Stefan Frank

Stefan Frank, geboren 1976, ist unabhängiger Publizist und schreibt regelmäßig über Antisemitismus und andere gesellschaftspolitische Themen, u.a. für „Audiatur online“, das Gatestone Institute, die „Jüdische Rundschau“ und „MENA Watch“. Zwischen 2007 und 2012 veröffentlichte er drei Bücher über die Finanz- und Schuldenkrise, zuletzt Kreditinferno. Ewige Schuldenkrise und monetäres Chaos.

Archiv:
Stefan Frank / 03.05.2018 / 06:15 / 25

Hamburger Enthauptung: „Die waren heiß auf den Fall“

Über den Justizskandal in Hamburg im Zuge des Doppelmords am Jungfernstieg, den die Achse des Guten publik machte, kommen immer mehr Informationen ans Licht. Mit Kritik an der Justiz wird nicht gespart. Ging es bei der Blogger-Hatz gar nicht um die Video-Bilder sondern um das gesprochene Wort auf dem Filmdokument, das die Enthauptung öffentlich machte?/ mehr

Stefan Frank / 26.04.2018 / 06:25 / 46

Enthauptung: Journos entdecken Pietätsgründe

Vor zwei Tagen wurde hier über die Enthauptung eines Kleinkindes in Hamburg berichtet, weil die dortige Justiz gegen jene vorgeht, die das Verbrechen dokumentiert hatten. Die „Hamburger Morgenpost" reagiert mit einem wirren Bericht und kaschiert ihr journalistisches Versagen mit „Pietätsgründen". Bislang ist das abschmierende Blatt nicht durch besondere Pietät aufgefallen. / mehr

Stefan Frank / 24.04.2018 / 06:29 / 45

Die Enthauptung der Hamburger Justiz

Polizei und Staatsanwaltschaft in Hamburg wollen nicht, dass die Öffentlichkeit erfährt, dass das einjährige Baby, das am 14. April zusammen mit seiner 34-jährigen Mutter von seinem Vater, auf dem Jungfernstieg ermordet worden ist, geköpft wurde. Darum gehen sie nun gegen diejenigen vor, die sie dafür verantwortlich machen, dass diese Tatsache trotz Schweigekartell nach außen gedrungen ist./ mehr

Stefan Frank / 19.03.2018 / 10:55 / 14

Wie die Bundesregierung Hetze gegen Juden finanziert

In der Amtszeit von Angela Merkel ist die finanzielle Hilfe Deutschlands für das Palästinenserhilfswerk der Vereinten Nationen, UNRWA, förmlich explodiert. Zwischen 2005 und 2017 wurden insgesamt 500 Millionen Euro bezahlt. Lesen Sie, in welche zweifelhaften Kanäle diese gigantischen Summen fließen. Doch die Bundesregierung will von nichts wissen./ mehr

Stefan Frank / 10.02.2018 / 14:08 / 8

Die Sendung mit der Maus

Von Stefan Frank. Wenn die Tagesschau aus oder über Israel berichtet, muss man sehr genau hinschauen. Mal gräbt Israel den Palästinensern das Wasser ab, mal behandelt es illegale Einwanderer wie Sklaven. In der Regel bestehen die Berichte aus zwei Teilen: Anklage und Verurteilung. Dazwischen klafft ein Abgrund, gefüllt mit Arroganz, Ignoranz und Ressentiments./ mehr

Stefan Frank / 13.01.2018 / 06:23 / 20

Die Tagesschau lügt mit Zahlen

Von Stefan Frank. Die Tagesschau arbeitet nach dem Prinzip: Wozu in der Nähe bleiben, wenn es in der Ferne so viel gibt, über das berichtet werden muss. Dazu gehört immer wieder das rassistische Verhalten der amerikanischen Polizei, die am liebsten unbewaffnete Schwarze erschießt. Die in Deutschland von muslimischen Migranten verübten Morde sind dagegen Einzelfälle ohne gesellschaftliche Relevanz. / mehr

Stefan Frank / 04.01.2018 / 06:15 / 16

Das Ramadan-Blutbad von Oldenburg – ein Prozessbericht

Von Stefan Frank. Wegen Totschlags in einem besonders schweren Fall hat das Landgericht Oldenburg am 21. Dezember den 22-jährigen Syrer Helal Hadi zu lebenslanger Haft verurteilt. Von den überregionalen Zeitungen hat nur „Bild“ über die Tat und das Urteil berichtet. Der NDR brachte jeweils eine Kurzmeldung in den abendlichen Regionalnachrichten, die „Tagesschau“ berichtete gar nicht. Der Autor hat den Prozess vor Ort beobachtet. Stellvertretend für das, was in deutschen Gerichten mittlerweile Alltag ist./ mehr

Stefan Frank / 20.05.2017 / 10:52 / 1

Katastrophen-Alarm im ZDF - die Nakba

Von Stefan Frank. Wenn das ZDF über Israel und den Nahost-Konflikt berichtet, liefert es keine Fake News, sondern Fake History: Eine einseitige Auswahl von Fakten, garniert mit Erfindungen und Verdrehungen, wie zuletzt in einem Bericht über die Nakba und das böswillige Israel, das den Palästinensern die Rückkehr in das israelische Kernland verweigert, "weil dies die jüdische Mehrheit im Land gefährden würde"./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com