Achgut.tv / 16.12.2022 / 06:00 / 38 / Seite ausdrucken

Rückspiegel: Razzien für alle

Letzte Woche gab es die Razzien bei Prinz Heinrich und seinen Reichsbürgern und in dieser Woche sogar bei der "Letzten Generation". Die Razzia ist jetzt für alle da. Nur die Reaktionen in Medien und Politik sind höchst unterschiedlich.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Kurt Lewin / 16.12.2022

3.000 eingesetzte Einheiten, eine vorab informierte, quasi selektierte Presse wegen einer Rentnerrollator-Gang mit 25 Mitgliedern,  die unsere Demokratie bedroht? Der passende Zeitpunkt, um dann noch schnell ein Demokratiefördergesetz durchzudrücken , welches am Parlament vorbei, in Zukunft bestimmen darf, was noch demokratisch sei und was nicht. Und jeder der in Verdacht gerät wird fürderhin selbst beweisen müssen, dass er sich rechtsstaatlich angemessen verhält. Diese Razzia will mir als riesige Inszenierung erscheinen,  um solche undemokratischen Einschränkungen legitimieren zu können und den Meinungskorridor noch weiter einschränken zu können. So wird heutzutage die Demokratie „gefördert“.

Rudolf Sendowski / 16.12.2022

Meine Frage :  Ich bin 1943 in Ostrpeußen geboren, meine Geburtsurkunde ist von Gauleiter Koch unterschrieben und mit Hakenkreuzstempel versehen. Bin ich jetzt nicht auch von Amtswegen Reichsbürger ;-)) ?  Habe ich mit dem Besuch des SEK zu rechnen ?  Meine Steinschleuder aus Kindertagen habe ich im Garten vergraben…......etc…....pp…...

Klaus Ludeloff / 16.12.2022

Lieber Herr Broder, gehen Sie nicht in Cord und Tweet auf die Strasse, sie könnten sonst schnell Beifang einer Razzia werden. Die Staatsgewalt erkennt den Staatsfeind nicht nur an der Gesinnung sondern auch am Produktetikett des Sakkos. Und natürlich am skeptischen Blick alter weisser Männer. Obacht, also.

Horst Jungsbluth / 16.12.2022

Ich habe den Eindruck, dass Razzien bei den Regierenden, den Parlamenten,  den Ämtern   und in Berlin insbesondere auch bei der Justiz sehr sinnvoll wären und schier Unglaubliches zu Tage fördern würden. Aber wer bitte, sollte denn diese Razzien anordnen?

Christoph Schriever / 16.12.2022

Diese Razzien gegen das ganze Spektrum dieser bedepperten Gruppen sind richtig und sinnvoll. Man stelle sich vor, einer dieser bedepperten Gruppen würde es tatsächlich gelingen die Regierungsgeschäfte zu übernehmen! Dann hätten wir ruckzuck Inflation, Energiemangel, ungesicherte Grenzen, Mord und Totschlag auf der Straße, würden wohlmöglich in einen Krieg hineinschlittern!

A. Ostrovsky / 16.12.2022

@Rainer Irrwitz : “Reichsbürger? Gibts die wirklich?” Es gibt sogar Leute, die sich Streifen an die Uniformhose nähen lassen, wie der Kakadu. Und das ist eine Ermessensfrage, ob das strafbar ist. Drei Streifen sind erlaubt, wegen Adolf. Adolf Dassler. Aber ein Streifen ist Rebellion. Da sagt der Einstreifen “Ich dulde keine anderen Streifen neben mir!”, Kleinlich, wo wir doch Multiglobal sind, alle. Es gibt 42 verschiedene Streifen, wenigstens. Und keiner passt. Wenn man vom Geschlecht Hubschrauber sein darf, wieso ist dann Reichsbürger böse? Und wie sich die vom Christoffer Dingens kleiden, da schweigt des Sängers Höflichkeit, aber die Guten müssen es tolerieren. Dann muss auch der Reichsbürger mit dem Rollator laufen dürfen! Wir sind schließlich ein reiches Schland.

Wilfried Cremer / 16.12.2022

substanTiell

S.Niemeyer / 16.12.2022

“Last Generation” ohne Erwähnung ihrer Großsponsoren sprich US Millionenerbinnen, die für Organisation, Rekrutierung, Aktion sorgen - Blindspotting oder weiteres Tabu?

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 10.04.2024 / 06:00 / 51

Das Lausen-Experiment

Die Datenanalysten Ulrike und Tom Lausen nahmen ChatGTP ins Verhör und brachten die sogenannte künstliche Intelligenz dazu, aus allen Daten und Fakten eine nüchterne Bilanz…/ mehr

Achgut.tv / 01.02.2024 / 06:00 / 52

Audiatur et altera Potsdam: Interview mit Silke Schröder

Achgut-Redakteurin Ulrike Stockmann ist privat mit Silke Schröder befreundet, deshalb hatte diese das Vertrauen, ihr ein ausführliches Interview zu den Vorgängen im und um das Potsdam-Treffen zu…/ mehr

Achgut.tv / 03.01.2024 / 10:00 / 18

„Wie divers darf’s denn sein?“

Der Journalist/in ist die Verbandszeitschrift des Deutschen Journalistenverbandes. Unser Autor Jens freut sich auf jede Ausgabe und möchte diese Begeisterung gerne mit ihnen teilen. „Journalist…/ mehr

Achgut.tv / 15.12.2023 / 06:00 / 57

Rückspiegel: Geht der Haushalts-Verfassungsbruch weiter?

2023 ist in gut zwei Wochen vorbei und der Bundestag soll eilig einen Nachtragshaushalt fürs fast vergangene Jahr beschließen. Das Verfassungsgericht hatte den bisherigen Haushalt…/ mehr

Achgut.tv / 10.11.2023 / 06:15 / 69

Rückspiegel: Die verweigerte Asyl-Kurskorrektur

Am Montag wurde die Ministerpräsidentenkonferenz mit Kanzler Scholz noch als kommender historischer Markstein der deutschen Migrationspolitik gehandelt, heute am Freitag redet kaum noch jemand darüber,…/ mehr

Achgut.tv / 03.11.2023 / 06:00 / 98

Rückspiegel: Die Islamisten wollen mehr als Israel

Was heißt es konkret, dass die Sicherheit Israels deutsche Staatsräson ist? Für die Bundesregierung nicht so viel, wie jüngst das Abstimmungsverhalten in der UNO zeigte.…/ mehr

Achgut.tv / 29.10.2023 / 12:00 / 14

Frey in Israel: So fühlt sich Raketenterror wirklich an

Was genau passiert eigentlich, wenn Raketen aus Gaza nach Israel abgeschossen werden? Werden sie mühelos vom Iron Dome abgefangen oder sind sie todbringende Geschosse? Wie…/ mehr

Achgut.tv / 27.10.2023 / 06:00 / 72

Rückspiegel: Mit Leichtsinn in die Katastrophe

Es ist bedrückend, welche Stimmung gegenüber Israel auf Deutschlands Straßen sichtbar wird. Und Juden sollten in etlichen Vierteln besser nicht als solche erkennbar sein. Immer…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com