Achgut.tv / 16.12.2022 / 06:00 / 38 / Seite ausdrucken

Rückspiegel: Razzien für alle

Letzte Woche gab es die Razzien bei Prinz Heinrich und seinen Reichsbürgern und in dieser Woche sogar bei der "Letzten Generation". Die Razzia ist jetzt für alle da. Nur die Reaktionen in Medien und Politik sind höchst unterschiedlich.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Hjalmar Kreutzer / 16.12.2022

„Die Öffentlichkeit“, verehrter Herr Broder sei gegenüber den Klimabekloppten wohlwollend? Wohl eher, aber das wissen Sie ja, die VERÖFFENTLICHTE Meinung der Qualitäterätätätsmedien.

Helge Lange / 16.12.2022

Wieso macht man eigentlich eine Razzia bei einer Vereinigung, die ihre Straftaten in aller Öffentlichkeit und Offensichtlichkeit begeht und überhaupt keinen Versuch unternimmt, irgendetwas davon zu verstecken? Was will man da finden? Große Kleber-Lager oder Regale voll Tomatensuppendosen? Oder soll mit der Show einfach nur vorgetäuscht werden, in diesem Staat würde gleiches Recht für alle gelten?

Franz Klar / 16.12.2022

Ich empfehle die neue , staatstragende Gelassenheit: „Von dem Fall haben wir heute, wie die meisten Bürger auch, erst aus den Medien erfahren. Wir verurteilen solche Bestrebungen und lehnen diese nachdrücklich ab. Nun gilt es die Ermittlungen abzuwarten. Wir haben vollstes Vertrauen in die beteiligten Behörden und fordern eine schnelle und lückenlose Aufklärung.“ (Stellungnahme der AfD-Bundessprecher Tino Chrupalla und Dr. Alice Weidel zu der Groß-Razzia) . Diese Sprachregelung ist universalgültig für alle Razzien , auch eine etwaige in der Achgut - Redaktionsstube .

Fritz Dieterlein / 16.12.2022

Ich habe es befüchtet, ein alter weißer Mann und notorischer Linksfahrer. M.f.G,

Armin Reichert / 16.12.2022

+++ Eilmeldung +++ (dpa)  Reichsbürger haben heute morgen in Berlin einen Anschlag auf das 16m hohe Aquarium im Hotel Dom Aquaree ausgeführt. Innenministerin Nanc Faeser wird noch heute ein Verbot der rechtsradikalen AfD beschließen. +++ Eilmeldung +++

giesemann gerhard / 16.12.2022

Die Verhältnismäßigung bei den Mitteln: Die Reichsbürger gefährden den Staat, deshalb ist der GBA zuständig. Die Letzten aber treiben nur ein wenig auf die Spitze, was allgemeine Lesart ist: StA Ruppin, übernehmen Sie. Clans? Lächerlich, papperlapapp. Invasion von mehreren Armeen junger Männer mit einer hochkriminellen Ideologie im Tornister?: Dito. „Eines Tages werden Millionen von Menschen die südliche Halbkugel verlassen, um in die nördliche einzudringen. Sicherlich nicht als Freunde. Denn sie werden kommen, um sie zu erobern. Und sie werden sie erobern, indem sie die nördliche Halbkugel mit ihren Kindern bevölkern. Der Leib unserer Frauen wird uns den Sieg bescheren.“ “gutezitate vom/autor/houari-boumedienne”. Dumm nur: Sie sind schon lange da, haben sogar Kasernen errichtet, in Köln und anderswo. Dort werden sie geistig und ideologisch aufgerüstet, bis sie bald richtige Waffen haben werden. Gefährdung des Staates? Nicht in den Augen des GBA. Dabei sind die ähnlich faschistisch wie die Reichsbürger, “Der Begriff „Muselgermanen“, dessen Konzept von Himmler entwickelt worden war,[4] wurde auch für die von al-Husseini, der als Begründer des palästinensischen Nationalismus gilt, 1941 für die Waffen-SS rekrutierten Soldaten in Bosnien-Herzegowina verwendet. Der Großmufti sah ebenso wie Hitler eine ideologische Übereinstimmung und lobte während seines Aufenthalts in Berlin Hitler als einen „von der gesamten arabischen Welt bewunderten Führer“ und erhoffte sich, dass man Luftangriffe auf Tel Aviv führen würde.[5] Ab 1943 war al-Husseini, der Großmufti von Jerusalem, in seiner Funktion als SS-Mitglied mit der Organisation und Ausbildung von bosniakischen Wehrmachteinheiten und Waffen-SS-Divisionen befasst”. Vulgo “Handschartruppen der SS”, gucksdu so im ww-net.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 10.04.2024 / 06:00 / 51

Das Lausen-Experiment

Die Datenanalysten Ulrike und Tom Lausen nahmen ChatGTP ins Verhör und brachten die sogenannte künstliche Intelligenz dazu, aus allen Daten und Fakten eine nüchterne Bilanz…/ mehr

Achgut.tv / 01.02.2024 / 06:00 / 52

Audiatur et altera Potsdam: Interview mit Silke Schröder

Achgut-Redakteurin Ulrike Stockmann ist privat mit Silke Schröder befreundet, deshalb hatte diese das Vertrauen, ihr ein ausführliches Interview zu den Vorgängen im und um das Potsdam-Treffen zu…/ mehr

Achgut.tv / 03.01.2024 / 10:00 / 18

„Wie divers darf’s denn sein?“

Der Journalist/in ist die Verbandszeitschrift des Deutschen Journalistenverbandes. Unser Autor Jens freut sich auf jede Ausgabe und möchte diese Begeisterung gerne mit ihnen teilen. „Journalist…/ mehr

Achgut.tv / 15.12.2023 / 06:00 / 57

Rückspiegel: Geht der Haushalts-Verfassungsbruch weiter?

2023 ist in gut zwei Wochen vorbei und der Bundestag soll eilig einen Nachtragshaushalt fürs fast vergangene Jahr beschließen. Das Verfassungsgericht hatte den bisherigen Haushalt…/ mehr

Achgut.tv / 10.11.2023 / 06:15 / 69

Rückspiegel: Die verweigerte Asyl-Kurskorrektur

Am Montag wurde die Ministerpräsidentenkonferenz mit Kanzler Scholz noch als kommender historischer Markstein der deutschen Migrationspolitik gehandelt, heute am Freitag redet kaum noch jemand darüber,…/ mehr

Achgut.tv / 03.11.2023 / 06:00 / 98

Rückspiegel: Die Islamisten wollen mehr als Israel

Was heißt es konkret, dass die Sicherheit Israels deutsche Staatsräson ist? Für die Bundesregierung nicht so viel, wie jüngst das Abstimmungsverhalten in der UNO zeigte.…/ mehr

Achgut.tv / 29.10.2023 / 12:00 / 14

Frey in Israel: So fühlt sich Raketenterror wirklich an

Was genau passiert eigentlich, wenn Raketen aus Gaza nach Israel abgeschossen werden? Werden sie mühelos vom Iron Dome abgefangen oder sind sie todbringende Geschosse? Wie…/ mehr

Achgut.tv / 27.10.2023 / 06:00 / 72

Rückspiegel: Mit Leichtsinn in die Katastrophe

Es ist bedrückend, welche Stimmung gegenüber Israel auf Deutschlands Straßen sichtbar wird. Und Juden sollten in etlichen Vierteln besser nicht als solche erkennbar sein. Immer…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com