Stil

Muss nicht teuer sein. Wählen Sie zum Thema Stil aus 102 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Stil
Henryk M. Broder / 22.12.2017 / 10:52 / 9

Was die Regierung gegen den Antisemitismus unternimmt

Von Henryk M.Broder. Gestern noch hieß es: Wenn du nicht mehr weiter weißt, gründe einen Arbeitskreis. Heute heißt es: Wir brauchen einen Beauftragten, der sich des Problems annimmt. Demnächst könnte es einen Antisemitismus-Beauftragten geben, der „Handlungsoptionen oder Gegenmaßnahmen“ mit dem Zentralrat der Juden erörtern soll. Was insofern logisch ist, als die Juden der Grund für den Antisemitismus sind. / mehr

Peter Bereit, Gastautor / 21.12.2017 / 14:51 / 3

Weihnachten bei der Berliner Polizei

Von Peter Bereit. Die Führung der Berliner Polizei hat sich ein ganz besonders originelles Geschenk für die 20.000 Ordnungshüter ausgedacht. Diejenigen, die bereits in Pension sind, wurden nicht beschert. Einer der Ehemaligen bedankt sich trotzdem und überlegt, wie es im kommenden Jahr weitergeht. Es kommt auf die Geste an und das Lächeln auf den Gesichtern der Beschenkten. Halleluja!/ mehr

Henryk M. Broder / 13.12.2017 / 16:26 / 31

Das nennt man Hetze. Die Bundesregierung teilt aus

Von Henryk M. Broder. Auch die Bundesregierung ist auf FB präsent. Dort pflegt sie den Dialog mit dem Bürger, was nur so lange gutgeht, wie der Bürger nicht pampig wird. Passiert das, lässt die Bundesregierung alle Zurückhaltung sausen und mutiert von einem analogen Rumpelstilzchen zu einem digitalen Werwolf. Höchste Zeit, sie wieder an ihre eigentliche Aufgabe zu erinnern./ mehr

Henryk M. Broder / 07.12.2017 / 20:44 / 8

Wollt Ihr den totalen Martin?

Von Henryk M. Broder. Die Sätze, die Martin Schulz heute den Delegierten beim Parteitag der SPD zugebrüllt hat, sind der Abgesang auf die SPD. Die mag bis jetzt vieles falsch und verkehrt gemacht haben, totalitär war sie nicht. Wenn sich der kleine Diktator aus Würselen durchsetzt, der bis jetzt mit allem, was er angepackt hat, gescheitert ist, könnte sich das bald ändern. Die deutsche Geschichte wurde von Bruchpiloten besonders nachhaltig gestaltet./ mehr

Gabor Steingart, Gastautor / 07.12.2017 / 17:30 / 13

SPD, ein hartnäckiger Fall von politischer Schwerhörigkeit

Von Gabor Steingart. Die SPD von heute ist eine unglückliche Partei, die sich die Zukunft vor allem als Addition von Ängsten vorstellt. Die Forderungen zur Bildung einer Großen Koalition lesen sich wie ein nationaler Sozialplan. Die Mehrzahl der Deutschen soll nicht mitgenommen, sondern abgefunden und ruhiggestellt werden. Die Schulz-SPD sehnt sich nicht nach Aufbruch, sondern nach Mittagsschlaf. Wächst irgendwann neues Leben unter der Betonplatte?/ mehr

Henryk M. Broder / 01.12.2017 / 10:34 / 13

Sawsan Chebli - jung, schön und auch noch klug?

Von Henryk M. Broder. In Berlin hat der Weihnachtsmarkt am Breidscheidplatz eröffnet. Das sei, findet eine Staatssekretärin, ein „starkes Zeichen". Wir erlauben es den Terroristen nicht, unser Leben zu bestimmen. Man kann die Sache natürlich auch anders sehen. Die Terroristen bestimmen bereits unser Leben. Und sie werden es auch weiter tun, derweil wir „Zeichen setzen". / mehr

Henryk M. Broder / 27.11.2017 / 08:58 / 15

Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts: Kurt Beck

Von Henryk M. Broder: Kurt Beck verkörpert den Typus von Politiker, der für alles zuständig und für nichts verantwortlich ist. Seine Amtszeit als MP von RP war eine Abfolge von Pleiten, Pech und Pannen. Nun steht oder sitzt er der Friedrich-Ebert-Stiftung vor und empfielt seiner moribunden SPD, von zwei Uralt-Sozialisten zu lernen. Der eine ist ein Sprücheklopfer und der andere hat ein Problem mit Juden. / mehr

Henryk M. Broder / 08.11.2017 / 20:15 / 7

Darauf einen Möwenschiss!

Von Henryk M. Broder: Ralf Stegner macht aus seiner Abneigung gegen den US-Präsidenten kein Geheimnis. Demnächst wird der Landtag von Schleswig-Holstein, in dem Stegner seit 2005 sitzt, ohne je direkt gewählt worden zu sein, ein Impeachment-Verfahren gegen Trump beschließen und Stegner zum Chefermittler ernennen. Im Falle einer Verurteilung droht dem Aufschneider und Tiefflieger, so Stegner über Trump, nicht nur die Vertreibung aus dem Weißen Haus sondern auch ein langes Wochenende in Laboe./ mehr

Archi W. Bechlenberg / 05.11.2017 / 06:00 / 4

Das Antidepressivum zum Sonntag: Auf der Resterampe

Von Archi W.Bechlenberg. Reste haben keinen guten Ruf. Das mag vor allem von der Kombination der Wörter 'Reste' und 'Essen' her rühren. Wir lernten als Kinder, keine Reste auf dem Teller zurück zu lassen, und tat ich es doch, drohte man mir gerne mit der Verlegung meines Lebensmittelpunktes in ein örtliches Kinderheim.Es gibt aber auch Reste, die mich anziehen, und die findet man in Läden, über deren Eingang 'Resterampe' oder ähnliches zu lesen ist./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com