Achgut.tv / 01.08.2022 / 06:25 / Foto: Achgut.com / 59 / Seite ausdrucken

Durchsicht: Bericht zur Corona-Lage

Dr. Gunter Franks Bericht kommt diesmal in einer Durchsicht. Es geht um einen neuen Verdacht bezüglich unerwünschter Impffolgen, um sichtbare Impfschäden und um die Verhinderung einer wissenschaftlichen Forschung über die negativen Wirkungen der Corona-Impfungen.

Foto: Achgut.com

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Dr Stefan Lehnhoff / 01.08.2022

Irre: Die Aussagen des PEI enthalten mehr faustdicke Lügen als Sätze. Es gibt übrigens von Pfizer eine Anweisung an die Probanden der Zulassungsstudie Schwangeren nicht zu nah zu kommen wegen Shedding. Diee davor halte ich auch für oft übertrieben, aber Schäden dadurch SIND bereits dokumentiert. Die Tierversuche zur Schwangerschaft waren übrigens 40 französische Ratten die man vor der Geburt der Jungen sämtlich getötet hat. Und die herausgeklaubten Daten zeigen weitere „interessante“ Dinge. Wir wissen genau dass die Spritzen (Bitte, Herr Frank, wir wissen beide, es ist definitionsgemäss keine Impfung) Infektionsfolgen verschlimmert, Krebs fördern und diverse andere Langzeitfolgen- von Verschlechterung der Spermienqualität bis zu Creuzfeld-Jakob auslöst. Wir können nur noch nicht sagen in welchem Ausmaß. Panik ist immer falsch. Da es aber keinen Nutzen gibt für die Gespritzten ist mir diese Panik alle mal lieber- weil gesünder als die vor dem Virus. Bitte betreibt soziales Distancing gegenüber „Impfärzten“ und schaut hinter ihre Masken. Unterzieht sie einem E/IQ- Test und wisset: Der ist meist auch falsch positiv.

Johannes Schuster / 01.08.2022

Corona ist gestern: Affenpocken als Alarmvirus für alls LQLSD+ (LQ bitte unter ADR googlen) und die “Taubengrippe” im neuen Narrativ, das ist Morgen, dazu eine Impfpflicht über MMR und fertig ist die Gewinnmaschine für die Finanzkrise. Früher waren das Kriege heute sind es halt Bioexperimente mit dem gleichen Random - Faktor. Dazu eine schlechte Lebensmittelversorgung und die Welt kann frierend Armageddon spielen für den Aufbau danach. Auf die Details kommt es doch schon lange nicht mehr an, wenn es an die Massenschlachterei geht. Das ist so albern als hätte man in Verdun über Wundsepsis nach Schürfwunden am Armierungsstahl philosophiert. Der Autor sollte das ganze mal ein paar Nummern größer machen und dann wird ein anderes Signal draus: Das nennt man Samplingfehler. Corona war nur eine Episode, die Folge in der ALF eine Zimmerpflanze heiratet kommt so zu sagen erst noch.

Steffen Huebner / 01.08.2022

Es wird ständig versucht, neue Viren für weitere Kampagnen zu Genexperimenten zu finden - Wir sind noch lange nicht raus, es steckt Böses dahinter, mehr als nur ein lukratives Geschäft. Es scheint, eine korrupte Verbrecherbande ist in den oberen Etagen westlicher Mächte angekommen, gegen die die Mafia nur ein Kindergeburtstag war. Wehrt euch, verweigert euch, macht einfach nicht mit, ignoriert, demonstriert.

Dieter Kief / 01.08.2022

Ok Dr. Frank, die Impfpanik nicht übertreiben. Auch keine mRNA-Booster mehr - das hat mir gefehlt. Ansonsten gilt: Anekdoten sind wissenschaftlich gesehen einfach Hinweise. - Apropos Heidelberger Wissenschaft: Was ist eigentlich aus der mit Schmackes angekündigten Impffolgen-Untersuchung des HD-Chefpathologen Professor Peter Schirmacher geworden? Dass man die Professoren Sönnichsen und (Name nicht verstanden) in Deutschland die Impffolgen nicht erforschen lässt, ist in der Tat schlecht. Vielleicht tut sich da noch was… - Was amchen dei Schweizer, die Dänen, die Österreicher usw.?

Rudi Hoffmann / 01.08.2022

Es kann aber auch sein, daß ” Corona Auswirkungen” auf die Geburtenrate hat und die Leute deswegen intensiver “Verhütet” haben .

Rudolf Dietze / 01.08.2022

Nach Tönnies wusste man, ca. jeder 35ste Erkrankte kommt ins Krankenhaus. Das klingt viel, aber jeder der mal Roulette gespielt hat, weis wie oft er auf Zahl gewinnt. Von den 35sten kam die Hälfte auf Intensiv, gestorben war keiner. Die Ärzte stocherten im Nebel(Intubation) mit teilweise schlimmen Folgen für die Patienten. Nun kam die Impfung. Die Statistik versagte völlig. Inzidenz und Meldungen über Erkrankung und Tod reichen nicht. Es hätte von Anfang an eine Verfolgung des weiteren Verlaufs bei Geimpften geben müssen. Die Genesenen melden sich bei Spätwirkung selbst. Aber bei den Geimpften scheint es nur eine gefühlte Statistik zu geben. Bei danach Verstorbenen wurden nur sehr kurze Zeiträume für einen möglichen Zusammenhang mit der Impfung zugelassen. Wer nach 2/3 Wochen einen Schlaganfall erlitt und starb, war schon raus. Die Impfkampagne ritt selbst sehr hygienisch durch Kneipen. Es gab die wildesten Lokationen, um alle zu erfassen. Wie war da die Erfassung der Daten? Nach zwei Jahren Wahn stellt sich heraus, dass dennoch mehr oder weniger alle erkranken. Was für ein blödes Gebräu, welches von der Regierung durchgedrückt wurde und wird. Wann stellt sich ein Politiker oder vom RKI oder vom PEI der Verantwortung? Es ist der GAU des Gesundheitwesen und der Statistik, ausgelöst durch Panikmache der Politik und weiter Teile der Medien. In der Nachbetrachtung hat sich dieser Staat schlimmer und DIKTATORISCHER aufgeführt als manches Entwicklungsland.

Franz Klar / 01.08.2022

“Dr. Frank warnt davor , einer Impfpanik zu verfallen ” . Sehr vernünftig ! Und Geburtenrückgang hat 1000 gesellschaftliche , finanzielle und medizinische Ursachen , Unfruchtbarkeit durch Impfung könnte die 1001ste sein . Nix genaues weiß man ebend nicht ....

Ludwig Luhmann / 01.08.2022

Wenn man keine validen Informationen hat, dann kann man mit dem Thema auch nicht “vernünftig umgehen”! Wenn man valide Daten hat, dann kann man mit einem Thema “vernünftig” umgehen. Es war von Anfang an das Ziel, die Bevölkerung in Angst und Schrecken zu versetzen. Und der staatlich geförderte Terror ist noch lange nicht vorbei! Die Betonung liegt auf “lange”!

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 10.04.2024 / 06:00 / 51

Das Lausen-Experiment

Die Datenanalysten Ulrike und Tom Lausen nahmen ChatGTP ins Verhör und brachten die sogenannte künstliche Intelligenz dazu, aus allen Daten und Fakten eine nüchterne Bilanz…/ mehr

Achgut.tv / 01.02.2024 / 06:00 / 52

Audiatur et altera Potsdam: Interview mit Silke Schröder

Achgut-Redakteurin Ulrike Stockmann ist privat mit Silke Schröder befreundet, deshalb hatte diese das Vertrauen, ihr ein ausführliches Interview zu den Vorgängen im und um das Potsdam-Treffen zu…/ mehr

Achgut.tv / 03.01.2024 / 10:00 / 18

„Wie divers darf’s denn sein?“

Der Journalist/in ist die Verbandszeitschrift des Deutschen Journalistenverbandes. Unser Autor Jens freut sich auf jede Ausgabe und möchte diese Begeisterung gerne mit ihnen teilen. „Journalist…/ mehr

Achgut.tv / 15.12.2023 / 06:00 / 57

Rückspiegel: Geht der Haushalts-Verfassungsbruch weiter?

2023 ist in gut zwei Wochen vorbei und der Bundestag soll eilig einen Nachtragshaushalt fürs fast vergangene Jahr beschließen. Das Verfassungsgericht hatte den bisherigen Haushalt…/ mehr

Achgut.tv / 10.11.2023 / 06:15 / 69

Rückspiegel: Die verweigerte Asyl-Kurskorrektur

Am Montag wurde die Ministerpräsidentenkonferenz mit Kanzler Scholz noch als kommender historischer Markstein der deutschen Migrationspolitik gehandelt, heute am Freitag redet kaum noch jemand darüber,…/ mehr

Achgut.tv / 03.11.2023 / 06:00 / 98

Rückspiegel: Die Islamisten wollen mehr als Israel

Was heißt es konkret, dass die Sicherheit Israels deutsche Staatsräson ist? Für die Bundesregierung nicht so viel, wie jüngst das Abstimmungsverhalten in der UNO zeigte.…/ mehr

Achgut.tv / 27.10.2023 / 06:00 / 72

Rückspiegel: Mit Leichtsinn in die Katastrophe

Es ist bedrückend, welche Stimmung gegenüber Israel auf Deutschlands Straßen sichtbar wird. Und Juden sollten in etlichen Vierteln besser nicht als solche erkennbar sein. Immer…/ mehr

Achgut.tv / 14.10.2023 / 12:00 / 4

Israel: „Nie wieder“ ist jetzt!

Im Gespräch mit Ulrike Stockmann gibt Orit Arfa einen Einblick in die Stimmung in Israel nach den Hamas-Angriffen und berichtet, was dies in den USA und Deutschland…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com