Henryk M. Broder / 18.08.2017 / 20:13 / 11 / Seite ausdrucken

Kiffen die alle dasselbe Zeug…

... oder schreiben sie nur voneinander ab?

Thomas de Maiziere: In tiefer Trauer bin ich bei den Opfern und deren Angehörigen. Unsere Solidarität gilt dem ganzen spanischen Volk.

Sigmar Gabriel: Wir stehen zusammen, wir werden uns nicht dem Terrorismus beugen, er wird uns nicht entzweien.

Michael Müller: Ich bin tief erschüttert, dass es schon wieder einen entsetzlichen terroristischen Anschlag mit einem Fahrzeug gegeben hat. Ich weiß, dass sich die Menschen in einem Schock befinden, und wünsche ihnen viel Kraft, sich daraus zu befreien und dem Terrorismus nicht den Sieg über unsere freie und offene Lebensart zu geben.

Martin Schulz: Geschockt und wütend über Nachrichten aus Barcelona. Ein feiger Anschlag auf unsere Werte! Meine Gedanken sind bei Opfern und Angehörigen.

Angela Merkel: Diese mörderischen Anschläge haben uns erneut vor Augen geführt, mit welch vollständiger Menschenverachtung der islamistische Terrorismus vorgeht... Diesen Mördern werden wir nicht gestatten, dass sie uns von unserem Weg abbringen, von unserer Art zu leben...Der Terrorismus kann uns bittere und tieftraurige Stunden bereiten, aber besiegen kann er uns nie.

 

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Klaus-Peter Gerlach / 18.08.2017

“Diesen Mördern werden wir nicht gestatten, dass sie uns von unserem Weg abbringen, von unserer Art zu leben” Die Opfer werden Ihnen dankbar sein, Frau Merkel, obwohl sie von ihrer Art zu leben “abgebracht” worden sind.

Wilfried Cremer / 18.08.2017

Man hebt ab und überlässt die Realität der Wortlosigkeit.

Hubert Bauer / 18.08.2017

Hat Frau Merkel wirklich “islamistisch” gesagt? Das gibt aber Ärger mit Mazyek & Co. Ich dachte vor Terror gehört immer das Wort “rechter” und wenn es nicht rechts war, dann ist es kein Terror, sondern ein “Vorfall” oder ein “Ereignis” oder wie Claus Kleber sagen würde, ein “Unfall”.

Gabriele Schulze / 18.08.2017

Lieber Herr Broder, leider bin ich pekuniär gerade nicht gut aufgestellt, aber beim nächsten Job ist eine Patenschaft vorgesehen - for sure!

Lars Bäcker / 18.08.2017

Und natürlich auf allen Kanälen die berühmte Devise “Jetzt erst recht, wir lassen uns unsere Freiheit nicht nehmen…”. Ich hoffe kaum noch darauf, dass in diesen Schwaflern irgendwann einmal die Erkenntnis wächst, dass die zu verteidigende Freiheit längst passé ist…

Arnauld de Turdupil / 18.08.2017

Die gemeinsam gekiffte Krautmischung heisst “Indolenz, Geiz und Dummheit”. Es sind ganz billig programmierte Autobots vom Grabbeltisch der Betroffenheitsautomatik, welche die plattesten Floskeln und Phrasen aus den (gemeinsam, im Dutzend billiger?) angemieteten Accounts heraus hauen. Mehr sind diesen Herrschaften die Opfer der islamischen Gewalt nicht wert.

Jan Trammer / 18.08.2017

Laut Die Welt soll es eine Absprache geben, wo man (alle Bundestagsparteinen + FDP)  sich geeinigt hat, dass ganze nicht zum Wahlkampfthema zu machen,

Martin Wessner / 18.08.2017

Immerhin hat Frau Merkel das Wort “Islamismus” in den Mund genomen. Hätte ich nicht gedacht

Werner Arning / 18.08.2017

Vielleicht sollte man sich wünschen, dass sie endlich mal kiffen gehen. Irgendwo in Ruhe, wo sie sich dann ihren Tagträumen hingeben könnten und die Realität lieber anderen Leuten überlassen würden. Merkel, Schulz, Gabriel und Co, geht doch bitte kiffen.

Sepp Kneip / 18.08.2017

“Angela Merkel: Diese mörderischen Anschläge haben uns erneut vor Augen geführt, mit welch vollständiger Menschenverachtung der islamistische Terrorismus vorgeht… Diesen Mördern werden wir nicht gestatten, dass sie uns von unserem Weg abbringen, von unserer Art zu leben…Der Terrorismus kann uns bittere und tieftraurige Stunden bereiten, aber besiegen kann er uns nie.” Nun Frau Merkel, wer hat denn diese menschenverachtenden islamistischn Terroristen ins Land gelassen? Schauen Sie sich doch bitte mal die von Wikipedia veröffentlichte Anstiegskurve terroristischer Anschläge seit 2015 an. Und ausgerechnet Sie wollen es diesen Mördern nicht gestatten, dass sie uns von unserem Weg abbringen? Es sei denn, Sie meinen Ihren Weg, den Sie beschritten haben, um Deutschland und Europa zu zerstören. Den werden Sie sicher auftragsgemäß weiter gehen.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Henryk M. Broder / 14.09.2019 / 09:05 / 100

Klima: Deutschlands Ruf first!

Nächsten Freitag will das „Klimakabinett" einen umfassenden Klimaschutzplan vorlegen. Im Vorfeld hat der Bundespräsident dem SPIEGEL ein Interview gegeben, in dem er unter anderem von der…/ mehr

Henryk M. Broder / 13.09.2019 / 13:00 / 40

Beten mit dem Ministerpräsidenten: Nur für Mitglieder und Ehrengäste

Die Präsidentin der Israelitischen Kultusgemeinde München und Oberbayern, Charlotte Knobloch, hat gestern diese Einladung verschickt: Sehr geehrte Gemeindemitglieder, wie Sie bereits wissen, ist der Bayerische Ministerpräsident Dr.…/ mehr

Henryk M. Broder / 11.09.2019 / 09:46 / 112

Ein Abgrund aus Infamie und Schadenfreude

Heute ist der 18. Jahrestag der Anschläge vom 11. September 2001. Aus gegebenem Anlass bringen wir einen Beitrag, der vor acht Jahren in der Welt…/ mehr

Henryk M. Broder / 06.09.2019 / 11:00 / 93

Wofür bekam Sawsan Chebli den Steh-auf-Preis für Toleranz und Zivilcourage?

Am 29. August gab Sawsan Chebli, die Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement, über Twitter bekannt, dass sie soeben für…/ mehr

Henryk M. Broder / 30.08.2019 / 14:59 / 38

Bedeutende Denkerinnen und Denker des 21. Jahrhunderts: M.K.

Memet Kilic, der Vize-Vorsitzende des Bundesrates für Zuwanderung und Integration, BZI, einer Dachorganisation der Landesarbeitsgemeinschaften der kommunalen Ausländerbeiräte und Ausländervertretungen, findet die geplante Nennung der Nationalität von…/ mehr

Henryk M. Broder / 29.08.2019 / 14:00 / 130

Kinder in die Schlacht!

Ich liebe Greta. Nicht wegen ihrer Zöpfe, nicht wegen ihres Mondgesichts, nicht weil sie an Asperger leidet und auch nicht, weil sie das Schulschwänzen zu einem…/ mehr

Henryk M. Broder / 22.08.2019 / 12:16 / 49

Frank und Rezo - zwei Frisuren, eine Meinung

Bevor Greta zu ihrer klimaneutralen Reise in die USA aufbrach, wo sie an einem Klimagipfel der UN teilnehmen will, wurde sie gefragt, ob sie Präsident…/ mehr

Henryk M. Broder / 20.08.2019 / 15:00 / 38

Armut für alle!

Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) in Köln hat in Zusammenarbeit mit vier Hochschulen die Bundesrepublik sozio-ökonomisch neu vermessen und ist dabei zu einem überraschenden…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com