Dirk Maxeiner / 25.08.2017 / 10:49 / 3 / Seite ausdrucken

Kartoffelsuppe: Merkel zerstampft immer selbst

Von Dirk Maxeiner. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat der Illustrierten "Bunte" einen seltenen Einblick in ihr Privatleben gegeben. Dabei verrät Sie das Geheimnis ihrer Kartoffelsuppe:„Ich zerstampfe die Kartoffeln immer selbst mit einem Kartoffelstampfer und nicht mit der Püriermaschine. So bleiben in der Konsistenz noch immer kleine Stückchen übrig", erkärte sie ihre Vorgehensweise. Das ist absolut glaubwürdig: Friedrich Merz, Roland Koch und Erika Steinbach könnten dies voll und ganz bestätigen.

Der "stern" nimmt den Ball der obersten Heeresleitung dankbar auf und erklärt auf seinen Rezeptseiten den tieferen Sinn des Ganzen: „Werden die Kartoffeln mit einem Pürierstab zubereitet, wird die Masse zäh und klebrig. Dabei ist es völlig egal, ob die Kartoffeln fest- oder mehligkochend sind. Einen Unterschied gibt es in der Zubereitung im Mixer: die gekochten Kartoffeln verwandeln sich nicht in einen kleistrigen Brei, sondern in ein geschmeidiges und lockeres Püree.“

Ja, die CDU als geschmeidiges lockeres Püree, das trifft den Nagel auf den Kopf.



Link zum Fundstück

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Karla Kuhn / 26.08.2017

Herr Trammer hat recht, die mehligen werden nicht pampig und schmecken hervorragend. Will uns jetzt Merkel auch noch vorschreiben, wie wir zu kochen haben ? Apropos kochen, wann hat denn die Frau überhaupt Zeit dazu ? Sie muß doch jeden und vor allem die ganze Welt retten vor den “pösen” Populisten. Der Wahlkampf trägt sonderbare Blüten.

Jan Trammer / 25.08.2017

Sollse halt Mehligkochende nehmen, die vertragen auch nen Zauberstab locker. Erst recht wenn man die Suppe 15 Minuten runterkühlen läst. Oder die Frau machts wie die taffe Mutti vor 50 Jahren und würfelt die Kartoffeln und Gemüse, dann brauchts garkeinen Stampfer/Zauberstab.

Martin Wessner / 25.08.2017

Jajaja. Aber unsere deutsche Gesellschaft will Politköchin Merkel mit dem Pürierstab vermischen, sodass keine kleinen widerständigen Stückchen mehr übrigbleiben.

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Dirk Maxeiner / 20.11.2022 / 06:15 / 72

Der Sonntagsfahrer: Es werde Licht!

Für den Umgang mit der letzten Generation möchte ich das Hipp-Forum empfehlen, eine Ratgeberseite des gleichnamigen Babynahrungsherstellers. Dort findet man hilfreiche Einträge wie „Kind bevorzugt…/ mehr

Dirk Maxeiner / 13.11.2022 / 06:00 / 89

Der Sonntagsfahrer:  Treuhand II

Aus der „Deutschland AG" wurde inzwischen ein gut funktionierendes Inkompetenz-Netzwerk, nennen wir es „Verwertungsgesellschaft Deutschland“ oder auch „Treuhand II“. Exemplarisch zeigt sich das bei der Ernennung einer…/ mehr

Dirk Maxeiner / 06.11.2022 / 06:15 / 68

Der Sonntagsfahrer: Heute als Klimagottesdienst

Aus gegebenem Anlass habe ich mich entschlossen, den heutigen Sonntagsausflug in Form einer ökomenischen Morgenandacht zu zelebrieren, selbstverständlich als Autogottesdienst und getreu dem Motto dieser…/ mehr

Dirk Maxeiner / 30.10.2022 / 06:00 / 131

Der Sonntagsfahrer: Audis Fahrradbote

Bei Audi gehört der Verkauf eines Automobils zum geschäftlichen Konzept und das Verbot seiner Nutzung seit neuestem zum politischen Selbstverständnis. Audi-Chef Dussmann legt sich für…/ mehr

Dirk Maxeiner / 23.10.2022 / 06:15 / 97

Der Sonntagsfahrer: Der Dreifachschnulli

Sprachlich ist die gesamte Bundesregierung prädestiniert für den Sandkasten, werden politische Maßnahmen dem betreuten Volke doch mit Worten wie „Wumms“ und „Piks“ verständlich gemacht. Die…/ mehr

Dirk Maxeiner / 16.10.2022 / 06:15 / 43

Der Sonntagsfahrer: Beim Ohren-TÜV

Ich tippe wortlos mit dem Finger an die Stirn, dann drehe ich eine imaginäre Schraube an der Schläfe fest und zum Schluss simuliere ich eine…/ mehr

Dirk Maxeiner / 09.10.2022 / 06:15 / 40

Der Sonntagsfahrer: Verhalten bei leerem Tank

Ich schlug meinem Kumpel folgende Vorgehensweise vor: „Ich tanke und du schaust weg“. Und so geschah es. Dieser Vorgang war insofern bemerkenswert, als damit von…/ mehr

Dirk Maxeiner / 02.10.2022 / 06:15 / 50

Der Sonntagsfahrer: Die Achse auf See

Am vergangenen Wochenende fand das Jahrestreffen der Achse-Autoren auf der „MS Brasil“ statt. Je nach Befindlichkeit, taugt das Schiff als revolutionäres Zentrum, wie einst der…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com