Rainer Bonhorst

Rainer Bonhorst, geboren 1942 in Nürnberg, arbeitete als Korrespondent der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) in London und Washington. Von 1994 bis 2009 war er Chefredakteur der Augsburger Allgemeinen-Zeitung.

Weiterführender Link:
https://de.wikipedia.org/wiki/Rainer_Bonhorst

Archiv:
Rainer Bonhorst / 07.06.2021 / 07:28 / 48

Das andere Kopf-an-Kopf-Rennen

Die Winzigkeiten in Sachsen-Anhalt, die rote, die dunkelrote und die grüne Winzigkeit, geben Anlass zur Hoffnung, dass uns die grünrotrote Wiederbelebung eines ökologisch umgebürsteten Arbeiter- und Bauernhimmels erspart bleibt. War noch was? Ja, die AfD. Sollte sich ihr Traum von einer gesamtdeutschen Volksnähe im Herbst doch als realitätsnah erweisen? Einstweilen ist die Wahl eines neuen Volkes also verschoben, mal sehen wie das im Herbst-Notstand aussieht./ mehr

Rainer Bonhorst / 26.05.2021 / 11:00 / 22

Die tiefere Bedeutung der null Punkte 

Wie ist es zu erklären, dass die Briten mit James Newman und dem Titel Embers nicht nur den letzten Platz belegten sondern – entscheidender noch – von allen 26 teilnehmenden Staaten mit null Punkten (Zero Points) bedacht wurden? Zugespitzt gefragt: Was war schuld, das blöde Lied oder der Brexit?/ mehr

Rainer Bonhorst / 21.05.2021 / 10:00 / 79

Mein Leben ohne Doktortitel

Another one bites the dust, sang Freddy Mercury, dachte dabei allerdings kaum an das typisch deutsche Politiker-Schicksal, als Doktortitel-Schummler enttarnt zu werden. Die entscheidende Frage ist: Wie zwingend ist der Doktortitel in der Politik? Ist er so zwingend, dass sich das Schummeln unterm Strich und bei Abwägung aller Risiken vielleicht lohnt?/ mehr

Rainer Bonhorst / 17.05.2021 / 11:00 / 27

Meine kleine Antisemitismus-Kunde

Der arabisch-moslemische Judenhass ist ein vergleichsweise neuer Import, aber er ist stetig gewachsen. Er hat - anders als der rechtsextreme - als Ziel und Kern den Staat Israel, überträgt die Abneigung gegen Israel aber mit voller Kraft auf Juden generell./ mehr

Rainer Bonhorst / 08.05.2021 / 06:25 / 47

Das Empire schlägt zurück, oder geht es unter? 

Regionalwahlen in Großbritannien. Obwohl Boris Johnson den Brexit und seine Folgen ziemlich vergeigt hat, steht weiterhin eine Mehrheit der Engländer zu seiner Politik eines von Brüssel befreiten Königreichs. Auch Nachrichten von einem unmittelbar bevorstehenden Ausbruch der Schotten aus dem Vereinigten Königreich haben sich wohl als verfrüht erwiesen. Erledigt ist das alles aber nicht./ mehr

Rainer Bonhorst / 05.05.2021 / 11:00 / 34

Der Abschied von der undeutschen Freiheit 

Kurz und schlecht: Mit den aktuellen Beschneidungen unserer Freiheitsrechte findet Deutschland eigentlich wieder zu sich selbst und zu seiner Geschichte. Wir werden trotz bunter Einwanderung und multikultureller Vielfalt wieder deutscher. Also ordentlicher. Strammer. Durchregierbarer. Funktionierender. / mehr

Rainer Bonhorst / 22.04.2021 / 15:30 / 10

Afghanistan: Zwanzig Jahre und kein bisschen weiter

Die Afghanen scheinen sich mit der westlichen Demokratie so wenig anfreunden zu können, wie seinerzeit mit dem Kommunismus und davor mit den britischen Herrschaften. Nach dem Abzug der Amerikaner wartet auf die Bevölkerung eine korrupte heimische Regierung, die nicht lange gegen die bitter entschlossenen Taliban wird bestehen können. Taliban – das ist der heutige Schreckensname der vormaligen Freiheitskämpfer. / mehr

Rainer Bonhorst / 20.04.2021 / 17:00 / 51

CDU entscheidet sich für Annalena Baerbock

Wie zu erwarten hat sich die CDU für den schwächeren Kanzlerkandidaten entschieden und damit die Chancen der grünen Kandidatin Annalena Baerbock deutlich erhöht. Wie es scheint, stellt sich die Union darauf ein, demnächst ungefähr auf Augenhöhe mit den Grünen zu agieren. Dies natürlich in der Hoffnung, dass der Armin der Annalena eine Nasenlänge voraus bleibt, und dass man dann als praktisch gleichberechtigtes Paar eine moderne Koalitionsehe führt./ mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com