 / 06:29 / 14

Das Antidepressivum: Nach Norden mit der Pest an Bord

Ich welch' unruhigen Zeiten der Mensch früher lebte, erfährt man beim Reisen. Rittersprünge haben es mir angetan, ein besonders beeindruckender liegt in Norwegen. Da war ich mit einem Mercedes 180 Diesel und der Pest an Bord./ mehr

Henryk M. Broder / 01.09.2018 / 12:00 / 43

Sing, Nachtigall, sing!

Letzte Woche gab der deutsche Außenminister Heiko Maas bekannt, Deutschland müsse ein „Gegengewicht“ zu den USA bilden, vor allem dort, „wo rote Linien überschritten“ werden. Es sei an der Zeit, „die transatlantische Partnerschaft neu zu vermessen, nüchtern, kritisch und auch selbstkritisch“. Deswegen werde es ein "Deutschland-Jahr" in den USA geben, eine groß angelegte PR-Offensive./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com