Gastautor / 01.10.2023 / 09:00 / Foto: Bildarchiv Pieterman / 17 / Seite ausdrucken

Wer hat’s gesagt? „Wir müssen anerkennen, dass es mehr als eine Meinung gibt.“

Von Klaus Kadir.

Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem es stammt. Sie sind außerdem herzlich eingeladen, Ihre Vermutungen in der Kommentarspalte zu verewigen. Eine Auswahl bekannter Namen wird Ihnen dabei jeweils helfen.

Zitat:

„Wir müssen anerkennen, dass es mehr als eine Meinung gibt.“

Wer hat’s gesagt?

(1) Margarete Schramböck, öVP, Ex-Wirtschaftsministerin

(2) Karola Wille, früher SED, später mdr-Intendantin, war zeitweilig auch ARD-Vorsitzende

(3) Maybritt Illner, früher SED, jetzt ZDF, aus ihrer Sendung über Querdenker

(4) Anne Will, ARD, in ihrer Sendung über Querdenker

(5) Erich Mielke, STASI-Chef

(6) Egon Krenz, SED, lobte einst die Niederschlagung von Protesten durch die chinesischen Kommunisten. War erst neulich wieder Gast in der russischen Botschaft in Berlin.

(7) Saddam Hussein, setzte gegen Gegner auch Giftgas ein

(8) Idi Amin, hatte 5 Ehefrauen, warf Gegner gerne den Krokodilen zum Fraß vor

(9) Kaiser Bokassa, hatte 18 Ehefrauen

(10) Saskia Esken, SPD

(11) Nancy Faeser, SPD-Ministerin

(12) Leonore Gewessler, grüne Umweltministerin in Österreich, die gerne mit Privatjets unterwegs ist

(13) Sawsan Chebli, Quotenfrau der Berliner SPD mit ausgeprägtem Hang zum Luxus

(14) Saskia Weishaupt, Bundestagsabgeordnete Die Grünen

(15) Luisa Neubauer, Parteimitglied bei den Grünen, will den Kapitalismus bekämpfen und äußert bisweilen Gewalt-Phantasien

(16) Georges Danton, kurzzeitig französischer Justizminister

(17) Anja Reschke, panorama, in ihrer Sendung über Querdenker

(18) Georg Restle, monitor, in seiner Sendung über Querdenker

(19) Michael Kretschmer, CDU-Ministerpräsident von Sachsen

 

Die Auflösung wird ab 20 Uhr bei Achgut stehen.

 

Foto: Bildarchiv Pieterman

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Peter Holschke / 01.10.2023

Soll heißen: “Wir müss(t)en (eigentlich) anerkennen, dass es mehr als eine Meinung gibt, machen wir aber trotzdem nicht.” Der zitierte Herr, badet auch gern lau. Die bösen, garstigen Weiber aus dem Fernsehen, scheiden ohnehin aus. Für die gibt es unabänderlich nur eine Meinung. Ihre eigene!

gerhard giesemann / 01.10.2023

Na ja, vielleicht zwei: Meine und eine blödsinnige ... .

Gerhard Schäfer / 01.10.2023

Wahnsinn,- da hat aber einer Angst vor der AfD!

Alfons Hagenau / 01.10.2023

Dieser Satz ist so debil, daß ich spontan noch vor Lesen der Liste auf eine Persönlichkeit aus der Endphase der DDR getippt habe. Et voilá!—- Doch ach! Google behauptet, der Satz sei weitaus jüngeren Datums. Sind unsere Politiker jetzt wirklich noch dümmer als die Politbüroriege? Da kann es sich doch nur um die Verbreitung von Fake News handeln!

Werner Arning / 01.10.2023

Wie bitte? Mehr als eine Meinung? Klingt da etwa rechtes Gedankengut durch? Welcher Verschwörungstheoretiker neigt denn zu solchen Ansichten? Und dann auch noch anerkennen, dass es so etwas gibt? Ist das ein Fall für den Verfassungsschutz? Oder für Frau Kahane? Oder zumindest für Nancy? Wehret den Anfängen, würde ich mal vermuten.

Sabine Heinrich / 01.10.2023

O je - schwierig, da die meisten der Genannten zu einer derartigen Erkenntnis gar nicht fähig sind, weil es für sie nur eine einzige Meinung - die rotgrüne - gibt. Da aber gern Politiker von “wir” reden, tippe ich in diesem besonderen Fall auf die 19 - Michael Kretschmer.

S Gerhard / 01.10.2023

Muss man so eine steile These wirklich anerkennen? Die Geschichte zeigt doch immer wieder, dass es auch anders geht.

Wilfried Cremer / 01.10.2023

wahrscheinlich (19), kurz bevor das Stimmungsbarometer ihn erschlug

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Gastautor / 21.02.2024 / 06:00 / 47

In Frankreich droht ärztlichen Corona-Kritikern Gefängnis

Von Edgar L. Gärtner. Im Frankreich Macrons werden Mediziner, die alternative Behandlungsmethoden anbieten, als Sekten-Gurus verfolgt – jetzt drohen ihnen sogar Gefängnisstrafen. Französische Ärzte, die…/ mehr

Gastautor / 19.02.2024 / 16:00 / 10

Die Vorgänger der Hamas in Palästina

Von Eric Angerer. Die Gründung der Hamas 1987 war im Wesentlichen eine Umbenennung. Die palästinensische „Islamische Widerstandsorganisation“ steht in der Tradition der palästinensischen Muslimbrüder und…/ mehr

Gastautor / 19.02.2024 / 06:00 / 88

Wasser sparen im Dauerregen

Von Andreas Zimmermann. Wassersparen ist in Deutschland zu einem Fetisch geworden, der sich von den realen Verhältnissen völlig losgelöst hat. Wer die Niederschlagsmengen anschaut, kommt…/ mehr

Gastautor / 18.02.2024 / 20:00 / 0

Wer hat’s gesagt? (Auflösung)

Von Klaus Kadir. Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem…/ mehr

Gastautor / 18.02.2024 / 16:00 / 20

Muslimbrüder – die Dachorganisation der Hamas

Von Eric Angerer. In Ägypten gegründet, wurde die Muslimbruderschaft von 1938 bis 1945 von den Nazis finanziert. Danach dehnte sie sich verstärkt in andere Länder…/ mehr

Gastautor / 18.02.2024 / 10:00 / 30

Die rituale Demokratie

Von Florian Friedman. Letzter Check: Die Kokosnussschalen sitzen perfekt auf den Ohren, die Landebahn erstrahlt unter Fackeln, als wäre es Tag – alle Antennen gen…/ mehr

Gastautor / 18.02.2024 / 09:00 / 12

Wer hat’s gesagt? „Seit Merkel ist es üblich, auf hohle Parolen zu setzen.“

Von Klaus Kadir. Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem…/ mehr

Gastautor / 16.02.2024 / 10:00 / 45

Die Untergrabung der Meinungsfreiheit

Von Dr. Manfred Kölsch. Ab morgen, dem 17. Februar soll der „Digital Services Act“ über Online-Inhalte in jedem EU-Mitgliedstaat bestimmen. Eine detaillierte juristische Analyse des…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com