Stefan Frank

Stefan Frank, geboren 1976, ist unabhängiger Publizist und schreibt regelmäßig über Antisemitismus und andere gesellschaftspolitische Themen, u.a. für „Audiatur online“, das Gatestone Institute, die „Jüdische Rundschau“ und „Lizas Welt“. Zwischen 2007 und 2012 veröffentlichte er drei Bücher über die Finanz- und Schuldenkrise, zuletzt Kreditinferno. Ewige Schuldenkrise und monetäres Chaos.

Archiv:
Stefan Frank / 15.03.2017 / 13:03 / 1

WDR enthüllt: Geert Wilders ist eine Marionette der Juden

Von Stefan Frank. Der WDR recycelt einen acht Jahre alten Film über Geert Wilders und porträtiert den holländischen Politiker als einen jüdisch-zionistischen Agenten. Die Beweise sind erdrückend: eine jüdische Großmutter und ein Kibbutzaufenthalt vor 30 Jahren. So weit hat sich bis jetzt kein öffentlich-rechtlicher Sender in den antisemitischen Propaganda-Sumpf vorgewagt./ mehr

Stefan Frank / 10.12.2016 / 06:03 / 7

Unsichere Gegend? Sichere Hose!

Von Stefan Frank. Kennst Du das Gefühl, wenn Du draußen bist, dass hinter jeder Ecke jemand auftauchen könnte, um Dich zu überfallen? Du willst schreien, aber Du kannst nicht. Du willst weglaufen, aber der Täter hält dich fest? Um Dich loszureißen fehlt Dir die Kraft? Lass es gar nicht erst soweit kommen! SAFE SHORTS gibt Dir Schutz!/ mehr

Stefan Frank / 23.11.2016 / 09:30 / 3

Ein Quadratkilometer und 100.000 Einwohner

Wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht das Selbe. Und so regt sich auch bei den deutschen Palästina-Freunden kein Protest gegen den Bau einer Mauer rund um das palästinensische Flüchtlingslager Ain al-Hilweh in der Nähe der südlibanesischen Stadt Sidon. Denn diesmal sind nicht die bösen Juden die Bauherren, sondern die gute libanesische Armee./ mehr

Stefan Frank / 15.10.2016 / 10:55 / 1

Der Club der Möchtegernjuden

Wie kommt es, dass Antisemiten sich gerne als Juden ausgeben und sich sogar jüdisch klingende Namen zulegen? Weil es ihnen nicht reicht, nur die Juden zu hassen, sie wollen dabei das masochistische Gefühl genießen, sich gleichzeitig selbst zu geißeln. / mehr

Stefan Frank / 05.08.2016 / 08:43 / 2

Dschibril Radschub - Der Terrorist als Olympionike

Wenn am 5. August in Rio de Janeiro die Olympischen Spiele beginnen, werden Zehntausende Polizisten, Soldaten und Sicherheitsbeamte im Einsatz sein, um zu verhindern, dass Terroristen in die Nähe des Stadions kommen. Ein Terrorist aber wird vielleicht sogar auf der Ehrentribüne sitzen: Dschibril Radschub./ mehr

Stefan Frank / 29.07.2016 / 16:30 / 0

Nationalkonvent der US-Demokraten: Menetekel für Israel

Barack Obama stellt sich immer als ein Freund Israels vor. Seine Politik zeugt vom Gegenteil. Und auf dem letzten Konvent der Demokraten wurde "Lang lebe die Intifada!" gerufen. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com