14.06.2018
Dushan Wegner, Gastautor / 14.06.2018 / 15:22 / 14

Wir Trümmerfrauen nach dem Merkelsturz

Das Ende des Wahns ist abzusehen, ob es ab jetzt im Zeitraffer oder in Zeitlupe abläuft. Es kann sich hinziehen und das Ende des Wahns ist nicht das Ende der Folgen des Wahns. Wir werden die Trümmerfrauen sein, und auf eine Art ist unsere Arbeit schwieriger als die jener Frauen nach dem Krieg. Es wird darum gehen, der Ordnung und der Vernunft neu Geltung zu verschaffen. Der Merkelsturz wird kommen, und am Tag danach sollten wir genau wissen, was unsere Werte sind. / mehr

Bassam Tibi, Gastautor / 14.06.2018 / 15:00 / 15

Die deutsche Islam-Diskussion ist unerträglich

Muslimen dient die Zuwanderung als Instrument zur Verbreitung des Islam. Zu Beginn der Flüchtlingskrise 2015 betrug die Zahl der in Deutschland lebenden Muslime etwa fünf Millionen, heute sind etwa zwei Millionen hinzu gekommen. Gibt es dazu irgendeine Politik der Integration? Was macht Deutschland, außer sich im Gezänk zu verlieren? / mehr

Eine eigentlich unfassbare Geschichte erzählt die dreiteilige preisgekrönte BBC-Serie „Three Girls“, die Arte heute abend um 20:15 Uhr in einem Stück ausstrahlt. Nichts für empfindliche Gemüter –  weil sie auf realen Ereignissen basiert, die sich zwischen 1997 und 2012 im nordenglischen Rotherham und im 50 Kilometer entfernten Rochdale zugetragen haben.  Damals wurden dort rund 1400 Mädchen und Jungen über Jahre von pakistanischen Männern missbraucht und zur Prostitution gezwungen. / Link zum Fundstück
Rainer Grell / 14.06.2018 / 13:00 / 3

Was ist eigentlich Verantwortung?

„Verantwortlich ist man nicht nur für das, was man tut, sondern auch für das, was man nicht tut“, hat uns der chinesische Philosoph Laotse hinterlassen. Von dort ist es ein weiter Weg zu Angela Merkel, die nicht nur ihre Politik, sondern auch sich selbst für „alternativlos“ hält, so dass so etwas wie Rücktritt und damit auch Verantwortung in ihrer politischen Vorstellungswelt nicht existiert./ mehr

Roger Letsch / 14.06.2018 / 11:30 / 27

Trump, Kim und das Heulen der Medien

In Trump steckt womöglich mehr Willy Brandt, als man allgemein für möglich hält, wenn auch unter gänzlich anderen Vorzeichen. „Thinking out of the Box“ ist das Trump-Motto und dazu gehört offensichtlich, ohne Zögern auf jeden „Gordischen Knoten“ einzudreschen, den er finden kann. Man darf ruhig skeptisch sein. Aber in Deutschland ist die Berichterstattung voller Scheinheiligkeit und Missgunst. / mehr

Ramin Peymani, Gastautor / 14.06.2018 / 10:00 / 13

Parteien-Finanzierung: Morgen ist Schlussverkauf!

Parteien sind heute gewaltige Wirtschaftsunternehmen, deren Geschäftszweck darin besteht, für sich den maximalen Ertrag aus der Demokratie herauszuholen. Den Begriff Ertrag darf man dabei wörtlich nehmen. Sie agieren zum Wohle ihrer Partei, nicht mehr zum Wohle der Gesellschaft./ mehr

Die Achse des Guten / 14.06.2018 / 08:44 / 0

Die Achse-Morgenlage

Die Flüchtlingskrise führt in Europa zu Spannungen an verschiedenen Fronten. Politiker der Unionsparteien streiten sich weiterhin um den Umgang mit Asylbewerbern an den deutschen Grenzen. Außerhalb Deutschlands hat die Abweisung eines Flüchtlingsschiffs zu diplomatischen Verwerfungen zwischen Italien und Frankreich geführt. Außerdem in der heutigen Morgenlage: Ein vereitelter Anschlag, eine militärische Großoffensive im Jemen und eine Strafe für VW./ mehr

Die Achse des Guten / 14.06.2018 / 06:25 / 12

Achgut Edition: „Jetzt machen die auch noch Bücher!“

Heute startet die Achgut Edition. Warum macht die Achse des Guten jetzt auch noch Bücher? Auf diese Frage gibt es gleich mehrere Antworten. / mehr

Die Achse des Guten / 14.06.2018 / 06:25 / 14

Tanz im Orientexpress – eine feministische Islamkritik

Video. Angesichts der dramatischen Vorfälle im Lande könnte dieses Buch aktueller nicht sein. Antje Sievers "Tanz im Orientexpress – eine feministische Islamkritik“ erscheint heute in der neuen Achgut Edition. Ihre Islamkritik beginnt mit den Einblicken in arabische und türkische Lebenswelten, die sie als professionelle Bauchtänzerin bekam. Mehr zum Buch oben im Video-Gespräch mit der Autorin. Exklusiv dazu für Achgut.com-Leser das Nachwort von Zana Ramadani./ mehr

13.06.2018
Rainer Bonhorst / 13.06.2018 / 17:00 / 5

Ein Einkaufsgespräch in Herne

Verkäuferin: Also, wir haben zufällig fünfundzwanzig Burkinis auf Lager. Im Sonderangebot. Die bekommen Sie für den Preis von zwanzig. Schulleiter: Fünfundzwanzig? Zum Preis von zwanzig? Das ist ja wunderbar. Verkäuferin: Allerdings sind sie nicht uni. Unsere Burkinis sind schwarzgelb gestreift. Wir hatten noch Stoffreste aus unserer Sportabteilung. Sie verstehen… Schulleiter: …Borussia … / mehr

Manfred Haferburg / 13.06.2018 / 16:00 / 21

Es brennt

Nein, nicht alle Zugewanderten sind so, aber einige. Aber Ihr Deutschen dürft keinen Unterschied mehr machen. Von den Herrschenden wird Euch das Recht abgesprochen, die Guten von den Bösen zu unterscheiden. Weil die Herrschenden Euch nicht zutrauen, Gut und Böse zu unterscheiden. Damit tun sie genau das, was sie Euch unterstellen. Sie verallgemeinern und diskriminieren – nämlich Euch. / mehr

Susanne Baumstark, Gastautorin / 13.06.2018 / 15:00 / 9

Altparteienabgabe wird durchgepeitscht

Das „Gesetz zur Änderung des Parteiengesetzes und anderer Gesetze“ zur Anhebung der absoluten Obergrenze für die staatliche Parteienfinanzierung auf 190 Millionen Euro soll an diesem Freitag im Bundestag durchgepeitscht werden. Das zusätzliche Geld, so hieß es in einer Anhörung, werde unter anderem für die Bekämpfung von Fake-News gebraucht./ mehr

Wolfgang Röhl / 13.06.2018 / 13:17 / 7

Ahoi SPD! Käp’tän Grenzenlos auf großer Fahrt

Das meerumschlungene Bundesland Schleswig-Holstein, Heimat des SPD-Hoffnungsträgers Ralf Stegner, unterhält einen „Beauftragten für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen“. Der hört auf den Namen Stefan Schmidt und war mal Kapitän, sogar Honorarkonsul von Tuvalu./ mehr

Weitere anzeigen
Achgut.Pogo / Das Bewegtbild der Achse des Guten

Hamed Abdel-Samad: Integration? Was?

„Integration – Protokoll eines Scheiterns“ ist der Titel des jüngsten Buches von Hamed Abdel-Samad, einer der fundiertesten Islamkenner in Deutschland. Gegenüber dem „Wir schaffen das“ der Bundeskanzlerin wirkt das wie ein Sakrileg. Es sind nur Tatsachen und Fakten mit denen der Autor arbeitet. Aber wie kann es sein, dass so viele Studien eine heile Welt feiern? Erster Teil einer Serie mit Abdel-Samad.

Zum YouTube-Kanal Achgut.Pogo

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com