Ansgar Neuhof / 17.05.2019 / 06:29 / Foto: Superbass / 94 / Seite ausdrucken

Lamya Kaddor und die ganz große Klatsche ehrenhalber

Hat sie nun einen an der Klatsche oder nicht? Die Frage der Strafbarkeit dieser Aussage konnte auch das Amtsgericht Duisburg nicht klären. Denn es musste bereits nach wenigen Minuten die Justizposse um den Publizisten Henryk Broder und Lamya Kaddor wegen einer angeblichen Beleidigung vertagen. 

Lamya Kaddor ist, je nach Sichtweise, eine mehr oder weniger erfolgreiche ehemalige Islam-Lehrerin. Fünf ihrer Schüler zogen in den Krieg für den IS. 

Die Enttäuschung über den Abbruch des Gerichtsverfahrens stand Broder und seinem Rechtsanwalt Joachim Steinhöfel ins Gesicht geschrieben (siehe hier), konnte man doch nunmehr nicht mehr Frau Kaddor im Rahmen einer Zeugenvernehmung dazu befragen, wer ihr die Ehrendoktorwürde verliehen hat. 

Sie ist nämlich seit 2016 Inhaberin der „Ehrendoktorwürde in islamischer Theologie der University of il / USTOM“, wie sie in ihrem Lebenslauf stolz vermeldet. 

University of il – wer da an eine Abkürzung für Israel oder Illinois denkt, liegt ziemlich daneben. il ist keine Abkürzung für eine Orts-/Landesbezeichnung, sondern steht für islamic life. Kaddors Doktorwürde ehrenhalber bezieht sich also auf die University of islamic life. 

Diese "University of il" ist keine Universität, sondern eine Firma, die sich nur so nennt. Registriert ist sie seit 2009 in der Hochburg der Briefkastenfirmen, in Delaware (USA) unter der Nummer 4693204. Der ganze Name dieser Firma lautet: University of islamic life institute. Gründer ist Ismail Yetis, angegeben wurde eine Adresse in Köln. Firmenzweck ist die online-Durchführung von Kursen. Selbsternannte „Professoren“ dieser angeblichen „Universität“ sind Ismail Yetis und Ecevit Polat, beide aus Wuppertal. In dieser Fake-Universität ist nichts geschehen, was irgendwie mit echter Wissenschaft zu tun hätte. Es ist nicht einmal feststellbar, dass dort überhaupt etwas geschehen ist. 

Wuppertal, das Mekka der Islam-Hochstapelei

Nachfolger dieser "University of il" ist die 2016/17 gegründete "Colorado Theology University". Die Logos beider „Universitäten“ sind bis auf die Jahres- und Namensangaben gleich. Diese "Colorado Theology University" residiert ebenfalls – in Wuppertal.  

Es handelt sich dabei um ein Einzelunternehmen, das im Handelsregister von Wuppertal unter der Nummer HRA 24364 eingetragen ist. Inhaber ist der bereits genannte Ismail Yetis. Zunächst war die Registerbezeichnung „UNI OF IL e.K.“ [e.K. = eingetragener Kaufmann]. Seit Ende 2017 lautet der Name: „Colorado Theology Uni e.K.“ 

Colorado klingt so nach USA, und so ist dann auch gleich der Verlag Tredition in die Falle getappt. Er führt Ecevit Polat als „Professor für Zeitgenössische Islamische Studien an der Colorado Theology University/USA“ (siehe hier). 

Anmerkung: Es ist das gleiche Prinzip wie beim Framing-Berkeley Institut von Elisabeth Wehling. 

Die Reputation dieser UNI OF IL bzw. Colorado Theolgy Uni ist vermutlich vor allem unter Hobby-Islamisten groß. Immerhin bietet man dort einen Kurs an – und zwar für islamische Theologie. Nachzulesen in der Rubrik „Hobby Freizeitgestaltung“ des Ratgebers der Zentralstelle für Fernstudien (S.123). 

Geschäftszweck des Einzelunternehmens Colorado Theology Uni von Herrn Yetis ist laut Handelsregister „die Vermittlung von Online-Kursen, insbesondere an internationalen Universitäten (etwa in den USA und Nicaragua)“. 

Nicaragua ist das Schlüsselwort, um zu verstehen, warum Frau Kaddor nach University of il auch noch die Bezeichnung USTOM angibt. Das steht für Universidad Santo Tomas. Und diese „Universität“ befindet sich in Granada in Nicaragua. Auch das ist keine Universität nach hiesigem Verständnis. Angeblich gibt es da einen Master of business administration-Lehrgang. Auf der Facebook-Seite gibt es aber so gut wie keine Einträge. Von einem Studiengang „islamische Theologie“ ist auch keine Rede. Aber die Fakultätsmitglieder könnten ihren Namen nach etwas mit Islam zu tun haben (siehe hier). 

Kaddors Ehrendoktorwürde stammt also von irgendeinem Mischmasch aus University of il, einer Delaware/Wuppertal-Klitsche von Hochstaplern, und USTOM, einem dubiosen „Institut“ in Nicaragua. Mag jeder selbst beurteilen, was jemand hat oder nicht hat, der sich selbst eine derartige Ehrendoktorwürde zuschreibt. 

Für alle, die auch ihren Lebenslauf aufhübschen wollen, noch der Hinweis: Ehrendoktorwürden kann man ab circa 30 Euro über das Internet erwerben. Einfach mal in die Suchmaschine eingeben. Soll angeblich sogar legal sein, wenn man es ausreichend kennzeichnet, dass es kein echter Doktorgrad ist, sondern nur ein Dr. h.c. (h.c. = honoris causa = ehrenhalber). 

Zum Schluss noch ein kleines Schmankerl: Frau Ehrendoktor Kaddor ist auch Trägerin der Nick-Knatterton-Ehrenmütze.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Arnd Siewert / 17.05.2019

Sollte diese Dame im Sinne des Propheten M. und seinem Koran auftreten unterstützt sie großartigen Rassismus: die Rasse der Gläubigen und Ungläubigen. Dieser Unterscheidung wird mit Hatespeech garniert! Welch Wahnsinnen sich solcher Ideologie an zu dienen. Wer solch Krankhaftes nicht erkennt kann nur Führer von Blinden sein! Da wär selbst Klatsche noch Komplimentär.

Ilona G. Grimm / 17.05.2019

Heutige Kolumne von Her Royal Majesty auf T-Online, erster Absatz: Sie können Euch beschimpfen, sie können Euch bedrohen – doch Ihr seid nicht allein. Lasst Euch nicht vom Hass der Rechten einschüchtern. Bleibt laut und sichtbar. Das hier ist für alle die, die im Netz beschimpft werden, die verspottet werden, die verleumdet werden. Über die Lügen, Halbwahrheiten, verdrehte Fakten und falsche Nachrichten verbreitet werden. Die Droh-Mails bekommen und Hassbotschaften ausgesetzt sind. Die von Rechtspopulisten, Rechtsradikalen, Rechtsextremisten und deren rechten Sympathisanten zur Projektionsfläche für ihre Aktivitäten gemacht werden: Haltet durch! Lasst euch nicht unterkriegen! Ihr seid nicht allein! Und so liest sich der Text ab Zeile 3, wenn der Spieß umgedreht wird: Das hier ist für alle die, die im Netz beschimpft werden, die verspottet werden, die verleumdet werden. Über die Lügen, Halbwahrheiten, verdrehte Fakten und falsche Nachrichten verbreitet werden. Die Droh-Mails bekommen und Hassbotschaften ausgesetzt sind. Die von Linkspopulisten, Linksradikalen, Linksextremisten und deren linken Sympathisanten zur Projektionsfläche für ihre Aktivitäten gemacht werden: Haltet durch! Lasst euch nicht unterkriegen! Ihr seid nicht allein!

Kai Nissen / 17.05.2019

Wow, was für eine vor Energie strotzende, lebendige, umtriebige Dame, wenn man ihre Vita und ihre “Verdienste” fürs veräppelte D liest!!… Allah-u-Akbar! Unter dem Querverweis “Nick-Knatterton-Ehrenmütze” las ich u.a.: “Für ihre besonderen Verdienste in der Kriminalitätsbekämpfung erhielt sie im Februar 2015 die Nick-Knatterton-Ehrenmütze vom Bund Deutscher Kriminalbeamter.” Da verstehe ich nun gar nichts mehr: Wie war das doch mit ihren dem IS zugewandten und dorthin ausgewanderten Schülern des Dschihads?! Wie genau hat sie sich “besondere Verdienste in der Kriminalitätsbekämpfung” verdient gemacht - etwa weil ihre Kampfschüler in den IS gingen und dem armen D somit einiges erspart blieb?!

Dr. Joachim Lucas / 17.05.2019

Wer sowas macht, hat offensichtlich erhebliche Persönlichkeitsdefizite und Minderwertigkeitskomplexe. Außerdem ist die Art, wie diese Dame sich schmücken will ziemlich primitiv. Aber Orientalen lieben halt den Prunk in jeder Form.

Ilona G. Grimm (Dr. h.c. ach.klatsch) / 17.05.2019

Nein, die Frau mit der verletzten Ehre (crimen laesae maiestatis) hat keinen an der Klatsche. Sie hat gar keine Klatsche.

Kim Karlstein / 17.05.2019

Frau Krietenstein, ich habe zumindest Artikel von und Interviews mit Lamya Kaddor gelesen. Desweiteren habe ich auch mindestens eine Talkshow mit Frau Kaddor gesehen. Und ich kenne den originalen Beitrag in der Kulturzeit über den Unterricht von Frau Kaddor (das best of dieses Beitrages ist unter dem Titel „blind und taub in der Kulturzeit“ auf einem bekannten Videoportal zu sehen). Der „ulkige EhrenDoktor“ (Ihre Wortwahl), auf den Kaddor im übrigen selber aktiv verweist, rundet das Gesamtbild lediglich stimmig ab. „Aber so machen Hetze und Häme ja auch nur Spaß!“ Sagen Sie das doch mal Frau Kaddor, die es schafft in weniger als 24 Stunden mehr als 100 Strafanzeigen zu stellen (eine davon gegen Broder). Unvergessen auch Frau Kaddors jahrelange Hetze gegen Dr. Kelek.

Matthias Kaufmann / 17.05.2019

Ich habe meinen nicht promovierten, aber sehr tüchtigen Zahnarzt zum “Doctor meritarum causa” ernannt, nach überaus gelungener Wurzelbehandlung. DAS ist ein Ehrendoktor!

Sanne Weisner / 17.05.2019

Letztlich eine von den Medien nach oben gespülte Pseudoexpertin welche in ihrem früheren Leben sicher Ernährungsberaterin oder Diätassistentin war. Dafür braucht man in Dumm-Schlaf-Land fast genausowenig Kompetenz wie für die Bezeichnung Islamexpertin.

Gerald Krüger / 17.05.2019

@A. Groma / 17.05.2019 “Es würde sich sicherlich auch lohnen, diese ganzen Institute, die der Weltklimakirche ihren wissenschaftlichen Anstrich verleihen (z.B. Potsdam Institut, Wuppertal Institut, Umweltinstitut München) sowie ihre Protagonisten einmal näher zu durchleuchten. ...” Die Durchleuchtung findet schon statt. Schauen Sie doch mal bei science-sceptical.de herein, Ihnen gehen die Augen über, wie diese NGOs verfilzt sind. Mit dem dortigen namensähnlichen Red. bin ich weder verwandt noch verschwägert.

Rex Schneider / 17.05.2019

Mondsichel und Schmierfeder im Ährenkranz, Zeichen des Glücks an der Wiege, weit über die Grenzen des Morgenlands, zeigt es vom Ruhm ihrer Siege. Mist das Lied ging anders, heut Früh im Deutschlandradio konnte ich mir von der grenzenlosen Weisheit von Frau, Äh was heißt Doktor Ähren-halber auf Arabisch? Ich muss mal schnell den Postkutscher, Äh meinen Schwager anrufen der kann Arabisch und ist auch noch Dr. ohne h.c. natürlich.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Ansgar Neuhof / 23.09.2021 / 16:00 / 63

Corona: Juristischer Zivilisationsbruch

Was unter dem Label Corona juristisch geschieht, muss man als eine Form des Zivilisationsbruchs bezeichnen, nach 70 Jahren dauernder, weitgehend freiheitlicher Ordnung. Ermöglicht durch Winkelzüge.…/ mehr

Ansgar Neuhof / 22.03.2021 / 06:28 / 95

Grundgesetz – wie Flasche leer

Kaum waren die Lobgesänge von Politikern, Verfassungsrechtlern und Medien zum 70-jährigen Bestehen des Grundgesetzes der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 2019 verklungen, stand für das Grundgesetz…/ mehr

Ansgar Neuhof / 27.01.2021 / 06:00 / 54

Quarantäne-Anordnungen – Einschüchtern gilt nicht

Strafen, Verbote, Einschüchterungen – das autoritäre Corona-Repressionssystem läuft auf vollen Touren. Ein Element dieses Systems ist die Quarantäne. Für den Fall ihrer Nichtbeachtung stellen Regierungen,…/ mehr

Ansgar Neuhof / 15.10.2020 / 06:27 / 92

“Correctiv” und seine Pappkameraden

Es muss den Meinungsdienstleister namens Correctiv GmbH mächtig gewurmt haben: Schon sehr frühzeitig hatte der Autor dieses Beitrages ihre fragwürdige Finanzierung und Gemeinnützigkeit zum möglichen…/ mehr

Ansgar Neuhof / 06.10.2020 / 06:00 / 73

Bundesgesundheitsministerium im Blindflug – absichtlich?

Es ist eine der meistdiskutierten Fragen im Zusammenhang mit Corona: Wie zuverlässig sind eigentlich die PCR-Tests, insbesondere wie hoch ist der Anteil der falsch-positiven Ergebnisse? …/ mehr

Ansgar Neuhof / 14.09.2020 / 06:03 / 146

Die tägliche Täuschung: Das RKI zählt am Gesetz vorbei

Es beginnt mit einer Lüge. Seit Monaten, Woche für Woche, Tag für Tag. Immer, wenn das Robert-Koch-Institut (RKI) im „Täglichen Lagebericht zur Coronavirus-Krankheit (COVID-19)“ in…/ mehr

Ansgar Neuhof / 19.05.2020 / 15:00 / 20

Spekulationen vom Statistischen Bundesamt

Wieder eine neue Sonderauswertung zu den Sterbefallzahlen, wieder dieselbe unbelegte Mutmaßung. Das Statistische Bundesamt konstruiert auch in der aktuellen Pressemitteilung zur neuesten Sonderauswertung vom 08.05.2020…/ mehr

Ansgar Neuhof / 04.05.2020 / 11:00 / 65

Keine staatstragende Statistik?

Corona – Pest oder Grippe? Das ist zugespitzt die Frage, über die sich ganz Deutschland und die halbe Welt streitet. Ein Blick in die offizielle…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com