News-Redaktion / 25.04.2024 / 11:56 / 0 / Seite ausdrucken

Oppositionskandidatin liegt bei Präsidentschaftswahlen in Nordmazedonien vorn

Bei der ersten Runde der Präsidentenwahl in Nordmazedonien hat die Kandidatin der Mitte-Rechts-Opposition die meisten Stimmen erhalten, jedoch keine absolute Mehrheit erreicht.

Nach Auszählung von 90 Prozent der Stimmen führte die von der Opposition unterstützte Kandidatin Gordana Siljanovska Davkova, die selbst keiner Partei angehört, mit knapp 40 Prozent deutlich vor der Konkurrenz. Der amtierende Präsident Stevo Pendarovski erhielt laut Wahlkommission knapp 20 Prozent der Stimmen. Er wird von den regierenden Sozialdemokraten unterstützt. Beide treten in der Stichwahl am 8. Mai gegeneinander an. An diesem Tag finden auch die Parlamentswahlen statt.

Insgesamt hatten sich sieben Kandidaten um das weitgehend zeremonielle Präsidentenamt beworben. Themen wie der Wunsch nach einem EU-Beitritt, Rechtsstaatlichkeit, der Kampf gegen Korruption und die Verringerung der Armut und ein Stopp der Auswanderung dominierten den Wahlkampf. In dem Land mit 2,3 Millionen Einwohnern waren etwa 1,8 Millionen Wähler registriert. Die offizielle Wahlbeteiligung lag bei knapp 50 Prozent. Entscheidend für die Stichwahl werden die Stimmen der albanischen Minderheit sein, die etwa 30 Prozent der nordmazedonischen Bevölkerung ausmacht.

Nordmazedonien ist seit 2005 Beitrittskandidat der Europäischen Union, jedoch begannen die Gespräche über eine Mitgliedschaft erst im Jahr 2022. Es dürften Jahre vergehen, bevor eine Entscheidung getroffen wird. Sowohl Siljanovska Davkova als auch Pendarovski sind für den EU-Beitritt.

(Quelle: Tagesschau)

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 29.05.2024 / 06:14 / 0

Immer mehr Gruppenvergewaltigungen in Berlin

Im vergangenen Jahr wurden in Berlin 111 Vergewaltigungen von zwei oder mehr Tätern begangen, wie aus einer Schriftlichen Anfrage der AfD-Fraktion im Abgeordnetenhaus hervorgeht. Diese…/ mehr

News-Redaktion / 29.05.2024 / 06:01 / 0

NRW will “Qualitätsmedien” finanziell fördern

Nathanael Liminski (CDU), Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten, Internationales sowie Medien des Landes Nordrhein-Westfalen, will "Qualitätsjournalismus" mehr fördern. "Die Politik muss für Qualitätsmedien Rahmenbedingungen schaffen,…/ mehr

News-Redaktion / 28.05.2024 / 16:10 / 0

Niederlande bekommt neuen Regierungschef

Der ehemalige Geheimdienstchef Dick Schoof soll neuer Regierungschef der Niederlande werden. Das teilten die zukünftigen Koalitionäre am Dienstag mit. Schoof folgt damit auf Mark Rutte.…/ mehr

News-Redaktion / 28.05.2024 / 12:30 / 0

Armenien: Proteste gegen Abtretung von Dörfern

In der armenischen Hauptstadt Jerewan haben Tausende Menschen gegen ein Grenzabkommen protestiert, das Armeniens Präsident mit Aserbaidschan geschlossen hat. Dabei kam es zu Zusammenstößen zwischen…/ mehr

News-Redaktion / 28.05.2024 / 11:34 / 0

Immer mehr Messerangriffe, aber Schweigen zu den Tätern

Die Zahl der Straftaten, bei denen Messer eingesetzt werden, ist in Berlin in den letzten Jahren gestiegen. Die Herkunft der mutmaßlichen Täter wird oft diskutiert,…/ mehr

News-Redaktion / 28.05.2024 / 11:00 / 0

Taliban sind für Russland keine Terroristen mehr

Moskau plant, die Taliban von der Liste terroristischer Organisationen zu streichen und stellt offenbar sogar eine Anerkennung als offizielle Regierung in Aussicht. Russland folgt damit dem Beispiel…/ mehr

News-Redaktion / 28.05.2024 / 09:03 / 0

Zahl an Einbürgerungen steigt weiter stark

Im Jahr 2023 sind in Deutschland rund 200.100 Ausländer eingebürgert worden. Die meisten davon sind Syrer. Das waren so viele wie noch nie seit Beginn…/ mehr

News-Redaktion / 28.05.2024 / 07:00 / 0

Rufe nach Ende von Beschränkungen für Einsatz westlicher Waffen

In der Debatte um Beschränkungen für die Ukraine beim Einsatz westlicher Waffen gegen Russland erhöhen Verteidigungsexperten von SPD und CDU nun den Druck auf die…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com