Achgut.tv / 07.04.2023 / 06:15 / 58 / Seite ausdrucken

Rückspiegel: System der Anpassung

Diese Energiepolitik ist ein Lackmustest für die Demokratie. Politik und Medien geben nur noch Tipps für ihre Umsetzung, für die Gefolgschaft, ohne kritische Fragen zuzulassen. Doch gerade die wären jetzt existenziell wichtig.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Paul Ehrlich / 07.04.2023

das ist eine diktatur der dummen

TinaTobel / 07.04.2023

Interessant ist ja, dass gerade die Generation der 68er so viele angepasste Duckmäuser und Duckmäuserinnen herangezogen hat. Dabei war doch genau diese Generation angeblich so kritisch denkend und antiautoritär.

giesemann gerhard / 07.04.2023

@Hans-Peter D.: “naturellement”, s.v.p. Ansonsten: “Ich weine dem deutschen Volk keine Träne nach”, Adolf Hitler. Wir singen mit Claire Waldoff: “Mein Gott, was sind de Männer dumm”. Die Weiber aber dito.

Gert Köppe / 07.04.2023

Inzwischen habe ich es aufgegeben noch irgend jemanden versuchen zu erklären was hier falsch läuft. Es hat keinen Zweck mehr. Ich habe den Eindruck, ich befinde mich in einem Heer von lernresistenten Holzköpfen. Es IST bereits einen Gesellschaft von untertänigen Mitläufern und Denunzianten. Weil die Wärmepumpen eine Menge Strom brauchen werden die Kernkraftwerke abgeschaltet, damit dann auch garantiert genug Strom vorhanden ist. Was für Idioten, die so etwas glauben. Das was hier kommt haben sich die Mehrheit dieser infantilen Gesellschaft redlich verdient. Wer einfachste Zusammenhänge nicht begreifen will muss eben der grünen Mischpoke an der Spitze brav folgen und in den Untergang fahren. Schade nur um die wenigen vernünftigen Menschen hier im Land, die werden unfreiwillig mit gerissen. Noch eine Bemerkung zu dem “hoch qualifizierten Wirtschafts-Vordenker und Lenker” “Habnix”. Wer mit Deutschland nichts anfangen kann und sein eigenes Volk so verachtet ist gewiss kein sympatischer Mensch. Das sehe ich da anders.

J. Harms / 07.04.2023

Lieber Herr Broder,  ich kann Ihnen nur zu 100 Prozent zustimmen! Wie konnte es geschenen, das der schleichende, aber spätestens seit 2015 galoppierende Prozess, dieses Land von A bis Z an die Wand zu fahren, scheinbar niemanden interessiert? Geht es uns einfach immer noch viel zu gut? Ist die Blockward-, Kapo- und IM-Mentalität so fest in der deutschen DNA verwurtzelt? Während die Franzosen noch ihren Allerwertesten hochkriegen und auf der Straße protestieren, ist der Michel nicht einmal in der Lage, seinen Unmut an der Wahlurne zum Ausdruck zu bringen. Selbst da bleiben um die 30 Prozent lieber mit dem Arsch auf dem Sofa liegen. Vielleicht ist die “German Angst” in den Verdacht zu geraten ein Schwurbler, Leugner, Nazi oder “Staatsdeglementierer” zu sein so groß, das der devote Untertan dann lieber weiterhin brav sein Kreuzchen bei der Einheitsfront macht.

Klaus Keller / 07.04.2023

Es geht nicht um verstehen. In Religionen geht es um Fragen des Glaubens. Da es ein Dogma gibt, darf es keine Häresie geben. Die von Ihnen geforderte Diskussion stellt das Dogma und damit die reine Lehre in Frage. Das kann die Kirche nicht zulassen wenn sie auf Dauer überleben will. Die Sowjetunion zerfiel als abweichende Meinungen die Oberhand gewonnen hatten. Das abweichende Meinungen nicht zum Tod desjenigen führt der sie äußert, war eine große Errungenschaft unter Nikita Chruschtschow, die allerdings letztendlich zum Tod des Systems führte. Das weis man in Berlin.

Guy Uerlings / 07.04.2023

Mehrere Staaten Europas stehen kurz vor dem Systemwechsel. Das gilt genauso für Deutschland wie für Frankreich. In Frankreich sprechen Medien schon offen von den letzten Atemzügen der 5. Republik (der 5. republikanischen Verfassung, unter De Gaulle ausgearbeitet). Die Menschen gehen gegen die selbstherrlich auftretenden Exekutive auf die Straße, die Exekutive stellt sich taub, die Bevölkerung heisst immer mehr Gewalt gegen Sachen und Ordnungshüter gut. Innerhalb der Gendarmerie und der Polizei beginnt es in den Mannschaftsränge zu brodeln. Vermutlich wird ein Machtvakuum erst nach hartem Ringen zwischen Extremlinks und Extremrechts wieder ausgefüllt werden, vielleicht (hoffentlich) in einem fein austarierten Gleichgewicht zwischen Rechts und Links, zwischen Nationalismus und Internationalismus. Vielleicht wird aber auch der Islam seine Chance wittern. In Deutschland hingegen steht wahrscheinlich eine Rolle Rückwärts in eine faschistoïde Gesellschaft bevor. Parteien, Justiz, Medien und Wirtschaft gleichgeschaltet wie für faschistische Systeme typisch, seien diese nationalsozialistisch oder internationalsozialistisch (kommunistisch genannt). Letztendlich droht ein Feudalsystem in dem die Feudalherren wenige Großköpfe sind, die Macht und (Finanz)Mittel monopolisieren. Da wo in Frankreich eine Neuauflage von 1789 droht, droht in Deutschland eine Wiederauflage von 1933 und 1949 (Ostzone).

Ilona Grimm / 07.04.2023

Beim Stichwort Wärmepumpe fällt mir eine Kirchengemeinde ein, die vor etlichen Jahren ihr Gotteshaus mit „Wärme von unten“ beheizen wollte (Hypokaustenheizung), zu welchem Zweck die schöne Außenanlage des Kirchenensembles für die unförmige Anlage nachhaltig verschandelt wurde. Auf meine bescheidene Frage, ob mit „von unten“ dasselbe wie „von der Hölle aus“ bedeutet, wurde ich schon damals als Fortschrittsleugnerin beschimpft. Der Plan war, kalte Außenluft durch dicke und verschlungene Röhren an der Oberfläche (!) zu leiten und mittels Zauberei in warme Luft zu verwandeln. Es stellte sich jedoch heraus, dass eine „Hypokaustenheizung“ aus frostgradiger Luft trotz aller Beschwörungen keine 15° Grad warme Luft zaubern konnte. Die Kirche blieb kalt und die Gläubigen zu Hause. Das ist übrigens kein Scherz, das war bittere Wahrheit! Bei Evangelischen ist solcher Quatsch möglich! Sind die Grünen womöglich alle evangelisch? Nein, es ist andersrum: Die evangelischen Kirchenleerer sind alle grün!

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 01.02.2024 / 06:00 / 52

Audiatur et altera Potsdam: Interview mit Silke Schröder

Achgut-Redakteurin Ulrike Stockmann ist privat mit Silke Schröder befreundet, deshalb hatte diese das Vertrauen, ihr ein ausführliches Interview zu den Vorgängen im und um das Potsdam-Treffen zu…/ mehr

Achgut.tv / 03.01.2024 / 10:00 / 18

„Wie divers darf’s denn sein?“

Der Journalist/in ist die Verbandszeitschrift des Deutschen Journalistenverbandes. Unser Autor Jens freut sich auf jede Ausgabe und möchte diese Begeisterung gerne mit ihnen teilen. „Journalist…/ mehr

Achgut.tv / 15.12.2023 / 06:00 / 57

Rückspiegel: Geht der Haushalts-Verfassungsbruch weiter?

2023 ist in gut zwei Wochen vorbei und der Bundestag soll eilig einen Nachtragshaushalt fürs fast vergangene Jahr beschließen. Das Verfassungsgericht hatte den bisherigen Haushalt…/ mehr

Achgut.tv / 10.11.2023 / 06:15 / 69

Rückspiegel: Die verweigerte Asyl-Kurskorrektur

Am Montag wurde die Ministerpräsidentenkonferenz mit Kanzler Scholz noch als kommender historischer Markstein der deutschen Migrationspolitik gehandelt, heute am Freitag redet kaum noch jemand darüber,…/ mehr

Achgut.tv / 03.11.2023 / 06:00 / 98

Rückspiegel: Die Islamisten wollen mehr als Israel

Was heißt es konkret, dass die Sicherheit Israels deutsche Staatsräson ist? Für die Bundesregierung nicht so viel, wie jüngst das Abstimmungsverhalten in der UNO zeigte.…/ mehr

Achgut.tv / 27.10.2023 / 06:00 / 72

Rückspiegel: Mit Leichtsinn in die Katastrophe

Es ist bedrückend, welche Stimmung gegenüber Israel auf Deutschlands Straßen sichtbar wird. Und Juden sollten in etlichen Vierteln besser nicht als solche erkennbar sein. Immer…/ mehr

Achgut.tv / 14.10.2023 / 12:00 / 4

Israel: „Nie wieder“ ist jetzt!

Im Gespräch mit Ulrike Stockmann gibt Orit Arfa einen Einblick in die Stimmung in Israel nach den Hamas-Angriffen und berichtet, was dies in den USA und Deutschland…/ mehr

Achgut.tv / 13.10.2023 / 12:00 / 33

Indubio Spezial – Chaim Nolls Bericht aus Israel

Der Schriftsteller und Achgut-Autor Chaim Noll saß nach dem Angriff der Hamas auf Israel ein paar Tage in Deutschland fest. Jetzt konnte er zurückkehren und…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com