12.01.2017
Gastautor / 12.01.2017 / 18:00 / 8

Was treibt den Denunzianten an?

Von Jeanette Neuendorf. Warum haben Menschen das Bedürfnis andere Menschen zu denunzieren, anzuschwärzen, zu verraten, zu verpfeifen oder öffentlich anzuprangern... wohlwissend, ob nun zurecht oder zu unrecht, demjenigen Schaden zuzufügen? Wie man es auch dreht und wendet, ein Denunziant richtet letztlich eigenständig über Andere – und lädt so Schuld auf sich./ mehr

Der für Verbraucher folgenschwerste Satz des Dokuments aus dem Hause von Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD): „Beispiele für mögliche Einnahmequellen sind Steuern, Abgaben oder Umlagen. Diese können eine fixe oder verbrauchsbasierte Bemessungsgrundlage haben.“ Eine „fixe Bemessungsgrundlage“ wäre ein Umstieg auf eine Förderung nach dem Vorbild des Rundfunkbeitrags. Egal wie viel Strom ein Haushalt oder Unternehmen verbraucht, pro Jahr wäre ein fester Euro-Beitrag fällig. Bisher wird die EEG-Umlage pro Kilowattstunde abgerechnet. Nach dem neuen System würden typische Haushalte mit geringem Stromverbrauch – Alleinstehende und Geringverdiener – wohl draufzahlen. / Link zum Fundstück
Rainer Grell, Gastautor / 12.01.2017 / 16:00 / 3

Runde und andere Zahlen

Von Rainer Rainer Grell. Es gibt sieben Weltwunder, nicht acht. Dreizehn ist eine Unglückszahl, aber nicht die Vierzehn. Und runde Zahlen bewirken, dass wir eine Feier ausrichten. Nur wenn es um den Bund fürs Leben geht, begehen wir mit der „Blechernen Hochzeit“ und der „Petersilienhochzeit“ auch krumme Jubiläen. Einmal hat die SPD den 113. Geburtstag gefeiert, aber da war sie gerade im Wahlkampf./ mehr

Burkhard Müller-Ullrich / 12.01.2017 / 11:47 / 2

Gibt es bei Lufthansa noch Passagierlisten? - Ärger mit “Miles and More”

Von Burkhard Müller-Ullrich. Erst einem die Bordkarten wegnehmen und dann fragen: ‚Wo sind denn Ihre Bordkarten?‘ Erst den Passagier viermal herumfliegen und dann behaupten, er sei gar nicht geflogen. So geht es zu bei Lufthansa, Eurowings und ‚Miles and More‘. Wenn man sich beschwert, hört man förmlich, wie die sich kaputtlachen. Monty Python läßt grüßen. / mehr

Gastautor / 12.01.2017 / 09:00 / 3

Affäre Andrej Holm: Da war doch noch was

Von Philipp Lengsfeld. Der Berliner Bau-Staatsekretär Andrej Holm hat arge Gedächtnislücken, was seine Vergangenheit als hoffnungsfroher Stasi-Nachwuchs angeht. Deshalb sollte man seine Erinnerung durch einen Vorgang auffrischen, der erst zwei Jahre her ist: Politische Denunziation, durch die Instrumentalisierung einer Taufliste mit Kindernamen./ mehr

Gastautor / 12.01.2017 / 06:25 / 17

Die grosse Völkerwanderung

Von Bassam Tibi. Die gegenwärtige Völkerwanderung aus der Welt des Islam nach Europa ist ein politisch-soziales Phänomen, kein unbeeinflussbares Naturereignis. Der schlimmste Feind Europas lebt im Inneren: Gesinnungsethik und die manichäische Zweiteilung der Welt in gut (nichteuropäisch, links) und böse (das «dunkle Deutschland», so Bundespräsident Gauck). / mehr

Manfred Haferburg / 12.01.2017 / 06:24 / 10

Das Sturmgeschütz der Demokratie und die Steuerung der Lesermeinung

Video. Von Manfred Haferburg. Der Datenwissenschaftler David Kriesel hat seit zweieinhalb Jahren über 100.000 Spiegel-Online-Artikel systematisch mittels Data-Mining ausgewertet. Auf einem brillianten und unterhaltsamen Vortrag beim Caos-Computer-Club hat er seine Ergebnisse vorgestellt. Unbedingt ansehen, im Text eine kurze Zusammenfassung./ mehr

Wolfram Weimer / 12.01.2017 / 06:20 / 8

Obama-Bilanz: Ein Showstar des Guten

Von Wolfram Weimer. Er ist cool und sympathisch geblieben – doch politisch bleibt Obamas Bilanz erschreckend brüchig. Von Israel bis zu den Kurden bekamen viele seinen Wankelmut zu spüren. Die USA haben unter seiner Ägide an weltpolitischer Vormacht eingebüßt. Innenpolitisch ist das Land polarisierter denn je./ mehr

11.01.2017
Dushan Wegner schreibt auf Tichys Einblick ein weiteres Kapitel über die auffallenden Bande zwischen Politik, Werbeagenturen und Denunzianten:  „Jeder einzelne der Vorstöße gegen kritische Medien lässt sich als Angriff auf Demokratie und Freiheit deuten. Und zweitens: Es sind allesamt Ideen und Initiativen aus dem Umfeld der Bundes-SPD, plus der von der SPD besetzten Ministerien". Siehe dazu auch unser Dossier Zensur 4.0.  Und auch das hier passt in die Denunzianten-Galerie. / Link zum Fundstück
Thomas Rietzschel / 11.01.2017 / 19:05 / 3

Pack schlägt sich, Pack verträgt sich. Eine Gaunerkomödie

Von Thomas Rietzschel. Im Europaparlament fliegen die Fetzen. Weil die Roten, die den Posten zuerst, die erste Hälfte der Legislaturperiode, mit ihrem Mann aus Würselen besetzt hatten, davon nicht lassen wollen, haben die Schwarzen ein Papier aus der Ablage gefischt, das eigentlch das geteilte Geheimnis der Paten bleiben sollte. / mehr

Wolfgang Röhl / 11.01.2017 / 14:53 / 9

Wenn Mimen politisch werden

Von Wolfgang Röhl. Im Showgeschäft wimmelt es von Menschen, die weder eine Eignung noch ein Mandat besitzen, weder Schimmer noch Ahnung haben, über komplexe Themen zu befinden, aber genau dies mit Hingabe verrichten. Die von Politik und Wirtschaft soviel verstehen wie die Kuh vom E-Gitarrenspiel, aber medienwirksam lamentieren können./ mehr

Hans-Hermann Tiedje auf MEEDIA: Kleber ist meiner Wahrnehmung nach inzwischen, leider, ebenso ein – wie sagt man? – Haltungsjournalist wie Dunja Hayali. Wie schon die Bezeichnung sagt – hier kommt es auf Haltung an. Aha. Ich bin doch nicht der Einzige, der abschaltet, wenn diese Dame auf dem Bildschirm erscheint. Ich kannte Hajo Friedrichs noch persönlich und habe immer seinen Satz im Kopf: „Ein guter Journalist macht sich mit keiner Sache gemein – nicht einmal mit einer guten“. Und Friedrichs war lange genug beim ZDF. Wo ist diese Definition von Journalismus geblieben? Beim ZDF jedenfalls öfter nicht, aber auch nicht bei den großen Privaten. Mehr hier. Dazu passend auch das hier. / Link zum Fundstück
Henryk M. Broder / 11.01.2017 / 13:03 / 6

Bedeutende Denker des 21. Jahrhunderts - Heute: Ruprecht Polenz

Von Henryk M. Broder. Worauf Sie beim Umgang mit Smarties unbedingt achten sollten und warum man nur einigen von ihnen mit Misstrauen begegnen sollte, aber auf keinen Fall allen. Und nicht vergessen: Smarties verhalten sich nicht!/ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com