Ausland

Was war los in Europa und der Welt? Wählen Sie zum Thema Ausland aus 11064 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Ausland
Stefan Frank / 01.04.2020 / 14:00 / 6

Israelische Zeitung nennt Corona-Sperre Israels „ökonomischen Holocaust“

Einen „ökonomischen Holocaust“ wirft die israelische Tageszeitung „Haaretz“ der israelischen Regierung vor – und meint damit die von dieser verhängten Quarantänemaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Epidemie. Es gibt gute Gründe, sich um die wirtschaftlichen Folgen der Beschränkungen Sorgen zu machen. Doch das Geschäftsmodell des Blattes ist es, gerade im Ausland Stimmung gegen Israel zu machen und daher krasse Vergleiche anzustellen, statt bloß zu kritisieren./ mehr

indubio / 01.04.2020 / 12:54 / 13

indubio – Kriegswirtschaft und freier Fall

Burkhard Müller-Ullrich spricht mit Prof. Thomas Mayer, dem ehemaligen Chefvolkswirt der Deutschen Bank, über die Folgen der Corona-Krise für Währung und Wohlstand. Er erhält eine Unterweisung von Ursula von der Leyen und dreht eine Runde mit dem DHL-Boten, der so viele Pakete austrägt wie in den härtesten Dezembertagen. Sie finden uns auch auf allen wichtigen Podcast-Plattformen, wie Apple, Spotify, Deezer oder Soundcloud./ mehr

News-Redaktion / 01.04.2020 / 08:40 / 0

Die Morgenlage: Macht und Macheten

Ein ehemaliger Verfassungsrichter hält das NRW-Epidemie-Gesetz für verfassungswidrig, Obst und Gemüse werden nach einer Rechnung des Bauernpräsidenten knapp und teuer, die Grünen fordern Pläne für eine Pandemie-Planwirtschaft, in Venezuela soll der Oppositionsführer nach dem Willen der USA mehr Entgegenkommen zeigen und wird derweil von der Staatsanwaltschaft vorgeladen, Russland verschärft seine Corona-Gesetze und katalanische Häftlinge dürfen in Hausarrest./ mehr

René Zeyer, Gastautor / 31.03.2020 / 16:00 / 30

Die Geheimwaffe der Schweiz gegen das Virus

Die Gallier hatten den Zaubertrank als Schutz gegen Übergriffe von aussen. Die Schweizer haben das Fondue? Nein, sie haben etwas viel Besseres. Ein Buch./ mehr

Volker Seitz / 31.03.2020 / 14:00 / 8

„Das Dilemma“: Entwicklungshilfe in Afrika

„Das Dilemma – Entwicklungshilfe in Afrika“ heißt ein neues Buch des Völkerrechtlers und Sprachwissenschaftlers Gerd Hankel. Er hat viele Jahre mit Hilfsorganisationen in Zentralafrika gearbeitet. Der Leser bekommt die anschaulichen Fakten erläutert, wo ansonsten die Politik, die Hilfsorganisationen oder Medien die Berichte zumeist im eigenen Interesse interpretieren./ mehr

indubio / 31.03.2020 / 12:00 / 15

indubio – Der Himmel über Paris

In unserem Mittagsprogramm für Kopf-Hörer spricht Burkhard Müller-Ullrich heute mit zwei Korrespondenten in ihren Wohnungen über das Leben im „confinement“, wie die Ausgangssperre auf französisch heißt, sowie über das Einkaufen, die Wissenschaft und die Politik. Sie finden uns mittlerweile nicht nur hier, sondern auch auf allen wichtigen Podcast-Plattformen, wie Apple, Spotify, Deezer oder Soundcloud./ mehr

News-Redaktion / 31.03.2020 / 09:00 / 0

Die Morgenlage: Rechtsstreit und Revolte

Das Bundesverfassungsgericht befasst sich mit ersten Klagen gegen die Corona-Maßnahmen, Dänemarks Regierung denkt an die Lockerung des Ausnahmezustands nach Ostern, die USA wollen das Einreiseverbot für Europäer verlängern, Ungarns Parlaments billigt ein umstrittenes Notstandsgesetz, mehr als 20 Menschen werden bei Taliban-Angriffen in Afghanistan getötet und Jena will als erste deutsche Stadt eine Mundschutz-Pflicht einführen, auch wenn die Bürger nirgends Mundschutz kaufen können./ mehr

Thomas Rietzschel / 30.03.2020 / 15:00 / 26

Mal wieder ist Trump an allem schuld

Derzeit macht in den deutschen Medien die Nachricht die Runde, nirgendwo gebe es mehr Corona-Infizierte als in den USA. Und schuld daran sei, natürlich, Donald Trump. Auch Viktor Orban sei ein ganz übler Finger, weil er wie ein Diktator agiert. Die Einzigen, die es richtig machen, seien die Deutschen. Obwohl sich das Land bereits auf dem Weg in einen "faschistoid-hysterischen Hygienestaat" (DIE WELT) befindet./ mehr

Erich Wiedemann / 30.03.2020 / 10:00 / 71

Die EU ist eine Kongregation von Egoisten

Solidarität bedeutet, das Elend der anderen zu seinem eigenen zu machen. Die Deutschen und die stabileren Staaten sollen den Klingelbeutel füllen, und die schwächeren Staaten in Südeuropa sollen sich, daraus bedienen dürfen. Das Corona-Thema könnte brisantes Spaltmaterial freisetzen, das die Einheit Europas ernstlich bedroht. Die EU ist eine Kongregation von Egoisten./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com