Dirk Maxeiner

Dirk Maxeiner, geboren 1953, war Redakteur beim „Stern“. Anschließend bis 1993 Chefredakteur der Zeitschrift natur - der zu dieser Zeit größten europäischen Umweltzeitschrift. Seit 1993 arbeitet Maxeiner als freier Autor. Er veröffentlichte zahlreiche Bücher, darunter Bestseller wie „Ökooptimismus“, „Lexikon der Öko-Irrtümer“ und „Hurra wir retten die Welt“. Maxeiner schreibt Kommentare und Essays für Magazine und Zeitschriften (unter anderem in DIE WELT). Er ist einer der Gründungs-Herausgeber von achgut.com.

Weiterführende Links:
http://www.dirk-maxeiner.de/
http://www.amazon.de/Alles-grün-gut-ökologischen-Denkens-ebook/dp/B00KG699C8
http://www.amazon.de/Hurra-wir-retten-Welt-Klimaforschung/dp/3937989633/ref=sr_1_1?s=digital-text&ie=UTF8&qid=1446561547&sr=8-1&keywords=hurra+wir+retten+die+welt

Archiv:
Dirk Maxeiner / 04.06.2018 / 06:29 / 50

Schon mal den Blackout üben

Deutschland muss sich offenbar an Blackouts gewöhnen. Am Sonntag traf es den Hamburger Flughafen, ein paar Tage zuvor Lübeck. Im März gingen plötzlich vom Netz synchronisierte Uhren nach, ein Indiz dafür, dass seit längerem zu wenig sogenannte Regelleistung aus kurzfristig zuschaltbaren Quellen wie etwa Gaskraftwerken ins Netz gespeist wird. In jedem dieser Fälle gibt es nebulöse offizielle Begründungen für die Vorgänge. Nur ein Wort fällt nicht: Energiewende./ mehr

Dirk Maxeiner / 03.06.2018 / 06:29 / 34

Der Sonntagsfahrer: Die Pferdediebe

Vergangene Woche hat Porsche den Verkauf seiner Autos in Deutschland bis auf weiteres faktisch eingestellt. Liebe Amerikaner, macht euch keine Sorgen. Ihr braucht unsere Autoindustrie nicht zu ruinieren. Das schaffen wir alleine! Aus Freude am kaputt machen! Eine Spende an die Grünen und die Deutsche Umwelthilfe ist viel wirksamer als Strafzölle. Echt jetzt./ mehr

Dirk Maxeiner / 30.05.2018 / 06:24 / 58

Repression und Duckmäusertum

Die Achse des Guten ist immer öfter eine Adresse für „Whistleblower“. Man kann auch „Hinweisgeber“ oder „Skandalaufdecker“ sagen. Die Vorgänge im BAMF zeigen, wie wichtig es ist, dass couragierte Menschen auspacken. Repressive Zustände sind in deutschen Behörden und Institutionen keineswegs eine Ausnahme, sondern Bestandteil von Angela Merkels „durchregieren"./ mehr

Dirk Maxeiner / 27.05.2018 / 06:20 / 26

Der Sonntagsfahrer: Lovespeech forever!

Jan Böhmermann will dem Hass im Netz „Liebe und Vernunft“ entgegen setzen. Und damit ist Jan nicht alleine. „Wir lieben Fliegen“ sagt Condor, „Wir lieben Autos“ (VW), „Weil wir Schuhe lieben“ (Deichmann). Jetzt gibt es sogar staatlich unterstützte Love-Speech-Kurse. Ein Selbstversuch./ mehr

Dirk Maxeiner / 20.05.2018 / 06:23 / 9

Der Sonntagsfahrer: Trocken und bombensicher

Wir werden unsere Leser in nächster Zeit mit ein paar analogen Ideen überraschen, die unser segensreiches Wirken gleichsam in Stein meißeln. Mehr darf ich noch nicht verraten. Außer vielleicht: Wir suchen einen trockenen und bombensicheren Raum, zu dem Angela Merkel keinen Schlüssel hat. / mehr

Dirk Maxeiner / 13.05.2018 / 06:28 / 9

Der Sonntagsfahrer: Sei ein Frosch!

Es gibt diese Geschichte vom Frosch, der in einem Topf sitzt, der allmählich erhitzt wird. Angeblich bleibt der Frosch sitzen bis das Wasser kocht und stirbt. Stimmt aber nicht. Der Frosch versucht zu entkommen. Den Parolen „Yes we Can“ und „Wir schaffen das“ sollte man deshalb alternativlos zur Seite stellen: „Ich bin ein Frosch“. / mehr

Dirk Maxeiner / 09.05.2018 / 06:29 / 50

Verfassungsgericht entscheidet über Grenzöffnung!

Die Frage der Rechtmäßigkeit der Grenzöffnung ist wohl eine der brisantesten Rechtsfragen der letzten Jahrzehnte in Deutschland. Das Bundesverfassungsgericht bestätigte gestern gegenüber der Achse des Guten, dass dort nun eine Organklage unter dem Aktenzeichen Akte 2 BvE 1/18 anhängig ist. Die AfD-Fraktion hat diese Klage gegen die langjährige Aufrechterhaltung der mündlichen Entscheidung zur Grenzöffnung von 2015 eingereicht./ mehr

Dirk Maxeiner / 06.05.2018 / 06:15 / 51

Der Sonntagsfahrer: Die Rache der Ingenieure

Ingenieure suchen stets nach einer Lösung für ein Problem. Deshalb sind sie der natürliche Feind des Ideologen, der ja ganz im Gegenteil ein möglichst großes Problem braucht. Besonders sauer sind die Ideologen, wenn die Ingenieure eine technische Lösung für ein Problem finden, bevor sie die Gesellschaft mit Verboten umbauen können. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com