Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 02.01.2022 / 11:00 / Foto: Imago / 10 / Seite ausdrucken

Mach’s noch einmal, Clint!

Schon wieder geht so ein Corona-Jahr zu Ende, schlechter als gedacht. Es waren zwölf Monate voller Unerfreulichkeiten. Die CDU hat sich verzwergt, das Bundesverfassungsgericht hat sich zum Handlanger der Regierung und damit klein gemacht, und die Regierung hat gegenüber der EU den Vorrang europäischen Rechts anerkannt – obwohl sie dazu gar nicht befugt ist. So weit, so weltfremd.

Dazu folgende Richtigstellung: 

Wo viel Schatten, ist manchmal auch Licht. Am hellsten strahlte das von Anna-Maria Ferchichi (40), im Hauptberuf Bushidofrau und Mutter, daneben Schwester der Sängerin Sarah Connor (41). Frau Ferchichi ist die Tigerin im Kampf des harten Bushido (43) gegen den Abou Chaker-Clan. „Mein Mann war schwach wie ein Kaugummi“, sagte sie jetzt über ihn. Bushido schweigt anerkennend.

Den Volltreffer des Jahres landete Olaf Scholz (63), dem schon im Interesse des Landes nur Gutes zu wünschen ist. Womit wir bei Thomas Gottschalk (71) wären, der den Lucky Punch erzielte: 14 Millionen Zuschauer bei „Wetten dass…“ – da kommen Erinnerungen auf an Straßenfeger wie das „Halstuch“ oder die großen Zeiten der „Schwarzwaldklinik“. Thomas darf auch mit 80 weitermachen, mit 90, mit 100, wie Jopie Heesters. Das heißt: Die besten Jahre liegen vor ihm.

An wem hatten wir noch Freude? An Max Verstappen, dem rasender Holländer, an Markus Lanz (vom Salbader zum besten Fragesteller im Fernsehen), an Heribert Prantl (je älter, desto klüger), an Lothar Matthäus (Grandios! Seit er sich auf Fußball konzentriert, sagt er nichts Falsches mehr), an „Captain Kirk“ William Shatner (mit 80 ins Weltall, die Prothese von Otto Bock hielt) und an Clint Eastwood, 91. Gerade drehte er mit „Cry Macho“ seinen letzten Film, wieder mal, wie seit 15 Jahren. Mach’s noch einmal, Clint!

Zuerst erschienen im Euro am Soinntag

Foto: Imago

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Michael Bucher / 02.01.2022

Ach herrje.. was seichte Zeilen..was soll uns das hier sagen? Nix, glaube ich. Dass sich die CDU verzwergt hat ist doch erfreulich!? Die haben unser Land nachhaltig in allen wichtigen Belangen ruiniert. Und der Scholz war seit langem mit beteiligt und ebenso verantwortlich. Weg damit, so schell wie möglich!

Karla Kuhn / 02.01.2022

N. Lehmann, ich pflichte Ihnen bei, aber. Trotzdem, nicht alle sind “Tattergreise” Aber den Gottschalk wieder zu “reanimieren” ist fatal, der sieht m. E. so abgewrackt aus und seine lichten Haare werden offenbar mit einem Haarnetz etwas dichter gemacht. Ich schaue kaum ÖR aber ich will diese “alte Garde” nicht mehr sehen.  Silvester war das schönste Programm, “Pappa ante Portas”  Loriot und Hamann mit ihrem Charisma könnte ich noch anschauen, wenn sie 100 Jahre wären.  Bei dem anderen Singsang Programm hatte ich das Gefühl,  viele Altersheime wären zu Besuch in den Sendern -FURCHTBAR. ich danke dem Erfinder der Fernbedienung von Herzen ! Übrigens, die Wiederauferstehung der Trute Herr war eine Frechheit. Wir sollten wirklich ALLE gegen diese unsägliche ZWANGSFINANZIERUNG etwas unternehmen. Das Fernsehprogramm hatte noch nie SO einen Tiefpunkt wie jetzt und es war schon immer zweifelhaft,  entweder tendenziös oder nur noch olle Klamotten wie die Schwarzwaldklinik oder das ewige Traumschiff. dem ich von Herzen wünsche, daß es so schnell wie möglich UNTERGEHT !  Übrigens, in MEINEM INTERESSE wünsche ich dem Scholz und seiner Crew eher den TEUFEL an den Hals als etwas GUTES. Ich hoffe und bete sogar, daß diese Notregierung bald wieder verschwindet !! ZWEI TAGE NACH der Scholz Ernennung zum BK trat am 10. 12.  2021   das der “ARTIKEL 22 ZUR STÄRKUNG DER IMPFPRÄVENTION” in KRAFT ! Im “CLUB DER KLAREN WORTE” 01. Januar 2022 von Markus Langemann, HERVORRAGEND erklärt von Professor MARTIN SCHWAB, der dieses, m. E. “UNTERDRÜCKUNGSGESETZ”, hervorragend zerpflückt !! Nee, dem SCHOLZ gehört m.M. n. genau so wenig Gutes gewünscht,  wie der Person aus der Uckermark ! Herr Tiedje, Sie sind ein kluger Kopf, was bezwecken Sie mit den “guten Wünschen?” Satire, Verar…. oder wollen Sie uns prüfen ?

Jürgen Fischer / 02.01.2022

Herr Tiedje, „im Interesse des Landes“ brauchen wir den Schmolz wahrlich nicht.

Florian Bode / 02.01.2022

Die CDU hat bekommen, was sie sich in 16 Jahren hart erarbeitet hat. Und Herrn Olaf Scholz ist eine alerte Staatsanwaltschaft zu wünschen.

Georg Oliver Hruschka / 02.01.2022

Kleiner Fehler: Der Captain-Kirk-Darsteller William Shatner ist Jahrgang 1931; demnach erfolgte sein kürzlich erfolgter Flug in den Orbit nicht mit 80, sondern mit stolzen 90 Jahren. „Frieden und ein langes Leben“ pflegte sein Mitstreiter Mr Spock immer zu sagen. Bei Captain Kirk hat es sich bewahrheitet.

Martin Schott / 02.01.2022

Hoffentlich erlaubt es sich Clint Eastwood auch dieses Jahr nicht, zu sterben. “The Good, the Bad and the Ugly”, “Unforgiven” und “Gran Torino” sind und bleiben Meisterwerke.

N.Lehmann / 02.01.2022

Das schlimme an dieser Zeit ist, dass unzählige versagensbereite, tattrige, oft bildungsferne Opas nicht wissen, wann sie aufzuhören haben! Olliechen, lass es lieber! Richtig ist allerdings auch, dass es weit und breit keinen Nachwuchs mit Verstand gibt!

Petra Wilhelmi / 02.01.2022

Wieso ist es im Interesse des Landes, Scholz alles Gute zu wünschen? Ich wünsche Ihm und allen anderen Regierungsmitgliedern dass an den Hals, was sie uns Ungeimpften wünschen und lauthals herauskrakelen. Deren ganze Schlechtigkeit soll auf sie zurückfallen.

Ralf Pöhling / 02.01.2022

Eastwood ist ein Unikum, ein “One of a Kind Artist”. Immer geradeaus und zielstrebig seinen eigenen Weg gegangen. Ein Charakterkopf, der in Hollywood bis heute zu den großen Ausnahmen zählt, der sich vom Business nicht hat versauen lassen und immer seine eigene Meinung hatte und diese auch offen vertrat. Man denke an sein Zwiegespräch mit Obama. Für William Shatner gilt dies bisweilen auch. Er geigt den SWJs auf Twitter des öfteren mal die Meinung. Nebenbei: Shatner ist bereits 90 und nicht 80. Aber man merkt ihm das nicht an. Die alte Generation hat was, was die Jugend von heute einfach nicht hat: Einen eigenen Kopf mit eigenen Gedanken. Die Jugend von heute hat hingegen nur fremde Gedanken von anderen im Kopf und merkt es nicht einmal.

lutzgerke / 02.01.2022

Je oller, je doller, odder wat wullt du darmit seggen, Tiedje? Vörher weer allens beter, wiel de Heven bloog un dat Gras gröön weer. Dorüm kiekt wi dor nich neeschierig hen, weet, wat ik meen, Bild, Burda, Beern? Weerst jo en unnerholsom Quasselstriep bi dat NDR ween. Nu preester ik di wat. Kiek di dat an: “Freies Land”, Nachwendekrimi, ZDF Mediathek, Youtube.

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 30.01.2022 / 12:00 / 56

Lieber Herr Bundespräsident…

Was ist das Problem Steinmeiers? Die Rhetorik? Das fehlende Charisma? Nein: Es sind die ambitionslosen Reden oder die Redenschreiber. Unser Präsident spricht unentwegt, was bleibt im…/ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 23.01.2022 / 11:00 / 29

Corona-Zahlen bitte schätzen!

Karl Lauterbach sei Dank. Mit ihm als Minister kommt aus der Politik eine Stimme, die unüberhörbar und glaubwürdig ist. Lauterbach steht für Vernunft und Vertrauen,…/ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 16.01.2022 / 12:00 / 46

Merkel forever!

Sie kannten Sachsen-Anhalts CDU-Chef Sven Schulze nicht? Macht nichts. Der Mann hat vorgeschlagen, „Angela Merkels Lebensleistung“ parteiintern zu würdigen. Und zwar nicht in der Bütt,…/ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 09.01.2022 / 16:00 / 8

2022. Jahr der Sensationen

Das Jahr hat begonnen, wie das vorige endete: trüb, regnerisch, lustfrei. Unerwarteter Höhepunkt Ende 2021: Der führende Haltungsjournalist Claus Kleber (ZDF), im Nebenberuf TV-Erfinder der…/ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 19.12.2021 / 12:00 / 33

Großes Saubermachen in Berlin: Weg mit Wagner,  Luther, Seghers!

Die wesentlichen Fakten über Berlin sind bekannt: Der schlechteste Flughafen, die blamabelste Verwaltung, die peinlichsten Bürgermeister, die lernschwächsten Schüler, sinnfreie Volksentscheide, die unfreundlichsten Taxifahrer. Det…/ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 12.12.2021 / 11:00 / 37

Boostern gegen die Dummheit

Zu Weihnachten hat jeder einen Wunsch frei. Der Papst wünscht sich gebührliche Priester, Boris Johnson wünscht die EU zum Teufel, Putin wünscht sich noch ’ne…/ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 05.12.2021 / 10:00 / 25

Advent, Advent,  die Hose brennt!

Jetzt brennen sie wieder, die Lichter in den Städten, in den Herzen, in den Augen. Advent. Die Hotlines der Lieferdienste glühen, und Russlands Außenminister Sergei…/ mehr

Hans-Hermann Tiedje, Gastautor / 28.11.2021 / 10:00 / 54

Deutsche zu Österreichern und umgekehrt

In Österreich hat man so eine Angewohnheit, Deutsche zu Österreichern zu erklären, und umgekehrt, je nach Bedarf.  Das funktioniert meistens problemlos. Christoph Waltz zum Beispiel,…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com