indubio / 22.01.2023 / 06:00 / Foto: Achgut.com / 39 / Seite ausdrucken

Indubio Folge 260 – Arme Bauern, armes Land

„Hat der Bauer Geld, so hat's die ganze Welt.“ So heißt es in einem Sprichwort. Ein anderes Sprichwort sagt: „Wo der Bauer arm ist, ist das ganze Land arm.“ Über den Zustand der Landwirtschaft in Deutschland und über die Agrarpolitik der Regierung spricht Gerd Buurmann mit den drei Landwirten Bernd Achgelis, Douwe Witbaard und Anthony Lee.

Foto: Achgut.com

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Markus Knust / 22.01.2023

Mein Rat: Stets die bewährten Parteien wählen! Wenn ihr nächstes Mal euer Kreuz bei der CDU macht, anstatt der FDP oder der SPD, wird sich bestimmt alles zum besseren wenden! Friedrich Merz ist das Bild eines Konservativen, verlässlich und der Heimat verbunden! Er sieht die Probleme im Land, wie die kleinen Paschas! Manchmal sogar Sozialtouristen…also bis zum Widerruf Mitternacht, wenn das Lanzesgericht tagt. Und wenn ihr mit Merz doch unzufrieden seid, einfach nochmal mit der FDP versuchen. Je öfter ihr diese Parteien wählt, desto mehr strengen sie sich an und verbessern ihr Personal.

Andreas Bitz / 22.01.2023

Werte Herren, alles recht, alles richtig. Aber: Sie haben nicht verstanden, daß Sie es an der Spitze der Politik mit Ideologen zu tun haben. Völlig aussichtslos, hier mit Argumenten zu kommen. Die herrschenden Klassen (Regierungsparteien, NGO, Lobbyisten) agieren aus ihrer städtischen Berliner Sicht. Wo bleiben Ihre Aussagen zur Parteipolitik, zu den Folgen von Wahlergebnissen? Wer kann hier Hoffnungen machen - angesichts der versagenden Regierungsparteien der letzten 20 Jahre?

Thomas Szabó / 22.01.2023

DANKE an den Landwirt, der der heutigen Jugend klar ins Gesicht sagt wie BLÖD sie ist! DANKE! Es musste mal gesagt werden!

Thomas Szabó / 22.01.2023

Darf ich eine Verschwörungstheorie aufstellen, die mir seit langem auf der Zunge liegt? Europa wird ausgelagert, ausverkauft, ausgeplündert, abhängig gemacht; Landwirtschaft, Industrie, Informatik, Wissenschaft, Intelligenz, Kultur, Bildung, Bevölkerung… Wer profitiert aus dem Ausverkauf Europas? Wer zerschlägt einen Kontinent und bereichert sich an den Scherben? Wer kauft die Konkursmasse auf? Wer sind die Helfershelfer der Täter?

Helga Hayes / 22.01.2023

Es kristallisiert sich immer mehr heraus, daß Deutschland und die Deutschen „abgeschafft“ werden sollen — etliche Politiker finden die sowieso zum K…. Und wovon sollen all die Importe bezahlt werden?

Thomas Szabó / 22.01.2023

Die 3 Landwirte hören sich sehr kompetent & effizient an. Der linke Hörer denkt: “So spricht der Klassenfeind! Kollektiviert die Kulaken!”

Ulla Schneider / 22.01.2023

Also Jungs, bis zur Hälfte habe ich mir das angehört. Natürlich sind die Klagen richtig, aber ( bin selbst ein Landei)  was habt ihr denn für Lösungen in Eigeninitiative seit Jahren gemacht? Da gibt es hier,  im Norden, den Raiffeisen- Landhandel mit gerade mal ein Angebot von einem Bauern in Potatos, Äpfel und Eingemachtes. Gut, Eier sind auch dabei, Frischgemüse außer Kohl nicht. Die Preise sind exorbitant, teurer als im Bioladen oder auf dem freitaglichem Bauernmarkt, wo auch nur einer mit größerem Angebot steht und der Wintersalat 5 Euro in Bio kostet, die Äpfel aus dem Alten Land aber einen guten anständigen Preis haben. Das Brot ist dort hervorragend. - Das ist mir aber zuwenig oder soll ich hier kreuz und quer durch die Gegend fahren? - Zentralisiert hatte sich das mal der alte Raiffeisen ausgedacht.  - Bei mir um die Ecke gibt es auch nur Potatos, Wurzeln und Eier, der Rest ist vom Großmarkt dazugekauft. Das sagt er natürlich nicht. Aber was er sagt, stimmt hundertprozentig:” Versuche mal drei Bauern zusammenzukriegen, die sich diesbezüglich organisieren können ...... .” Und Jungs, was habt ihr gewählt? ???

Ilona Grimm / 22.01.2023

Wer sich dafür interessiert, wohin Deutschland steuert, wenn es einem Grünen (Kinder“gärtner“ und Öko-Hanf-Anbauer) als Landwirtschaftsminister folgt, möge sich über den derzeitigen Zustand Sri Lankas schlau machen. Das Land war vormals in der Lage, seine Einwohner zu ernähren und sogar Überschüsse zu exportieren. Seit Umstellung der Landwirtschaft auf „Bio“, gibt es fast nichts mehr, das im Lande erzeugt wurde. Es gibt nämlich keinen Stickstoff-Dünger und keinen Pflanzenschutz mehr, seit das Land „Bio“ mit der Brechstange durchgesetzt hat. Lebensmittel, die vor 2019 noch im eigenen Land erzeugt wurden, müssen nun für viel Geld importiert werden. Die hohen Preise können sich aber nur wenige leisten, was also zu HUNGER führt. Und folgerichtig wird von der „Philanthropen-Elite“ festgestellt, dass es zu viele Menschen auf der Welt gibt; „nutzlose Menschen“, wie der Philosoph und Chefideologe des WEF, Yuval Noah Harari“ all jene Menschen bezeichnet, die sich nicht so einfach ausrotten lassen wollen. Der Präsident Sri Lankas ist übrigens vor den aufgebrachten Massen außer Landes geflohen.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
indubio / 19.05.2024 / 06:01 / 38

Indubio Folge 329 – Mobbende Moralisten

Die Regierung mobbt das Volk oder lässt mobben und das Volk kuscht. Warum lässt sich das Volk so behandeln? Darüber spricht Gerd Buurmann mit der…/ mehr

indubio / 12.05.2024 / 06:01 / 40

Indubio Folge 328 – Deutschland im Mai

Tausend Muslime brüllten, dass Allah der Größte sei. So klingt es in Deutschland im Mai 2024. Darüber spricht Gerd Buurmann mit der Schriftstellerin Cora Stephan,…/ mehr

indubio / 05.05.2024 / 06:01 / 33

Indubio Folge 327 – Wie geht Deutschland mit Krieg um?

Gerd Buurmann spricht mit Markus C. Kerber über „Führung und Verantwortung – Das Strategie-Defizit Deutschlands und seine Überwindung“. Markus C. Kerber ist Jurist und Wirtschaftsprofessor und…/ mehr

indubio / 28.04.2024 / 06:01 / 28

Indubio Folge 326 – Staat Macht Angst

Gerd Buurmann spricht mit den Juristen Annette Heinisch und Alexander Christ, sowie mit dem Podcaster Christian Schneider von Aethervox Ehrenfeld über die Art und Weise der Ampel-Regierung,…/ mehr

indubio / 21.04.2024 / 06:01 / 26

Indubio Folge 325 – K.O. durch K.I.?

Welche Möglichkeiten und Gefahren birgt die neue Technologie der künstlichen Intelligenz? Darüber spricht Gerd Buurmann mit dem Wissenschaftstheoretiker Jobst Landgrebe, der für weniger Furcht im…/ mehr

indubio / 14.04.2024 / 06:02 / 23

Indubio Folge 324 – Corona-Ausnahmezustand – Die Untersuchung

Gerd Buurmann spricht mit Ulrike und Tom Lausen über ihr aktuelles Buch: "Die Untersuchung – Drei Jahre Ausnahmezustand: Ein wegweisendes Gespräch mit künstlicher Intelligenz". Wie…/ mehr

indubio / 07.04.2024 / 06:01 / 29

Indubio Folge 323 – 20.000 weiße Elefanten

Gerd Buurmann spricht mit Journalist und Afrika-Kenner Kurt Gerhardt über Fehler der Entwicklungshilfe. Für Gerhardt ist Entwicklungshilfe in heutiger Form keine Erfolgsstory, da sie Afrika…/ mehr

indubio / 31.03.2024 / 06:00 / 10

Indubio Folge 322 – Über die Woken und Toten

An diesem Ostersonntag spricht Gerd Buurmann mit seinen beiden Gästen Dushan Wegner und Mario Bast über das woke Unglücklichsein, über Hoffnung und Sterblichkeit, Zweifel und…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com