indubio / 31.12.2023 / 06:00 / 26 / Seite ausdrucken

Indubio Folge 309 – Was erwartet uns 2024?

Gerd Buurmann schaut mit seinen Gästen auf das Jahr 2023 und wagt mit ihnen einen Ausblick auf das Jahr 2024. Zugeschaltet sind die Wirtschaftsexpertin Annette Heinisch, der Rechtswissenschaftler Ulrich Vosgerau und der Landwirt Anthony Lee.

Technischer Hinweis: INDUBIO kann man auch über die gängigen Podcast-Apps (Apple, Deezer, Soundcloud, Spotify usw.) anhören.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Klaus Keller / 31.12.2023

Aufrüsten ohne Ende? Bundeswehr 4-Sterne General Kießling schrieb in seinem Buch: Neutralität ist kein Verrat, das die NATO in den 80er Jahren als erstes Atomwaffen eingesetzt hätte weil sie konventionell unterlegen war. Daran hat sich wie es aussieht nichts geändert. Die Idee Russland konventionell überholen zu wollen führt in der Konsequenz nur dazu das Russland im Falle eines Konfliktes als erstes Atomwaffen einsetzen würde. Dadurch gibt es keinen Zuwachs an Sicherheit. Der Irrtum besteht darin Sicherheit für Europa gegen, anstatt mit Russland organisieren zu wollen. +++ Wozu wollen sie die Seewege für den Handel mit China militärisch öffnen wenn dieses Land lt Washington längst der wichtigere Gegner ist? Sie werden doch nach dem Anschluss von Taiwan durch China keinen Handel mit Peking treiben wollen wenn der neue US-Präsident etwas dagegen hat ;-) +++ Die Schweiz hatte sich dazu entschieden keine Atomwaffen zu entwickeln da sie strategisch keinen Vorteil bringen. Man blieb militärisch neutral. Man betreibt allerdings weiterhin Kernkraftwerke. Die Deutschen glauben immer noch das es für sie besser sei wenn sie das Gegenteil von dem tun was man in der Schweiz macht. Ich sehe das völlig umgekehrt. Von der Schweiz können wir etwas lernen. u.a. über direkte Demokratie und etwas über die Vorteile militärischer Neutralität.

Walter Gustav / 31.12.2023

Herr Lee, kapieren Sie es doch endlich. Rechtsstaatlichkeit ist nicht..! Mehr. Es wird draufgehauen ohne Verzug…oder es brauch mehr..

Walter Gustav / 31.12.2023

Warum muessen die Proteste friedlich verlaufen. Politik und ihre angeschlossenen Helfershelfer haben mir/uns den Krieg erklaert…Linke Krawalle sind immer mit Gewalt verbunden. Bsp. gibt es massenweise, nicht nur während der Umsetzung, auch ganz offen davor. Gewalt kann ich auch ohne Taetlichkeit verueben.

Lucius De Geer / 31.12.2023

Bedauerlich, dass im Weltbild der Frau Heinisch alle diejenigen automatisch “Russlandfreunde” sein müssen, die meinen, dass das Vorschieben des US-Militärapparats namens NATO bis in die Ukraine es nicht wert ist, hunderttausende junge Männer zu opfern. Diese in Gratismut vom Schreibtisch aus von Nicht-Betroffenen geäußerten Forderungen, immer noch mehr Öl ins Feuer zu gießen, macht mich sprachlos. Hoffen wir, dass auch die Bellizisten 2024 endlich die Realitäten in dieser Hinsicht zur Kenntnis nehmen.

Horst Hack / 31.12.2023

Könnten die Marionetten nicht bewußt gesetzt, Inkompetenz durch ausländische Kompetenz gelenkt sein? CIA hat einen Apparat der mehr Finanzen hat, als Rußland für Militär auf bietet. Was haben die CIA nicht alles in Südamerika politisch verbrochen? Deutschland ist Kriegsbeute und wird jetzt für den US Wahn verheizt! Wer die Ursache nicht bennent kann keine Lösung erreichen!

D. Wehlwit / 31.12.2023

Tolle Gesprächsrunde, danke, Herr Buurmann,  für dieses und alle indubios dieses Jahres. Auch in 2024 werde ich Ihrem Format treu bleiben. Leider klang und ist ja wohl auch alles nicht sehr hoffnungsvoll.

U. Unger / 31.12.2023

Wasser wartet 2024 ist das Ergebnis der Runde. Sekt, Wein und Bier bald unerschwinglich.

Michael Anton / 31.12.2023

Unser Kanzler entstammt der Riege von Politikern, die durch Ihr Verständnis und ihre Politik des “Wandels durch Annäherung” das Menschheitsexperiment der Sowjetunion verlängert haben, auch wenn der Zusammenbruch bereits von Ludwig von Mises 1920 vorhergesagt wurde, da Preisdeckel für Mieten, Brot, Kohle, Strom etc. eine Verzerrung und Fehlinformation für Produzenten bedeuten. Mit Ron Paul hatte Amerika den ersten Präsidentschaftskandidaten, der die Abkehr der USA von imperialer Außenpolitik propagiert hat, sich wieder isolationistisch zu verhalten. Amerika hatte mit Trump den ersten Politiker, der diese Idee außenpolitisch umgesetzt hat und Deutschland und Europa ermahnte, zukünftig für sich selbst zu sorgen. Im Ernstfall können England und Frankreich drei Wochen gegen ein Land wie Lybien kämpfen, daher hat Israel allen Grund, sämtliche Ratschläge europäischer Politiker in den Wind zu schlagen. Die Eliten in Europa haben ein Rieseninteresse an eine Fortsetzung der interventionistischen Politik Bidens, die bereits deutliche Anzeichen von Überdehnung und Verschleiß zeitigt. Sich für Bauern und deren Belange zu interessieren, scheint mir verbunden mit einer völligen Umbewertung unserer Prioritäten, etwa darin, sich daran gewöhnt hat, daß Andere für uns standig die Kohlen aus dem Feuer holen.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
indubio / 09.06.2024 / 06:10 / 47

Indubio Folge 332 – Im Stich gelassen

Über den Anschlag auf dem Marktplatz in Mannheim am 31. Mai 2024 und über den Umgang mit der Tat in Politik und Medien spricht Gerd…/ mehr

indubio / 07.06.2024 / 16:00 / 1

Indubio Extra – Europawahl: Die Basis

Zur Europawahl 2024 gibt es keine Sperrklausel. Auch kleine Parteien haben eine Chance auf einen Sitz. Deshalb spricht Gerd Buurmann in dieser Indubio-Serie mit Vertretern…/ mehr

indubio / 06.06.2024 / 16:00 / 4

Indubio Extra – Europawahl: Partei der Vernunft (PdV)

Zur Europawahl 2024 gibt es keine Sperrklausel. Auch kleine Parteien haben eine Chance auf einen Sitz. Deshalb spricht Gerd Buurmann in dieser Indubio-Serie mit Vertretern…/ mehr

indubio / 05.06.2024 / 16:00 / 2

Indubio Extra – Europawahl: Bündnis Deutschland

Zur Europawahl 2024 gibt es keine Sperrklausel. Auch kleine Parteien haben eine Chance auf einen Sitz. Deshalb spricht Gerd Buurmann in dieser Indubio-Serie mit Vertretern…/ mehr

indubio / 04.06.2024 / 16:00 / 2

Indubio Extra – Europawahl: Partei der Humanisten (PdH)

Zur Europawahl 2024 gibt es keine Sperrklausel. Auch kleine Parteien haben eine Chance auf einen Sitz. Deshalb spricht Gerd Buurmann in dieser Indubio-Serie mit Vertretern…/ mehr

indubio / 03.06.2024 / 16:00 / 3

Indubio Extra – Europawahl: Partei des Fortschritts (PDF)

Zur Europawahl 2024 gibt es keine Sperrklausel. Auch kleine Parteien haben eine Chance auf einen Sitz. Deshalb spricht Gerd Buurmann in dieser Indubio-Serie mit Vertretern…/ mehr

indubio / 02.06.2024 / 06:01 / 15

Indubio Folge 331 – Bauernproteste: Was ist aus ihnen geworden?

Darüber spricht Gerd Buurmann mit dem Landwirt Bernd Achgelis, dem Musiker und Bauernsohn Bernd Gast und mit der Politik- und Unternehmensberaterin Antje Hermenau. Technischer Hinweis: INDUBIO…/ mehr

indubio / 26.05.2024 / 06:01 / 3

Indubio Folge 330 – Haltungs(Schaden)-Journalismus

Über die Haltung der Medien und die Verantwortung jener, die diese Medien konsumieren, spricht Gerd Buurmann mit den Autoren Tom Sora und Gunnar Kunz. Tom…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com