Kultur

Literatur, Musik und vieles mehr. Wählen Sie zum Thema Kultur aus 7528 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Kultur
Gastautor / 04.10.2017 / 06:25 / 21

Inklusion: Der Elternwille wird kaltschnäuzig abserviert

Von Susanne Baumstark. Nun werden auch Menschen mit Behinderung nach der Bundestagswahl von gesinnungsschnüffelnden Medien und Ideologen instrumentalisiert. Das schwierige Thema Inklusion wird rücksichtlos und agressiv ausgebeutet, die Bedürfnisse der Kinder, der Wille von Eltern und der Rat vieler Fachleute ignoriert, um die eigenen ideologischen Positionen durchzusetzen. / mehr

Gastautor / 04.10.2017 / 06:15 / 10

112-Peterson: Liebe ist Diskriminierung

Von Jordan B. Peterson. Ich habe in letzter Zeit viel über Diskriminierung nachgedacht, weil jeder denkt, daß Diskriminierung ja etwas Schlechtes sei. Das ist ein ziemlich dummer Standpunkt, weil man ständig diskriminiert. Und die grundsätzlichste Form der Diskriminierung ist die Wahl des Sexualpartners. Und so könnte man fragen: Sollte das überhaupt erlaubt sein? Weil es ja eben die grundlegendste Form der Diskriminierung ist./ mehr

Gastautor / 03.10.2017 / 14:31 / 5

ARD und ZDF könnten bald ganz anders aussehen

Von Carlos A. Gebauer. Der pflichtfinanzierte öffentliche Rundfunk ist in eine schwere Legitimationskrise geraten. In der digitalisierten Welt ist das traditionelle Rundfunkempfangsgerät ebenso entbehrlich geworden wie die Postkutsche oder die Telefonzelle. Und mit der technischen Allgegenwart von schier endlosen Informationsmöglichkeiten steht die Frage im Raum, wozu es eines behördlichen Nachrichtenzwischenhändlers überhaupt noch bedarf. Auch juristisch gerät das ganze Konstrukt immer mehr unter Druck./ mehr

Wolfram Ackner / 03.10.2017 / 09:32 / 1

Good Bye, Ludwig

Von Wolfram Ackner. Zum Tag der deutschen Einheit kommt hier ein bisschen Feuilleton in Form einer passenden Erzählung. Es handelt sich um die Geschichte des Ludwig Erhard, dem Kind einer Karlsruher Unternehmerfamilie, geboren am 17. Oktober 1963 – also einen Tag, nachdem der „richtige“, der große Ludwig Erhard, zum zweiten deutschen Bundeskanzler ernannt wurde. Über Ludwigs sehr deutsches Leben erscheint demnächst der Roman des Autors. Hier vorab ein Auszug./ mehr

Gastautor / 02.10.2017 / 16:05 / 8

Ein Besuch in der “Islamischen Republik Tower Hamlets”

Von Hansjörg Müller. Im Londoner Bezirk Tower Hamlets wird die Kommunalpolitik von Islamisten mitbestimmt. Verständigung zwischen ihnen und dem Rest der Gesellschaft findet kaum statt. "Islamische Republik Tower Hamlets" nannte der Fernsehsender Channel 4 den Bezirk 2014. Der Autor besuchte das Viertel, in dessen aufgeheizter Atmosphäre selbst Parkplätze zu einer Frage der Ehre werden können. / mehr

Archi W. Bechlenberg / 01.10.2017 / 06:27 / 1

Das Antidepressivum zum Sonntag: Hören, bis der Schlaf kommt

Von Archi W.Bechlenberg. Ich liebe Hörbücher. Nichts ist besser geeignet, mich in einen gesegneten Schlaf zu tragen, als einer Lesung oder einem Hörspiel zu lauschen. Selten dauert es länger als eine Viertelstunde, ehe ich den Faden abgebe. Meine bescheidene, altertümliche technische Ausrüstung besteht aus dem MP3 Player von der Größe einer flachgetretenen Streichholzschachtel sowie einem Kopfhörer, der noch per Kabel die Musik aus dem Gerät in meine Ohren transportiert. / mehr

Gastautor / 29.09.2017 / 17:03 / 11

An allem sind die Moslems schuld!

Von Marc Neugröschel. Folgt man Ayman Mazyek, dem Präsidenten des Zentralrates der Muslime, sind an dem Erfolg der AfD die Muslime schuld. Also nicht alle, sondern nur diejenigen, die sich kritisch mit dem Islam auseinandersetzen. Die Nestbeschmutzer./ mehr

Gastautor / 29.09.2017 / 13:30 / 4

Wenn Frauen Serien- und Massenmörder lieben

Von Steffen Meltzer. Warum lieben Filmschauspielerinnen, Universitätsprofessorinnen und viele andere, Sadisten wie Anders Behring Breivik, Dieter Zurwehme, Thomas Holst, Jack Unterweger oder Ted Bundy so innig? Die Erotik des Bösen scheint einen unwiderstehlichen Reiz auszuströmen. Außerdem kann man sich natürlich selbst enorm damit aufwerten, sich einen besonders brutalen Verbrecher fürs eigene gute Gewissen zu halten./ mehr

Wolfgang Röhl / 28.09.2017 / 06:22 / 17

Die ultimative Revue des Spätmerkelismus

Von Wolfgang Röhl. Die Transformation von Deutschland in die moralische Superflowerpowergroßmacht des Planeten, welche alle Mühseligen und Beladenen der Welt mit geöffneten Armen und gezückten Brieftaschen empfängt, gleichzeitig die Renten erhöht und die Lebensarbeitszeit verkürzt, dabei selbstfahrende Elektroautos und preiswerten Wunderstrom einführt, Armutsländer zu blühenden Landschaften promoviert und nebenher passende Toiletten für 71 Geschlechter aufstellt -, diese Erfolgsgeschichte wäre betörend. Sofern andere Länder nicht vorher beschließen, um Deutschland einen Zaun zu ziehen und das Staatsgebiet per UNO-Resolution zur geschlossenen Anstalt zu erklären./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com