Achgut.tv / 12.11.2021 / 13:40 / Foto: Pixabay / 72 / Seite ausdrucken

Corona-Wellenreiten im Winter

Mit der vierten Welle wirbt Beinahe-Kanzler Olaf Scholz für neue Regeln und mehr Kontrollen bei der Aussperrung Ungeimpfter, Markus Söder will mehr Nach-Impfungen und im März soll noch nicht Schluss sein.

Foto: Pixabay

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Milan Viethen / 12.11.2021

@ Rolf Mainz ,  Sichwort Afrika:  deswegen hat die Uschi ja auch 4 Milliarden Impfdosen gesichert, um den afrikanischen Kontinent zu begluecken, also denke ich . Oder sind die etwa alle fuer uns ? Gruss

Franz Klar / 12.11.2021

@Sabine Schönfelder : “130.000 Menschen konnten in Bayern vor dem Tod gerettet werden . Dazu kommt: Wir haben nicht nur Leben gerettet, sondern wir haben auch viele Menschen vor Long COVID geschützt. Das LGL schätzt, dass wir ungefähr 850.000 Menschen in Bayern vor Long COVID bewahrt haben.” (Der Bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder, MdL, hat am 1. September 2021 vor dem Bayerischen Landtag seine Regierungserklärung Firewall gegen Corona gehalten).  Wie uns der Talmud mit einem bekannten und wichtigen Zitat lehrt: ” Wer nur EIN Menschenleben rettet, dem wird es angerechnet, als würde er die ganze Welt retten.” Jetzt rechnen Sie selbst ...” Verachtet mir die Meister nicht , und ehrt mir ihre Kunst!” sagt dazu der Gesamtkunstwerker aus Franken .

Severin Schönfelder / 12.11.2021

Sie haben alles falsch gemacht und zeigen jetzt auf die Gruppe der gesunden Ungeimpften: “Die sind es schuld!”. Es wird keinen Impfzwang geben, da die Politik die Ungeimpftengruppe als Sündenbock benötigt. Die Mühlen der Medizin malen langsam, aber unaufhaltsam; es wird für einige ‘Protagonisten der frühen Stunden’ noch einige Überraschungen geben, soviel steht bereits schon heute fest.

M.-A. Schneider / 12.11.2021

Unsere Politdarsteller geben sich nicht einmal mehr Mühe, ihre Kontroll - und Überwachungswut dem Bürger gegenüber unter dem Deckel zu halten, ganz im Gegenteil, sie verlangen sie geradezu, und stoßen Warnungen gegenüber Veranstaltern und der Gastronomie aus, wenn sie nicht spuren und dem nur lasch nachkommen. Der Wahnsinn regiert, die Hysterie und die Jagd auf Ungeimpfte nehmen zu, wie lange kann das noch gut gehen? Fehler über Fehler sind gemacht worden, die durch Vertuschung immer noch schlimmer werden, also muss man den Druck weiter erhöhen, bis die Zahl der sogen. Impfdurchbrüche, der Impf - und Immunschäden und der Todesfälle so überhand nehmen, dass sie auch von den MSM nicht mehr verschwiegen werden können und ihnen alles es um die Ohren fliegt.

Wolfgang Richter / 12.11.2021

@ Dr. Stefan Lehnhoff - “Aktuell kann nie von einer freiwilligen aufgeklärten Entscheidung ausgegangen werden, ...” Sehr schönes Beispiel von heute - Eine Arztpraxis im Rheinland, Lungenfacharzt in unmittelbarer Nähe eines Seniorenheimes, hat am heutigen Freitag keine normale Sprechstunde. Stattdessen ist die Hütte voll mit älteren bis sehr älteren Herr- und Frauschaften, vielfach von Begleitung in die Praxis geführt, weil heute ist “IMPFEN” angesagt, ich nehme an, nicht gegen Polio oder Tetanus, sondern zum “Boostern”. Ob die alle wissen, was sie tun ? Gemeint sind die Personen auf beiden Seiten der Nadel. Aber alles Politik- und Tagesschau - konform. Und das ist die Hauptsache. Und sicher wird im Nachgang nirgendwo von möglichen negativen Folgen berichtet werden, wie weiland nach der 1. Runde mit der Spritze, als in den Medien leichtsinnigerweise verkündet wurde, daß innerhalb von Tagen 13 oder gar 15 Bewohner einer Senioreneinrichtung das Zeitliche segneten, denn dies wäre Propagandamaterial für die Falschen, selbst wenn es keiner hören will. Oder ein anderes Beispiel - eine Bekannte um die 80 Jahre hat seit der 2. Spritze “Probleme mit den Beinen”, trägt seither Stützstrümpfe, ist aber nicht zu überzeugen, ihre Thrombosewerte “checken” zu lassen. Da ber 2 Freundinnen im gemeinsam besuchten Seniorentreff wegen ihres “Boosters”  als gute Beispiele gelobt wurden, konnte sie gar nicht schnell genug ihren Termin bekommen. Nun wird sie vermutlich sodann auch gelobt werden, hat aber um so größere “Probleme mit den Beinen”, hat aber sicher nix mit nix zu tun. Und ob sie dies dem spritzenden Hausarzt berichtet hat, fraglich. Aber auch der wird “mit Nichtwissen bestreiten”, wie es so schon juristisch heißt. Wann bringt Pharma endlich die funktionierende Impfung gegen grassierende Dummheit auf den Markt?

Jan Häretikus / 12.11.2021

Solche Funktionäre wie den Weltärztepräsidenten Montgomery – warum nicht der Präsident der Galaxie? - , auch solche scheinheiligen, um das Wohl der “Menschen unserer sozialistischen Gesellschaftsordnung” besorgten Politiker kenne ich noch aus meinem DDR- Leben. Herr Scholz, Herr Söder, Herr Kretschmer, Sie müssen mich nicht vor Regen, Wind, Schnee, Grippe und Corona beschützen. Ich habe einen Kopf und der kann denken. Kümmern Sie sich lieber darum, daß meine Altersvorsorge nicht schmilzt wie Schnee im Klimawandelsommer, daß ich für den elektrischen Strom nicht das Doppelte und für Erdgas nicht das Dreifache bezahlen muß. Kümmern Sie sich darum, daß unsere Straßen nicht so aussehen wie DDR- Straßen.  Daß ich nicht zwei Stunden beim Facharzt im Wartezimmer warten muß, nachdem ich neun Monate auf einen Termin gewartet habe. Darum, daß ich noch einen Heizungsbauer finde, der meine Heizung wartet. Um nur einen Bruchteil meiner Sorgen zu benennen. Wie sagte Roger Köppel kürzlich: “Wir haben zu viel Studierte , aber zu wenig Gescheite.” Ihre “Fürsorge” meine Herren grenzt mich aus, Ihr eitler Eifer macht mich fassungslos. Ich habe den Eindruck, Sie fühlen sich gut und wichtig bei diesen, Ihrem anmaßenden Tun. Wie fühle ich mich? Interessiert Sie das?

T. Schneegaß / 12.11.2021

@Hjalmar Kreutzer: Ein “Fachexperte” (vielleicht sogar “Fach"arzt?), der Vorstand der Leipziger Uni-Klinik, Jacob, wird heute wie folgt zitiert: “...dass es jetzt so viele Impfdurchbrüche (ein klassisches Framing für Impfunwirksamkeit) in Sachsen gebe, liegt auch daran, dass die vielen Ungeimpften das Virus immer wieder in die Bevölkerung tragen.” Bisher glaubte ich immer, dass man sich gegen ein Virus impfen lässt, um daran NICHT zu erkranken, auch wenn es weiter durch die Gegend getragen wird, was ja nie endet, auch nicht bei einer Impfquote von 150 %. Wenn das jetzt so nicht mehr gilt, rufe ich alle Ungeimpften auf, das Virus nicht mehr in die Bevölkerung, sondern zum Schadstoffmobil zu tragen. Ich trage als Vorbild voran.

Dieter Sadroschinski / 12.11.2021

!!! ACHTUNG !!!  *******  Oktober-Übersterblichkeit fast 10%!!!  ******** Im Oktober gab es eine Übersterblichkeit in D von fast 10%. Diese konnte aber NICHT auf Corona zurückgeführt werden, berichtet ARD und ZDF!!!!! ********  FRAGE: Worauf lässt sich diese signifikante Übersterblichkeit im Oktober zurückführen???  GIBT ES EINEN ZUSAMMENHANG MIT DER 3. IMPFUNG???

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 29.06.2024 / 10:00 / 20

Achgut-Faktencheck: SPD nimmt es den Bauern und lässt es Milliardären

Die Betriebe der Land- und Forstwirtschaft werden von der Ampel besonders belastet, während sich gleichzeitig Milliardäre über Steuergeschenke freuen dürfen. Dieses Video setzt das Puzzle…/ mehr

Achgut.tv / 18.04.2024 / 10:00 / 14

„Es geht nicht um das Wohl der Wähler“: Stefan Homburg im Interview

Der Professor für Öffentliche Finanzen Stefan Homburg war unter anderem Politikberater unter Theo Waigel, Christian Wulff und Gerhard Schröder. Dann wurde er jedoch zum Corona-Maßnahmen-Kritiker…/ mehr

Achgut.tv / 10.04.2024 / 06:00 / 51

Das Lausen-Experiment

Die Datenanalysten Ulrike und Tom Lausen nahmen ChatGTP ins Verhör und brachten die sogenannte künstliche Intelligenz dazu, aus allen Daten und Fakten eine nüchterne Bilanz…/ mehr

Achgut.tv / 01.02.2024 / 06:00 / 52

Audiatur et altera Potsdam: Interview mit Silke Schröder

Achgut-Redakteurin Ulrike Stockmann ist privat mit Silke Schröder befreundet, deshalb hatte diese das Vertrauen, ihr ein ausführliches Interview zu den Vorgängen im und um das Potsdam-Treffen zu…/ mehr

Achgut.tv / 03.01.2024 / 10:00 / 18

„Wie divers darf’s denn sein?“

Der Journalist/in ist die Verbandszeitschrift des Deutschen Journalistenverbandes. Unser Autor Jens freut sich auf jede Ausgabe und möchte diese Begeisterung gerne mit ihnen teilen. „Journalist…/ mehr

Achgut.tv / 15.12.2023 / 06:00 / 57

Rückspiegel: Geht der Haushalts-Verfassungsbruch weiter?

2023 ist in gut zwei Wochen vorbei und der Bundestag soll eilig einen Nachtragshaushalt fürs fast vergangene Jahr beschließen. Das Verfassungsgericht hatte den bisherigen Haushalt…/ mehr

Achgut.tv / 10.11.2023 / 06:15 / 69

Rückspiegel: Die verweigerte Asyl-Kurskorrektur

Am Montag wurde die Ministerpräsidentenkonferenz mit Kanzler Scholz noch als kommender historischer Markstein der deutschen Migrationspolitik gehandelt, heute am Freitag redet kaum noch jemand darüber,…/ mehr

Achgut.tv / 03.11.2023 / 06:00 / 98

Rückspiegel: Die Islamisten wollen mehr als Israel

Was heißt es konkret, dass die Sicherheit Israels deutsche Staatsräson ist? Für die Bundesregierung nicht so viel, wie jüngst das Abstimmungsverhalten in der UNO zeigte.…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com