Kultur

Literatur, Musik und vieles mehr. Wählen Sie zum Thema Kultur aus 8198 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Kultur
Jordan B. Peterson, Gastautor / 03.10.2018 / 10:00 / 3

112-Peterson: Vergessen Sie das Publikum!

Wenn Sie ein introvertierter Mensch sind oder ganz allgemein in der Öffentlichkeit reden wollen, vergessen Sie einfach das verdammte Publikum, es existiert nämlich gar nicht. Sprechen Sie zu Individuen, einem nach dem anderen./ mehr

Gastautor / 03.10.2018 / 06:20 / 79

Ich lasse mir Freude und Stolz nicht stehlen

Von Sabine Drewes. Wir Deutschen sollten uns die Freude und den leisen Stolz über die Einheit Deutschlands in Freiheit nicht stehlen lassen. Schon gar nicht von den Schamlosen, die den 3. Oktober zum Tag der "Bunten Republik Deutschland" ausrufen. Wir dürfen stolz auf ein gesamtdeutsches Werk sein, das 1989 mit dem mutigen Aufbegehren unserer Landsleute östlich der Elbe seinen Anfang nahm. / mehr

Susanne Baumstark, Gastautorin / 03.10.2018 / 00:40 / 14

Wir waren schon mal weiter: Toleranz 1974

Kurt Sontheimer stellte klar: „Toleranz als Selbstzweck, als Dauerhaltung, die sich nicht an anderen Werten (wie etwa Freiheit) orientiert, ist nicht Toleranz, ... sondern Gleichgültigkeit". Die Herrschenden würden sich gerne tolerant präsentieren, aber diese ihre Toleranz … entspringe der Gleichgültigkeit und dem mangelnden Interesse an dem, was andere tun und erleiden, und sie schlage sofort um in die Intoleranz./ mehr

Arye Sharuz Shalicar, Gastautor / 02.10.2018 / 06:20 / 59

Ich wollte nie anders sein als meine Mitmenschen

Mit 14 saß ich nach der Schule am U-Bahnhof Pankstraße im Herzen von Berlin-Wedding. Ich war noch relativ neu im Bezirk und hatte noch nicht so viele Freunde, aber Sahin, ein Deutschtürke, war einer von ihnen und saß an meiner Seite. Nur mit Palästinensern hatte ich enorm viel zu tun, denn sie stellten eine große Gruppe im Wedding dar und standen plötzlich vor mir./ mehr

Antje Sievers / 01.10.2018 / 16:00 / 5

Auf der Spur der Schwarzen Brüder

Armut ist zweifelsfrei nicht das Erste, was bei einem Aufenthalt am Lago Maggiore ins Auge sticht. Und doch war die Armut hier lange Zeit ein Thema, um die Ecke in den schwer zugänglichen Tälern, dem Centovalli, dem Maggia- und dem Verzascatal. Gab es eine Missernte, hungerten die Bauern und die Menschenhändler kamen./ mehr

Klaus Leciejewski, Gastautor / 30.09.2018 / 14:00 / 0

Ein Kasten in Kuba

Das Hotel Nacional ist von einem Mythos umgeben, ja sogar zu jeder Tageszeit von diesem Mythos vollständig eingehüllt, und der hat einen einfachen Namen: Mafia-Hotel! Allerdings nicht die normale, nicht die alltägliche Mafia, nein, nur die mit den ganz großen Namen./ mehr

Phyllis Chesler, Gastautorin / 30.09.2018 / 12:00 / 6

Bekenntnisse einer inkorrekten Feministin (4)

Dann erschien eine lange, begeisterte Buchbesprechung von Women and Madness auf dem Titelblatt des New York Times Book Review. Es kann gut sein, dass dies die allererste feministische Arbeit meiner Generation war, die solche Lorbeeren bekam. Der Verkauf stieg sprunghaft an. Ja, eine einzige Zeitschrift hatte damals eine derartig gewaltige Macht als Gatekeeper. Und heute ist es noch genauso. / mehr

Archi W. Bechlenberg / 30.09.2018 / 06:05 / 24

Das Antidepressivum: Ich bin abgehängt und das ist gut so

Fragen Sie mich nach irgendeiner japanischen Teufelsgeigerin, gegen die Paganini eine lahme Ente war. Aber fragen Sie bitte nicht nach Amazon Prime Video, Pinterest und dergleichen. Und bitte nicht telefonisch – meine Handy-Gesellschaft simste mir gerade, meine Nummer werde in Kürze abgeschaltet, ich hätte seit einem Jahr nicht mehr telefoniert./ mehr

Henryk M. Broder / 29.09.2018 / 06:20 / 87

Juden unterwandern die AfD

Es gibt einen „Arbeitskreis jüdischer Sozialdemokraten“ in der SPD, einen „Bund jüdischer Soldaten“ in der Bundeswehr, sogar einen „Bundesverband jüdischer Ärzte“, obwohl es keine spezifisch jüdische Medizin gibt. Warum soll es keine jüdische Gruppe in der AfD geben?/ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com