Kultur

Literatur, Musik und vieles mehr. Wählen Sie zum Thema Kultur aus 8601 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Kultur
Interview / 25.09.2019 / 12:00 / 24

Steckt der Antisemitismus in der christlichen DNA?

Der Judaist und Talmudgelehrte Hyam Maccoby wurde mit seinen Theorien über die Ursrpünge des Antisemistismus im englischsprachigen Raum bekannt. In einer erstmals auf Deutsch erschienen Schrift ergründet er die Wurzeln des christlichen und muslimischen Antisemitismus und erklärt, warum Judenfeindlichkeit außerhalb dieser abrahamitischen Religionen nahezu unbekannt ist. Ulrike Stockmann sprach mit dem Herausgeber Peter Gorenflos./ mehr

Archi W. Bechlenberg / 22.09.2019 / 06:15 / 45

Kein Zwarte Piet mehr

Beim Zwarte Piet handelt es sich um eine in den Niederlanden und in Belgien populäre, in buntes Stanniolpapier gehüllte Schokoladen-Hohlfigur. Er hat ein lustiges, farbenfrohes Kostüm mit Pluderhosen und Pludermütze und begleitet Sinterklaas (aka Nikolaus) bei seinen Umzügen und beim Geschenkeverteilen. Ich fand schon als Kind den Zwarten Piet ausgesprochen sympathisch. Ich werde ihn vermissen./ mehr

Stefan Frank / 21.09.2019 / 10:00 / 13

Anti-Israelisch? Petition gegen das Jüdische Museum Berlin

Das Jüdische Museum Berlin dürfe „kein Ort der Anti-Israel-Agitation, der Förderung von Antisemitismus und der Unterstützung von Israels Feinden“ sein. Mit dieser Forderung wenden sich 500 Wissenschaftler und Künstler aus dem In- und Ausland – unter ihnen der international gefeierte Chefdirigent der Berliner Symphoniker, Lior Shambadal – an Kulturstaatsministerin Monika Gruetters, den Zentralrat der Juden in Deutschland und das Jüdische Museum Berlin. / mehr

Anabel Schunke / 17.09.2019 / 06:10 / 165

Die linke Currywurst 

Zahlreiche Medien verteidigen den Brüll-Auftritt von Herbert Grönemeyer. Dabei wird der wirklich problematische Satz unterschlagen. Jene Zeile nämlich, in der Grönemeyer „diktieren“ will, „wie `ne Gesellschaft auszusehen hat“. So ein Satz stört auch viele liberal gesinnte Bürger, die kurzerhand zu rechten Trollen erklärt werden. Auch so kann man seinem Ruf als Lückenmedium gerecht werden./ mehr

Chaim Noll / 16.09.2019 / 12:00 / 129

Was Lothar-Günther Buchheim von Herbert Grönemeyer hielt

Gegen Grönemeyer, der die Hauptrolle in der Verfilmung seines Romans "Das Boot" spielte, fühlte Lothar-Günther Buchheim von Anfang an eine starke Aversion. „Er ist genau der deutsche Soldatentyp, den ich nicht ausstehen kann“, murrte er, als wir eines Tages darüber sprachen. Als ich das Video von Grönemeyers Auftritt in Wien sah, musste ich an Buchheim denken./ mehr

Achgut.tv / 16.09.2019 / 06:15 / 113

Broders Spiegel: Klimakabinett klingt wie Kriegskabinett – kein Zufall

Das Klimakabinett klingt nicht zufällig wie Kriegskabinett. Da kannte man keine Parteien mehr. Im Prinzip geht es darum, einen übergesetzlichen Notstand zu konstruieren. Das erlaubt es, Maßnahmen zu beschließen, die unter normalen Umständen nicht akzeptiert würden. Wer kann schon gegen die Rettung vor dem Weltuntergang sein./ mehr

Archi W. Bechlenberg / 15.09.2019 / 06:20 / 18

Reisen ohne Netz

Ein geschickter Reisender erledigt heute die Ziel- und Quartiersuche in weniger als einer halben Stunde, das Internet beweist hier seine ganze Kompetenz. Damals hingegen... Ich habe anhand des Zeuchs, das ich in der letzte Woche präsentierten Schatzkiste fand, den Vorgang rekonstruieren können; vage Erinnerungen an damals halfen mir bei der Vervollständigung/ mehr

Rainer Bonhorst / 10.09.2019 / 16:00 / 14

Was die Welt von England lernen kann

In Deutschland sind die letzten Familien aus den Schulferien zurückgekehrt, in England haben fünf Ferienwochen der anderen Art begonnen. Die Abgeordneten des Unterhauses wurden vom Premierminister in eine ungewöhnlich lange Zwangspause geschickt. Jemand hinterließ auf dem nun leeren Stuhl des Speakers ein Plakat mit der Aufschrift: "Zum Schweigen gebracht"./ mehr

Herbert Ammon, Gastautor / 10.09.2019 / 14:00 / 3

Geh doch rüber! Ein Buch zum kommenden 9. November 

Im Zug, bevölkert von Geschenke gen Osten transportierenden Rentnern, eröffnete MSB-Reiseleiter Kalli seinen westdeutschen "Genossen", darunter auch ein paar Jungsozialisten,"jetzt sind es nur noch fünfhundert Meter bis zur Freiheit. Rechtzeitig bevor am 9. November wieder feierliche Floskeln unters Volk gebracht werden, erscheint das Ost-West Lesebuch "Geh doch rüber"./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com