Gunter Frank / 25.01.2024 / 12:00 / 17 / Seite ausdrucken

“Wie die Republik auch wackeln kann”

Der Mediziner und Achgut-Autor Dr. Gunter Frank und der Immunologe Dr. Kay Klapproth wagen diese Woche auch einen Exkurs in die aktuelle Politik und zu den orchestrierten Großdemonstrationen.

"Manche Menschen glauben die Demokratie schützen zu können, indem man sie abschafft", sagt Dr. Gunter Frank und Dr. Kai Klapproth erzählt: "Wir waren vor drei Jahren auf der Strasse, als uns der Wind richtig ins Gesicht blies". Damals richteten sich die Demonstrationen gegen die staatliche Corona-Politik und wurden teilweise niedergeknüppelt, heute orchestrieren die Herrschenden große Demonstrationen um die Opposition niederzumachen.

Neben diesem Auszug können Sie das komplette Video auch auf der Webseite der Initiative für Demokratie und Aufklärung (www.ida-hd.de) und auf Youtube anschauen, darin geht es unter anderem auch um eine Studie zu Long-Covidn und die Versuche von Wissenschaftlern und Medizinern, die Öffentlichkeit zu täuschen, die zunehmend offensichtlich werden.

Wer sich tiefer mit dem Thema Covid-Politik befassen will, findet im Achgut.shop Gunter Franks brisantes Buch „Das Staatsverbrechen".

Foto: Achgut.com

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

A. Ostrovsky / 25.01.2024

@Gabriele Klein : >>Haben wir zweierlei Recht?  Dann, in wieweit wäre eine Regierung noch legitim wenn sie en masse zu Diffamierung und Rechtsverstoß aufruft?<<  ## Ja, wirklich, ich habe herzlich gelacht. Danke! Weiter so. >>in wieweit wäre eine Regierung noch legitim<<  Großartige Formulierung, “eine” Regierung, haha. Wäre, haha. Hahahaha!!

Elizabeth Bennett / 25.01.2024

@kleinophorst: ja, Minecrampf ist wirklich ein interessantes Buch, so sperrig-schwülstig-bescheuert es auch geschrieben ist, aber eine lebenswichtige Erkenntnis hat sich mir damals eingegraben beim Lesen: böse Transformatoren, die umständehalber die nötige Machtfülle erhalten haben, kündigen ihre finsteren Pläne an. Das klingt dann so absurd, dass man abwinkt und denkt, das müsse man nicht ernstnehmen. Das ist eine Lektion aus der Geschichte, welche selbst viele echte Leistungsträger nicht kapieren können. Viele Einwanderer wiederum verstehen das sehr gut. Weiss ich von den Montagsdemos, da liefen etliche mit.

Norbert Brausse / 25.01.2024

Was ist demokratisch? In der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik, schon dem Namen nach bis zu ihrem Ende der demokratischste Staat auf deutschem Boden, wurden auf demokratische Art die Kandidaten der Nationalen Front mittels einer Einheitsliste der demokratischen Parteien fast zu 100% gewählt. Und genau das gleiche versucht man gerade im Saale-Orla-Kreis in Thüringen bei einer Landtagswahl. Auch dort rufen namhafte Repräsentanten wie einstmals in der DDR in einem Aufruf die Bürger dazu auf, den gemeinsamen Kandidaten der nationalen Front der demokratischen Parteien als Landrat zu wählen. Das einzige Problem dabei ist nur, dass es da noch einen anderen Kandidaten einer undemokratischen Partei gibt, die nach Vorstellung der demokratischen Parteien eigentlich verboten gehört. Hätte man dieses überhaupt einzige Problem im besten Deutschland aller Zeiten bereits gelöst, dann hätte man jetzt auch den einzigen demokratischen Kandidaten wieder mit fast 100% wählen können.

Jürg Casanova / 25.01.2024

An einer von Scholz unterstützten Propaganda-Demo, an der er auch selbst mitgelaufen ist, war zuvorderst ein Banner zu sehen, auf dem stand: AfDler töten. Also Herr Bundeskanzler Scholz: Sie rufen offen auf, bis zu 12 Millionen Deutsche zu töten, das sind doppelt so viele, wie vor 80 Jahren Juden vergast worden sind. Sie wollen also die Demokratie retten oder was Sie darunter verstehen, indem sie Millionen von Landsleuten töten. Aus Pietätsgründen frage ich Sie jetzt nicht, auf welche Art und Weise Sie das machen wollen. Aber dass Sie dazu eine Maschinerie in Gang setzen müssen, die besser funktioniert als jene der Nazis im Zweiten Weltkrieg, müsste Ihnen eigentlich einleuchten. Wie sagten Sie doch: Nie wieder Rechtsextremismus? Ja, wie würden Sie denn das nennen, was Sie nun im Schilde führen, was Sie offenbar sind und verkörpern? Ich bitte um Antwort, Herr Bundeskanzler.

Johannes Schuster / 25.01.2024

Darf ich mal ehrlich sein: Ihr Wessies riecht den Braten nicht, gell ?! Der Wessi riecht die Staatspleite nicht, wenn das Parfum von Alexander Schalck - Golodkowski durch die Gänge weht.  Aus einem LRA habe ich die Information, daß es angeblich eine DA geben soll Asylbewerbern die Leistung erst einmal zu versagen, weil die Kohle angeblich nicht mehr da ist. Was ich glaube, was hinter der Aktion steckt: Die Ampel will selber abschieben, aus Geldmangel und bereitet die Thematik für den Fall einer Opposition vor.

Gabriele Klein / 25.01.2024

Beim Thema Recht u. Regierung stieß ich u.a. auch noch auf Folgendes b. BVGericht: “Äußerungen von Bundeskanzlerin Merkel zur Ministerpräsidentenwahl in Thüringen 2020 verletzen das Recht auf Chancengleichheit der Parteien BVG Pressemitteilung Nr. 53/2022 vom 15. Juni 2022.  Da lese ich abschließend: “Die Veröffentlichung diente dabei auch der weiteren Verbreitung der streitgegenständlichen Äußerung und des darin enthaltenen negativen Werturteils über die Antragstellerin. Sie führt zu einer eigenständigen Verletzung des Rechts der Antragstellerin auf gleichberechtigte Teilnahme am politischen Wettbewerb aus Art. 21 Abs. 1 Satz 1 GG.”  Angenommen eine Regierung behindert den politischen Wettbewerb durch gew. Äußerungen wie b. der Thüringer Wahl oder auch durch gezielte Diffamierung, Beleidigung üble Nachrede ihrer politischen Gegner mit gerichtlicher Feststellung der Grundrechtswidrigkeit hernach, durch ein Gericht, wie verhält sich das dann in Bezug auf den Amtseid ?  Es müsste ja dann in Bezug auf diesen ein weiterer rechtlicher Fehltritt vorliegen.  Hier d. Amtseid lt Google: “„Ich schwöre, dass ich ... das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe. Was würde passieren wenn ein Gericht den Amtseid ins Urteil mit einbezieht, dahingehend dass die Regierung Grundgesetz u.Gesetze d. Bundes trotz Amtseid NICHT wahrt (e)? Wäre das ein Meineid? Und, hätte eine solche Regierung dann noch Daseinsberechtigung? Ich vermute mal ganz vorsichtig dass der Gesetzesverstoß mit vorherigem Amtseid schwerer wiegt als der ohne. In wieweit wird sowas oder wurde es berücksichtigt?

Gabriele Klein / 25.01.2024

Auf d. Google Bild Eintrag v. 16.5. 2014 lese ich “Nach der Nazi-Beleidigung gegen Heino zahlt Rapper Jan Delay dem Schlagerstar nun 20 000 Euro” Oder: 30.5.2022 Badische Zeitung: “Nazi Beleidigungen sind nicht von Meinungsfreiheit gedeckt ”  oder: 1350 Euro wegen Beleidigung: Mann aus Sachsen bezeichnet Drosten als „Nazi-Kriegsverbrecher“ und zahlt Geldstrafe” siehe 17.2.22 Tagesspiegel. Soweit ich das erkennen kann ist nicht nur das Individuum vor Diffamierung geschützt sondern auch eine Gruppe.  Somit, was geht hier vor sich? Haben wir zweierlei Recht?  Dann, in wieweit wäre eine Regierung noch legitim wenn sie en masse zu Diffamierung und Rechtsverstoß aufruft?

Hans-Peter Dollhopf / 25.01.2024

Der kurzfristige Aufmarsch der “zivilgesellschaftlichen” Fußtruppen soll wohl auch folgendem kurzfristigen Effekt dienen: Es sind turnusgemäß drei Wahlen für Bundeslandtage angesetzt. Auch in Thüringen, nachdem Neuwahlen binnen eines Jahres nach dem Putsch gegen den rechtmäßigen Ministerpräsidenten Kemmerich vom Mauerkillerpartei-Nachfolger nicht genehmigt worden waren. Kurzfristig könnte entsprechend ihrem Aufwärtstrend in den drei Bundesländern die Antiblockpartei AfD obsiegen und daraus zumindest in einem der drei Bundesländer ein Ministerpräsident von der AfD hervorgehen. Dies würde über den Bundesrat zu gewaltigen tektonischen Verschiebungen an den Hebeln der Macht führen. Man denke allein an den Widerwillen der AfD gegen den ÖRR, dessen schamlose Abzocke ja von den Bundesräten genehmigt wird. Da der Wahlzyklus vier Jahre beträgt, muss das Wählerpotenzial der AfD also auf jeden Fall hier und heute wenigstens kurzfristig reduziert werden, um Pfründe für weitere vier Jahre zu garantieren. Diese Mobilmachung der Rotfront-Truppen dient auch der Erlangung dieser vierjährigen Verschnaufpause nach dem Motto “Schaun mer mal, dann sehn mer scho”.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Gunter Frank / 11.04.2024 / 12:00 / 3

„Wie gefährlich sind Bluttransfusionen von Geimpften?“

Der Mediziner Gunter Frank und der Immunologe Kay Klapproth diskutieren in der „Sprechstunde" dieser Woche über „Vergiftetes Blut? Wie gefährlich sind Bluttransfusionen von Geimpften?“  Millionen…/ mehr

Gunter Frank / 03.04.2024 / 20:30 / 38

Corona-Aufarbeitung: Die Lügen kommen raus

Der Mediziner Gunter Frank und der Immunologe Kay Klapproth diskutieren in der „Sprechstunde" dieser Woche über eine ganze Reihe von Enthüllungen, die aufhorchen lassen: Kommt…/ mehr

Gunter Frank / 22.03.2024 / 12:00 / 32

„mRNA-Impfstoff im Erbgut nachgewiesen“

Der Mediziner Gunter Frank und der Immunologe Kay Klapproth diskutieren in der „Sprechstunde" dieser Woche über neue und beunruhigende Erkenntnisse zu den mRNA-Impfstoffen. Hersteller und…/ mehr

Gunter Frank / 15.03.2024 / 10:00 / 12

„Uns regiert der komplette Dilettantismus“

Der Mediziner Gunter Frank und der Immunologe Kay Klapproth diskutieren in der „Sprechstunde" dieser Woche über gute Politik und Rechtsframing, Lauterbachs Ablaufdatum und geschleifte Sicherheitssysteme…/ mehr

Gunter Frank / 01.03.2024 / 11:00 / 9

„Das ist die pure Antiaufklärung”

Es geht in von der Pharma-Industrie finanzierten Studien überhaupt nicht mehr um offene Fragen zu einer Impfung oder einem Medikament, sondern darum, wie man die…/ mehr

Gunter Frank / 15.02.2024 / 13:00 / 6

„Diskriminiert nicht als Migrant, sondern als Impfgegner”

Mediziner Gunter Frank und Immunologe Kay Klapproth diskutieren über inkompetente Berufspolitiker, ängstliche „Anständige“ auf Demos gegen Rechts, Diskriminierung und Ausgrenzung von kritischen Bürgern. Dabei ist…/ mehr

Gunter Frank / 08.02.2024 / 11:00 / 19

„Wir knacken den Gemeinderat!“

Der Mediziner und Achgut-Autor Dr. Gunter Frank und der Immunologe Dr. Kay Klapproth geben bekannt: „Wir kandidieren!“  Sie wollen sich mit den gegenwärtig herrschenden Verhältnissen…/ mehr

Gunter Frank / 01.02.2024 / 16:00 / 3

„Lauterbach hat die ja alle ausgetauscht“

Der Mediziner und Achgut-Autor Dr. Gunter Frank und der Immunologe Dr. Kay Klapproth diskutieren eine neue Impfempfehlung der STIKO für Babies und den ersten Grundsatz der…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com