Thilo Schneider

Thilo Schneider, Jahrgang 1966, freier Autor und Kabarettist im Nebenberuf, FDP-Mitglied seit 2012, Gewinner diverser Poetry-Slams, lebt, liebt und leidet in Aschaffenburg.

Archiv:
Thilo Schneider / 26.04.2018 / 17:00 / 2

Sorry, aber ich muss Sie das fragen

„Die neue Autoverkaufsrichtlinie verpflichtet mich, Sie über einige Dinge zu informieren und unser Gespräch zu protokollieren. Ich hoffe, das geht in Ordnung.“ Das ging in Ordnung, denn ich wollte ja den Vertrag unterschreiben und die Mühle möglichst schnell mitnehmen. Und dann nahm das Schicksal seinen Lauf./ mehr

Thilo Schneider / 11.04.2018 / 18:00 / 12

Der Bürgermeister schenkt den Syrern ein Haus

Die Bundesregierung stellt auf ihrer Internetseite „rumoursaboutgermany.info“ ein paar von Schleusern verbreitete Gerüchte richtig. Es stimmt beispielsweise nicht, dass „Deutschland jedem Flüchtling ein Haus schenkt“. Das bekommt nicht jeder Zuwanderer und schon gar nicht geschenkt, sondern lediglich zur Nutzung überlassen./ mehr

Thilo Schneider / 10.04.2018 / 10:00 / 9

Das ewige Relativieren nach Anschlägen

Mancher psychisch Kranke kann gefährlich werden. Deswegen schaut sich jeder Psychiater und Psychologe seine Patienten bei bestimmten Diagnosen sehr genau an und stellt somit eine Gruppe von Kranken zuerst einmal unter Generalverdacht. Und genau das ist auch der Grund für Grenzen und Türschlösser: der Besitzer möchte gerne wissen, wen er ins Haus lässt. Er kann sich auch irren, weil es nun einmal keinen absoluten Schutz gibt. Aber er kann sich um Risikominimierung bemühen. Wenn er will./ mehr

Thilo Schneider / 06.04.2018 / 06:20 / 13

Jetzt bin ich ein bisschen stolz auf mich

Ich bin Deutscher. Neben meiner Haar- und Augenfarbe ist es das einzige, wofür ich nichts kann. Außerdem bin ich brav, befolge die Gesetze und warte an der Fußgängerampel, bis grün ist. Heute nacht aber reichte es mir. Ich leistete Widerstand gegen das System. Niemand kann mich zwingen eine Ampel bei grün zu überqueren. Ich blieb einfach stehen. Und jetzt bin ich ein bisschen stolz auf mich./ mehr

Thilo Schneider / 04.04.2018 / 06:20 / 26

Bundeswehr 2020

Der gegnerische Schütze bestand auf seiner Forderung der Kapitulation. Dieser wurde durch Handabstimmung mit 6:1 Stimmen stattgegeben. Der Bitte um ein Gruppengespräch mit anschließender erneuter Abstimmung durch StUffz Thane wurde seitens des Schützen nicht stattgegeben./ mehr

Thilo Schneider / 24.03.2018 / 06:23 / 35

Die Petze ist ein Meister aus Deutschland

Ich habe sie schon in der Schule gehasst, diesen Honk oder diese Uschi in der ersten Reihe. Die erste Reihe war immer auch die deutscheste Reihe in der Klasse. Sich an die Autorität ranschmeißen und den Rest dafür bluten lassen. Und ich glaube, dass Medien und Politik heute voll von Leuten aus der ersten Reihe sind./ mehr

Thilo Schneider / 21.03.2018 / 06:08 / 31

Ich bin ein Arsch und das ist gut so

Die Welt ist ungerecht und wird es immer bleiben, so lange sie sich dreht. Ich bin das Feindbild für alle, die sich eine „progressivere und gerechtere Gesellschaft“ wünschen, und das bekomme ich auch ziemlich oft gesagt. Eigentlich also müsste ich mich diskriminiert fühlen. Immerhin bin ich ein Arsch. Oder fühle ich mich genau deswegen nicht diskriminiert? / mehr

Thilo Schneider / 11.03.2018 / 11:00 / 31

Lieber Thilo, muss Dich entfreunden, Du bist rechts

Ich bin nicht stolz, Deutscher zu sein, aber ziemlich froh, einer zu sein. Ich finde Deutschland schön. Ich mag seine Landschaften, seine Leute, seine Literatur, seine Geschichte nebst allen dunklen, regelrecht schwarzen, aber auch hellen Seiten, seine Gebräuche und Sitten, die ich trotzdem nicht alle teilen muss, kurz: Ich fühle mich hier wohl. Und darüber überlasse ich niemandem die moralische Deutungshoheit. Niemandem./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com