Kultur

Literatur, Musik und vieles mehr. Wählen Sie zum Thema Kultur aus 8299 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Kultur
Henryk M. Broder / 19.01.2019 / 16:00 / 18

Klima, Klima über alles!

Der "Schulstreik" soll darauf aufmerksam machen, dass es die Generation der heute jungen Menschen ist, die die Folgen des Klimawandels ausbaden muss, den die Generationen davor zu verantworten haben. "Warum soll man für eine Zukunft lernen, die es vielleicht gar nicht gibt?", formuliert es Greta Thunberg, eine früh vergreiste Umweltaktivistin aus Schweden./ mehr

Carl Christian Jancke, Gastautor / 17.01.2019 / 12:00 / 63

Liebe Queen, komm herüber und regier uns Deutsche wieder!

Anja Reschke, adrette norddeutsche Journalistin, formuliert eloquent und auf den Punkt. Als Kommentatorin bei den “Tagesthemen” und als Leiterin der Redaktion “Inneres” des Norddeutschen Rundfunks hat ihre Stimme Gewicht. Bei der Begründung eines staatlichen "Erziehungsauftrages" wird sie allerdings historisch aus der Kurve getragen. Deshalb hier eine kleine Nachhilfe./ mehr

Die Achse des Guten / 17.01.2019 / 06:05 / 85

Kunzes Broder-Song: “Schorsch genannt die Schere”

Der Deutschrocker Heinz Rudolf Kunze hat sein Lied "Schorsch genannt die Schere" Henryk M.Broder gewidmet. In einem Interview mit DIE WELT sagte er: "Das Lied hat einige Leute sehr empört. Aber mir ist gestern klar geworden, warum ich es gemacht habe. Ich wollte schon immer Henryk M. Broder ein Lied widmen. Das ist das Lied für Broder. Ich bin ein großer Fan." Oben anklicken und mitsingen!/ mehr

Jordan B. Peterson, Gastautor / 16.01.2019 / 10:00 / 9

112-Peterson: Wenn Menschen nicht zuhören

Was tun mit Leuten, die nicht richtig zuhören? Darauf habe ich eine kurze, aber wertvolle Antwort./ mehr

Klaus Leciejewski, Gastautor / 13.01.2019 / 12:00 / 1

Kuba-Show mit Systemfehler

Eine berühmte Show im sozialistischen Kuba? Das „Tropicana“ ist seit 80 Jahren der Traum der Karibik-Reisenden. Heute gibt es in Havanna keine gemütliche Kaschemme mehr. Wehmut kommt auf. Einzig das Tropicana ist übrig geblieben. Nur wenn sich das Tropicana nicht ändert, wird es einzigartig bleiben./ mehr

Henryk M. Broder / 13.01.2019 / 06:20 / 86

Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts: Julia Ebner

Nicht einmal die ZEIT würde jemals schreiben, Frauen, die sexuell belästigt würden, wären selber schuld. Sie würde auch Juden und Schwulen nicht raten, sich weniger auffällig zu verhalten, um Angriffe zu vermeiden. Nur wenn es um einen AfD-Mann geht, liegen die Dinge anders. / mehr

Peter Grimm / 12.01.2019 / 16:13 / 66

Ein Redakteur träumt vom Wahlrechts-Entzug

„In einer gerechten Welt müsste man AfD-Fans das Wahlrecht entziehen." Das schreibt ein Medienschaffender, der sich selbst als Demokraten sieht. / mehr

Thomas Eppinger, Gastautor / 11.01.2019 / 15:00 / 16

Der neue Antisemitismus ist das Gerücht über Israel

Der Antizionismus zielt auf die Vernichtung des jüdischen Staates, so wie der Nationalsozialismus auf die „Vernichtung der jüdischen Rasse in Europa“. Wer die Existenz Israels zur Disposition stellt, stellt die Existenz aller Juden zur Disposition. Deshalb braucht es Klarheit, sprachlich und politisch: Antizionismus ist antisemitisch. Wer die Existenz des jüdischen Staates angreift, handelt antisemitisch. Immer.  / mehr

Chaim Noll / 11.01.2019 / 06:29 / 63

Dreyer, Menasse, Europa: Die auf den Betrug schwören

Die MInisterpräsidentin von Rheinland-Pfalz hat einen direkten Zusammenhang geschaffen zwischen den Topoi „Betrug“ und „Zukunft der EU“. Vielen Dank, Frau Dreyer, für so viel Offenheit! Für alle, die sich fragen, was die EU eigentlich soll, worauf sie basiert, mit welchen Mitteln sie – notfalls gegen den Widerstand demokratischer Mehrheiten – ins Werk gesetzt werden muss, ist nun das Kennwort gefallen./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com