Ausland

Was war los in Europa und der Welt? Wählen Sie zum Thema Ausland aus 9210 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Ausland
Die Achse des Guten / 27.08.2018 / 08:05 / 11

Die Achse-Morgenlage

In Afghanistan soll ein Anführer des Islamischen Staats getötet worden sein, in Chemnitz herrscht Unruhe nach dem gewaltsamen Tod eines Deutschen in einer multiethnischen Auseinandersetzung, in Berlin ist die Polizei im Großeinsatz gegen einen kriminellen Araber-Clan und die Mullahs im Iran wollen bei der UNO die Einhaltung eines Freundschaftsvertrages aus dem Jahr 1955 von den als Erzfeind geschmähten USA einklagen./ mehr

Achgut.tv / 27.08.2018 / 06:26 / 35

Broders Spiegel: Fremdschämen in Polen

Broders Spiegel meldet sich heute aus Krakau. Eine wunderschöne Stadt, die vieles bietet. Es gibt aber keine Debatte über Islamisierung und Kopftücher. Jüngst war auch Bundesaußenminister Heiko Maas im Lande, um sich in Auschwitz ein Meisterstück in der Disziplin Peinlichkeit zu leisten. / mehr

Peter Bereit, Gastautor / 26.08.2018 / 12:00 / 34

Frank-Walter und die lieben Nachbarn von nebenan

Der Bundespräsident lud zu einer deutsch-türkischen Kaffeerunde ins Schloss Bellevue ein. So ein durchweg gebildetes Publikum kommt in einer Nachbarschaft sonst eher selten vor. Weshalb diese Kaffeetafel im Vorfeld des Besuches von Erdogan stattfand, wissen wohl nicht einmal die Gäste. Das Timing ist eher kein Zufall. Kleine Zeichen erhalten die deutsch-türkische Freundschaft.  / mehr

Die Achse des Guten / 26.08.2018 / 09:45 / 6

Die Achse-Morgenlage

In Ägypten gab es einen islamistischen Angriff, in Afghanistan gibt es wegen der immer schwierigeren Sicherheitslage eine Regierungskrise, die USA kürzen ihre Zahlungen in die Palästinensergebiete weiter und beim EU-Nothilfefonds für Afrika sind die Kassen leer. In Deutschland weitet sich der Skandal um gestohlene und womöglich falsche Krebsmedikamente aus und ein Hamburger CDU-Veteran freut sich auf die erste muslimische Bürgermeisterin./ mehr

Die Achse des Guten / 25.08.2018 / 09:13 / 3

Die Achse-Morgenlage

In Brüssel kann man sich nicht über die Aufnahme von 150 Zuwanderern verständigen, die in Italien gern von Bord eines Schiffes aufs europäische Festland gelassen werden wollen. In Deutschland denkt die CDU über eine Dienstpflicht für Asylbewerber nach, während die SPD neue Steuern und Abgaben zur Rettung des Rentensystems fordert. Nach den Bauern wollen auch die Binnenschiffer Dürre-Finanzhilfen, in Chile dürfen die Erben des Diktators Pinochet den Großteil des Vermögens des Despoten behalten und in Britannien fürchten Samenbanken einen Sperma-Mangel im Falle eines ungeregelten Brexit./ mehr

Robert von Loewenstern / 25.08.2018 / 06:25 / 41

New York Times blökt, deutsche Journo-Schafe rennen hinterher

Die ehrwürdige „New York Times“ bläst eine abgestandene Nonsense-Studie über den Zusammenhang zwischen Facebook und Gewalttaten gegen Flüchtlinge in Deutschland zum Weltereignis auf. Und (fast) alle fallen darauf herein. / mehr

Henryk M. Broder / 24.08.2018 / 10:00 / 38

Unterwegs im Kaukasus

In Venezuela ist die Hölle los. Das reichste Land Südamerikas wurde durch sozialistische Experimente radikal heruntergewirtschaftet. Hyperinflation, Armut und Korruption treiben Millionen von Menschen in die benachbarten Länder. Sollte Deutschland den geplagten Venezolanern nicht Hilfe anbieten?/ mehr

Die Achse des Guten / 24.08.2018 / 08:52 / 8

Die Achse-Morgenlage

Tote gab es bei einem saudischen Luftangriff auf Zivilisten in Jemen und einem IS-Angriff in Libyen. Unterdessen bereiten sich die Truppen der US-geführten Koalition in Syrien auf eine Offensive gegen den Islamischen Staat vor. Die afrikanischen Grenzstürmer auf Ceuta sind schon wieder abgeschoben worden, die EU-Kommission will den Iran mit Wirtschaftshilfe stützen, in Äthiopien gab es Massenverhaftungen wegen der andauernden Unruhen, in Australien wechselt der Premier und die südkoreanische Ex-Präsidentin muss eine lange Haftstrafe antreten./ mehr

Thilo Schneider / 23.08.2018 / 13:00 / 15

Dicke Lippe in Dubai

Inzwischen sind die beiden intellektuellen Bloggerdesignerinnen der finanziellen Oberschicht von Dubai anscheinend beim fünften Aperol angekommen und Frau Beermann fragt, ob denn das Klischee stimme, dass arabische Männer dominant seien. Was der Westen als Unterdrückung ansieht, ist in Wahrheit eine Form von Liebe und Schutz, erfahren wir. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com