Ausland

Was war los in Europa und der Welt? Wählen Sie zum Thema Ausland aus 9634 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Ausland
News-Redaktion / 18.02.2019 / 14:00 / 0

Riesige Ölreserven in Israel

Der World-Energie-Council schätzt, dass das israelische Shfela-Becken südlich von Jerusalem 250 Milliarden Fass förderbares Schieferöl enthalte. Sollten die Berechnungen stimmen, wäre Israel 200 Jahre lang mit Erdöl versorgt./ mehr

News-Redaktion / 18.02.2019 / 08:34 / 0

Die Achse-Morgenlage

In Venezuela verhängt das Maduro-Regime Einreiseverbote gegen EU-Abgeordnete, im Jemen soll es jetzt eine Einigung über Truppenabzüge geben, in Syrien ruft Assad die bislang mit den USA verbündeten Kurden dazu auf, sich ihm anzuschließen, Irans Präsident stellt stolz ein neues U-Boot vor, auf deutschen Straßen gab es Messerangriffe auf Frauen und die Diäten der Bundestagsabgeordneten übersteigen erstmals die 10000-Euro-Marke,/ mehr

Achgut.tv / 18.02.2019 / 06:25 / 42

Broders Spiegel: Adolf und Adolfine

Die geschlechtergerechte Sprache schreitet voran. Die Stadtverwaltungen in Hannover und Augsburg müssen schon im Gender-Deutsch kommunizieren. Doch es gibt ein im gegenwärtigen Klima extrem wichtiges Wort, das immer noch nicht gegendert werden kann, ja für das es noch nicht einmal eine offizielle weibliche Form gibt. Jetzt raten sie mal welches./ mehr

Thomas Rietzschel / 17.02.2019 / 16:45 / 57

Sie ist wieder da, irgendwie

Angela Merkel will überzeugen, indem sie sich auf ihre „feste Überzeugung“ beruft. Dass sie etwas für richtig hält, muss genügen, um es durchzusetzen. Fakten sind Nebensache. Unter Umständen werden sie zurecht gebogen, mitunter bis an die Grenze der Lächerlichkeit. Die marxistische Dialektik beherrscht die Kanzlerin perfekt. Dafür gab es bei der Münchner Sicherheitskonferenz Standing Ovations./ mehr

Thomas Eppinger, Gastautor / 17.02.2019 / 16:00 / 15

Die Mission der Islamischen Republik: der weltweite Endsieg des Islam

„40 Jahre Korruption. 40 Jahre Unterdrückung. 40 Jahre Terror. Das Regime im Iran hat nur Scheitern hervorgebracht. Das leidgeprüfte iranische Volk verdient eine sehr viel bessere Zukunft.“ Diese Zeilen twitterte Donald Trump zum 40. Jahrestag der Islamischen Republik. Unter den tausenden Tweets des amerikanischen Präsidenten gibt es keinen zweiten, der mit jedem Wort so genau ins Schwarze trifft./ mehr

News-Redaktion / 17.02.2019 / 09:34 / 0

Die Achse-Morgenlage

Tödliche islamistische Anschläge und Angriffe gab es u.a. in Nigeria, Ägypten und Burkina Faso. US-Präsident Donald Trump fordert die Europäer auf, sich um „ihre“ IS-Kämpfer zu kümmern, mindestens jeder dritte Abgeschobene kommt offenbar nach Deutschland zurück, die Hackerangriffe auf kritische Infrastruktur nehmen zu, ein Gebäude der Petersburger Universität ist eingestürzt und in Berlin darf ein arabischer Clan die Mieteinahmen beschlagnahmter Immobilien weiterhin in die Heimat überweisen./ mehr

Archi W. Bechlenberg / 17.02.2019 / 06:20 / 23

Das Antidepressivum: Die alte Kanaille

Die Welt kennt ihn als Serge Gainsbourg. Er war der unbestrittene Stinkstiefel. Dreist, respektlos, unangepasst bis in die Haarspitzen – der Chansonnier, Filmschauspieler, Komponist und Schriftsteller ließ keine Provokation und keinen Streit aus, und je mehr sich ein Skandal in der Öffentlichkeit abspielte, um so mehr machte ihm der entstandene Aufruhr Spaß. / mehr

News-Redaktion / 16.02.2019 / 13:30 / 0

Riesiges Erdgasfeld in Großbritannien entdeckt

Das Chemieunternehmen INEOS hat bei Probebohrungen in der mittelenglischen Grafschaft Nottinghamshire ein riesiges Schiefergas-Feld entdeckt. Nach Angaben des Geschäftsführers könnte die Lagerstätte im sogenannten Bowland Basin Großbritannien 30 Jahre lang mit Erdgas versorgen./ mehr

Felix Perrefort / 16.02.2019 / 12:00 / 9

Wer sind hier die Nazi-Versteher?

Kritiker der US-Sanktionen gegen den Iran oder Hetzer gegen den jüdischen Staat, die beide erfahrungsgemäß häufig im Umfeld linker Parteien anzutreffen sind, könnte man mit etwas Humor durchaus als das bezeichnen, was sie der assoziativen „Logik“ ihrer Denunziationslust nach sind: NPD-Versteher. Denn da passt zwischen die beiden Gruppen oft kein Blatt Papier./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com