Corona-Aufarbeitung: Florida gewinnt gegen CDC

In meinem Artikel „Es wird sie kalt erwischen“ hatte ich für die kommende Corona-Aufarbeitung drei Akte unterschieden – Beendigung der Maßnahmen (Akt 1), Vorkehrungen gegen einen Wiederholungsfall (Akt 2) und juristische Auseinandersetzung mit den Verantwortlichen (Akt 3) – und berichtet, dass sich Florida mit der von Gouverneur deSantis gegen die staatliche Behörde Centers for Disease Control and Prevention (CDC) eigereichten Klage bereits in Akt 3 befinde. 

Vor wenigen Tagen nun hat das Gericht deSantis recht gegeben (siehe: hier). Eine Passage aus dem insgesamt wegweisenden Urteil, das hier eingesehen werden kann, verdient besondere Beachtung:

„Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die CDC mit der Definition von „Übertragung“ als eine einzelne Mensch-zu-Mensch-Infektion die Autorität beansprucht, landesweit Maßnahmen zu verhängen […], um das Risiko der Übertragung einer Krankheit auf „Null“ („zero“) zu reduzieren – einzig und allein basierend auf der Ermessensentscheidung des Direktors in Hinblick auf „Notwendigkeit“. Das ist ein atemberaubender, beispielloser und akut-einzigartig autoritärer Anspruch. Angesichts des anhaltenden Risikos sexuell übertragbarer Krankheiten mit tatsächlich […] manchmal tödlichen Verläufen muss man sich fragen, ob der Direktor der CDC nicht hätte […] generell die Einstellung (shut down) des Geschlechtsverkehrs in den Vereinigten Staaten verfügen können oder vielleicht sollen, oder zumindest […] strenge Anforderungen an Inspektion, Desinfektion, Hygiene und „andere Maßnahmen, die nach seinem Ermessen erforderlich sein können“, um zum Beispiel die Übertragung von AIDS oder Syphilis oder Herpes von Mensch zu Mensch auf „Null“ („zero“) zu reduzieren. Politische Umsicht (und Schwierigkeiten bei der Durchsetzung) könnten CDC von diesem speziellen Verbot abgehalten haben, aber das Gesetz (statute), so wie es die CDC versteht, errichtet sicherlich keine Barriere.“ (S. 73)

Hier das Original:

„In sum, defining “transmission” as a single human-to-human infection, CDC claims authority to impose nationwide any measure, unrestrained by the second sentence of Section 264(a), to reduce to “zero” the risk of transmission of a disease – all based only on the director’s discretionary finding of “necessity.” That is a breathtaking, unprecedented, and acutely and singularly authoritarian claim. One is left to wonder, given the persistent risk of transmission of a communicable disease and, in fact, the frequent, debilitating, and sometimes deadly history of transmission of a communicable disease, whether the director of CDC could have – or, perhaps, should have – generally shut down sexual intercourse in the United States or, at the very least, imposed in accord with Section 264(a) strict requirements for inspection, disinfection, sanitation, and “other measures, as in his judgment may be necessary” to reduce to “zero,” for example, the human-to-human transmission of AIDS or syphilis or herpes. Political prudence (and difficulty of enforcement) might counsel CDC against this particular prohibition, but the statute, as understood by CDC, certainly erects no barrier.“]

Foto: U.S. Navy/Jayme Pastoric 051028-N-9769P-002 via Wikimedia Commons

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Harald Unger / 23.06.2021

Die ‘Verschwörungstheorien’ fallen wie die Kartenhäuser. Der ganze Sumpf, Stand heute: Tucker Carlson Tonight 6/22/21 FULL - - -  Die Staatsknete, um die in den USA verbotene, bösartige Viren Züchtung nach Wuhan auszulagern, wurde von Anthony Fauci an Peter Daszak geleitet, der sie wiederum im Wuhan Lab arbeiten ließ. Letztes Jahr lancierte dieser Peter Daszak einen ‘wissenschaftlichen’ Artikel in “The Lancet”, wonach das Virus aus keinem Labor stamme - der wiederum von Google/Alphabet und dem GAFAT-Kartell zum Anlaß genommen wurde, alles zu zensieren/löschen, was dem widersprach. Jetzt kommt heraus, daß Google selbst seit 2010 die Mengele-Forschung an Fledermaus-Viren in Wuhan finanziert, diese noch infektiöser zu machen. Für den Menschen. - - - Im Frühjahr ‘20 hatte die Epoch Times ein Video veröffentlicht, dessen Expertise klar bewies, daß dieses Virus nur eine Laborzüchtung sein kann und in der Form nicht in der Natur vorkommt.

Richard Loewe / 23.06.2021

Amerikaner sind einfach klüger. Wir sind in Virginia Beach am Strand und waren gestern in einer Outlet Mall. Alle Geschäfte haben “Masks Required” an den Türen, aber nur ein paar Deppen haben Masken auf; bei Aldi und Co haben nur Verkäufer die Dummwindel auf. In den linken Großstädten ist das anders; da tragen viele immer noch Masken, “um gegen die Leute zu demonstrieren, die keine Masken tragen”. Links und dumm sind Zwillingsschwestern und ich fürchte fast, die Eltern sind Bösartigkeit und Häßlichkeit.

Dr. Joachim Lucas / 23.06.2021

Die Prohibition ist letztlich daran gescheitert, dass man die Gärung nicht abschaffen konnte. Der Coronawahn wird damit enden, dass man zähneknirschend zugeben muss, dass man dieses Virus nicht durch totale Kontaktverbote besiegen kann. Und der Klimawahn wird daran scheitern, dass man das Klima nicht ändern kann. Auch die behauptete Klimaveränderung durch den Menschen müsste man durch die Abschaffung des Menschen bewerkstelligen, der schließlich immer CO2 produziert. Fragt sich nur wieviel Zerstörung bis zur Erkenntnis angerichtet wird.

Jürgen Fischer / 23.06.2021

Schön. Wir sind noch nichtmal bei Akt 1.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Thomas Maul, Gastautor / 25.11.2021 / 16:00 / 82

Corona: Protokollieren und Fakten sichern

Man muss immer wieder an den Ausgangspunkt zurück. Nicht, um noch irgendwen zu überzeugen, sondern um für eine etwaige Nachwelt zu protokollieren, was geschehen ist.…/ mehr

Thomas Maul, Gastautor / 11.11.2021 / 12:00 / 40

Die britischen Reports zur Effektivität der Corona-Impfungen

Britische Studien untersuchen die Effektivität von Corona-Impfungen. Bei allen methodischen Vorbehalten sagen sie immerhin mehr aus als die bei uns üblichen Schummeleien, wo Neusprech aus…/ mehr

Thomas Maul, Gastautor / 23.10.2021 / 06:00 / 96

Gesundheitsregime auf Speed

Im Kern legitimiert der Staat die Corona-Maßnahmen mit dem Schutz des Gesundheitssystems vor „Überlastung“. Die war nie vorhanden, aber selbst eine Überlastung hätte die Maßnahmen…/ mehr

Thomas Maul, Gastautor / 12.10.2021 / 06:05 / 64

Ein bisschen Myokarditis. Die Medien klären auf.

2018 heißt es bei Netzdoktor noch: „Die Herzmuskelentzündung (Myokarditis) ist eine ernste Erkrankung." Inzwischen werden impfbedingte Myokarditiden bagatellisiert. Die konkreten Raten der betroffenen Geimpften werden…/ mehr

Thomas Maul, Gastautor / 28.08.2021 / 16:00 / 64

Die Vertuschungs-Spirale

Die Regierung steht unter dem Zwang, ständig neue Rechtsverstöße begehen zu müssen, um die Aufdeckung der vorangegangenen zu hintertreiben.  Kürzlich hat Jochen Ziegler für Achgut die neueste Covid-Impfstoff-Studie…/ mehr

Thomas Maul, Gastautor / 06.07.2021 / 06:25 / 146

Glücklich das Land, das nicht ausreichend getestet wurde

Kaum einer weiß besser als RKI-Chef Wieler oder Professor Drosten, wie man auf eine durch erhöhte diagnostische Aktivitäten geschaffene Epidemie hereinfallen könnte. Und doch tappten…/ mehr

Thomas Maul, Gastautor / 22.05.2021 / 06:20 / 87

Intensivbetten-Schwindel: Faktenchecker außer sich

Für Kritiker des totalitären Pandemieregimes ist der große Intensivbettenschwindel zum Zwecke der Panik wie der Rechtfertigung grundgesetzwidriger Maßnahmen ein alter Hut. Ich selbst hatte bereits…/ mehr

Thomas Maul, Gastautor / 15.05.2021 / 06:10 / 103

BMG-Publikation bestätigt rosa Elefanten

Gesetzt den Fall, es wäre der herrschenden Corona-Politik jemals um Gesundheit gegangen, die ausgewogene Abwehr einer Gefahr, das heißt einer für die Bevölkerung oder auch…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com