Kultur

Literatur, Musik und vieles mehr. Wählen Sie zum Thema Kultur aus 8052 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Kultur
Thomas Rietzschel / 23.07.2018 / 14:30 / 3

CSD: Die Fiktion einer Sonderstellung in der bürgerlichen Gesellschaft

Die einen sind homo, die anderen hetero. Lange Zeit waren Homosexuelle gezwungen, ihre Identität zu verleugnen, nicht selten sogar vor sich selbst. Nun feiern sie ihre Art der Sexualität öffentlich. Könnte es Nostalgie sein? Weil sie sich nicht damit abfinden mögen, als so normal angesehen zu werden, wie sie es von Natur aus sind? / mehr

Wolfram Weimer / 23.07.2018 / 06:29 / 50

Das Herdensprech-Mainstreaming der Linken

Die linke Szene regt sich über sprachliches „Framing“ der Bürgerlichen auf. „Asyltourismus“ sei ein Unwort. Dabei hat die Linke über Jahrzehnte mit gezielter Sprachagitation ideologische Politik betrieben. Eine Kollektion Beispiele anbei. Jetzt verliert sie die Deutungsmacht der Sprache. Und darüber wird sie wütend./ mehr

Henryk M. Broder / 22.07.2018 / 12:00 / 29

Politisch total korrekt und dazu auch voll koscher

Das "Kompetenzzentrum für Prävention und Empowerment" richtet sich "je nach Bedarf und Handlungsfeld sowohl an jüdische als auch an diverse andere Akteur*innen, Multiplikator*innen" und "fördert darüber hinaus einen intersektionalen, auf Multiperspektivität und coalition building gerichteten Austausch..." Klingt gut, nicht wahr? Aber was bedeutet es?/ mehr

Peter Grimm / 22.07.2018 / 11:00 / 18

„Angst erzeugen, Hass säen und Menschen vernichten.”

Gabriele Kuby gehörte zu den Frauen, die in einem Stück in der Berliner Schaubühne als Nazi-Zombies dargestellt wurden, üble Zitatfälschungen inklusive. Jetzt hat Kuby mit ihrer Klage vor dem Berliner Kammergericht gewonnen. Dem Versuch politisch Andersdenkende zu diffamieren und gesellschaftlich zu zerstören hat ein deutsches Gericht nun einen Riegel vorgeschoben./ mehr

Archi W. Bechlenberg / 22.07.2018 / 06:15 / 5

Das Antidepressivum: Traumtagebuch

Ich habe in der ablaufenden Woche jeden Morgen meinen nächtlichen Traum notiert, manchmal auch schon mitten in der Nacht, damit ich auch ja nichts vergesse. Ich nehme an einem Halbmarathon teil. Nach etwa der halben Strecke durchzuckt mich ein stechender Schmerz hüftabwärts bis in den linken Fuß. Ischias! Milliarden Menschen schauen weltweit zu./ mehr

Bernhard Lassahn / 20.07.2018 / 06:01 / 12

Ein Heimatlied für Horst Seehofer

Man kann sagen, dass mein Lied jenseits von Gut und Böse ist, denn ich besinge die Heimat weder als etwas Gutes, wie es die Heimat-Heinis normalerweise tun, noch als etwas Böses. Das Lied zeigt – Pling, Plong – meine Zerrissenheit, die stets aufs Neue aufbricht, wenn es um die Heimat geht. / mehr

Gerd Buurmann, Gastautor / 17.07.2018 / 15:30 / 10

„Singt nicht mit Juden!“

Im Jahr 1955 wurde der Eurovision Song Contest ins Leben gerufen. Zehn Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg kamen ein paar Menschen auf die Idee, einen Wettbewerb zu veranstalten, bei dem die Länder sich statt Bomben nun Lieder um die Ohren hauen sollten. Länder, einst spinnefeind, schoben sich nun Punkte für Lieder zu. Jetzt gewinnen die Irren wieder an Fahrt und wollen Israel boykottieren./ mehr

Rainer Bonhorst / 17.07.2018 / 12:00 / 16

Ich bin ein Kroate

Macron mag besser im Zeug gewesen sein, aber die kroatische Kolinda Grabar-Kitarovic (ein Name wie ein Gedicht!) hat den Freundlichkeitspreis verdient. Sie hat nach dem Endspiel im Regen wahrscheinlich mehr Männer umarmt als in ihrem ganzen Leben zuvor im Trockenen./ mehr

Dushan Wegner, Gastautor / 16.07.2018 / 13:15 / 16

Vorsicht „sittliche Reife“ und „Haltung“!

„Haltung“ und „sittliche Reife“ mögen zeitweise eine „gute" Bedeutung gehabt haben, doch sie sind eben auch Vokabeln der Gleichschaltung. Sind wir uns sicher, dass die heutige Verwendung der Worte nicht jener ähnelt? Es war schon immer verdächtig, wenn die staatsnahen Journalisten und Propagandisten dich loben, heute aber ist Lob das wohl lauteste der Alarmsignale./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com