Kultur

Literatur, Musik und vieles mehr. Wählen Sie zum Thema Kultur aus 8363 Achgut.com-Artikeln aus.

Archiv: Kultur
Rüdiger Stobbe, Gastautor / 02.02.2019 / 12:00 / 14

Die kreativen Grenzwerte des UBA

Von Rüdiger Stobbe. Wer sich in Sachen Diesel und Stadtluft etwas tiefer in die Grenzwert-Betrachtung einarbeitet, der kann sich nur noch wundern. Die Apologeten der Luftreinhaltung praktizieren eine äußerst selektive Auswahl von Messwerten, um zum gewünschten negativen Ergebnis zu kommen. Antworten auf entsprechende Anfragen geben die Gutsherren nicht./ mehr

Henryk M. Broder / 02.02.2019 / 06:29 / 155

Wer in Köln nicht irre wird, der ist nicht normal

Nach allgemeiner Einschätzung ist der Kölner Stadt-Anzeiger am besten zum Auslegen von Katzenklos geeignet. Wir wollen uns diese Einschätzung nicht zu eigen machen, halten aber einen Anfangsverdacht für begründet. Köbes, noch eine Portion Flönz, bitte!/ mehr

Stefan Frank / 29.01.2019 / 06:28 / 43

Venezuela: Hugo Chavez‘ antisemitische Saat geht auf

Seit der Machtkampf zwischen Venezuelas Parlament und dem sozialistischen Diktator Nicolas Maduro am 23. Januar eskalierte, schwappt eine Welle von antisemitischen Botschaften und Bildern durch die sozialen Netzwerke, in denen „Juden“, „Zionisten“ oder „Israel“ bezichtigt werden, im Hintergrund die Fäden zu ziehen, um Maduro zu stürzen und selbst die Kontrolle über das Land übernehmen zu wollen./ mehr

Henryk M. Broder / 28.01.2019 / 12:00 / 38

Paritätischer Deutscher Bundestag

Zum 100. Jahrestages des Frauenwahlrechts hat der stellvertretende Präsident des Bundestages, Thomas Oppermann, SPD, gefordert, in jedem Wahlkreis einen Mann und eine Frau als Direktkandidaten zu nominieren. Im Brandenburger Landtag wird bereits in dieser Woche ein paritätisches Wahlgesetz beraten. Das alles ist hilfreich, aber noch nicht ausgereift. Da gibt es noch Diskussionsbedarf./ mehr

Dirk Maxeiner / 27.01.2019 / 06:25 / 58

Der Sonntagsfahrer: Nicht singen kann ich auch

Das Publikum in der Elbphilharmonie verduftete schon während eines Auftrittes, weil die Akustik des 789-Millionen-Baues so phänomenal schlecht ist, dass der Tenor Jonas Kaufmann kaum zu hören war. Eine Philharmonie, in der man nicht singen, und ein Flughafen, von dem aus man nicht fliegen kann, erfordern kreative Problemlösungen. / mehr

Archi W. Bechlenberg / 27.01.2019 / 06:15 / 14

Das Antidepressivum: Der musikalische Heckenschütze

1940 gründete Spike Jones sein eigenes Orchester, die „City Slickers“. Mit Pistolen, Kuhglocken, Autohupen, Toilettensitzen („Latrinophone“), Ambossen, Gläsern und Flaschen erweiterte Jones das durch Vollprofis mit „richtigen“ Instrumenten gebildete Orchester. Die Pistole ersetzte nicht selten seinen Taktstock und wurde, wenn es die Partitur erforderte, auch abgefeuert./ mehr

Henryk M. Broder / 23.01.2019 / 12:55 / 73

Sawsan Chebli und Heiko Maas gedenken der Wannseekonferenz vor 77 Jahren

Das Verhältnis führender Sozialdemokraten zu Israel und Juden war schon immer ambivalent. Willy Brandt verhinderte die Nutzung deutscher Häfen für Waffenlieferungen an Israel, beschwor aber die "Solidarität der Herzen". Gerhard Schröder wünschte sich "ein Holocaustmahnmal, wo man gerne hingeht". Zwei prominente Sozialdemokraten setzen die Tradition fort. / mehr

Rainer Grell / 22.01.2019 / 16:00 / 18

Die dümmsten Sprüche des Jahrhunderts

Alljährlich wird bekanntlich das Unwort des Jahres gekürt. Das war sicher einmal gut gedacht, doch es greift zu kurz. Der Autor hat schon mal die dümmsten Sprüche des noch jungen Jahrhunderts gekürt. Sie lesen hier die Ergebnisse mit ausführlicher Begründung unserer Ein-Mann-Jury./ mehr

Henryk M. Broder / 22.01.2019 / 08:12 / 47

Marx, Murks und Europa

Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki wirbt für Europa, was immer er sich darunter vorstellt, während der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, den Begriff "christliches Europa" ablehnt, weil der "vor allem ausgrenzend ist". So schafft sich die Kirche ab. Nicht wegen der vielen Missbrauchsskandale, die nur zögerlich angegangen werden, sondern weil sie den Zeitgeist predigt./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com