Achgut.tv / 15.04.2019 / 06:15 / 67 / Seite ausdrucken

Broders Spiegel: Die ganz neuen Rechten

Derzeit beschäftigen sich wieder einmal viele Publikationen mit den neuen Rechten. Engagierte Kämpfer gegen rechts haben sich auch vor fünf, vor zehn, vor fünfzehn und vor zwanzig Jahren mit den neuen Rechten beschäftigt, allein deshalb muss es sich ja im aktuellen Fall um die ganz neuen Rechten handeln. Und in der Tat ist man heute mit Aussagen rechts, mit denen man seinerzeit noch links sein konnte. Und wer sich darüber beschwert, zum Rechten gebrandmarkt worden zu sein, beweist nach Meinung derer, die die Gesinnungs-Etikettierung vornehmen, erst recht, dass er zu den Rechten zählt. Dieser Irrwitz lässt sich eigentlich nur ertragen, wenn man immer mal wieder einen klugen Gedanken eines klugen Menschen genießt und sich ansonsten in Gelassenheit übt.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Emma W. in Broakulla / 15.04.2019

Herr Broder Sie haben meinen Tag wenn auch nicht gerettet dann doch leichter gemacht. Danke dafür! Nachdem ich heute morgen schon bei ZeitOnline lesen musste: „ EU vor der Wahl hilflos gegen rechte Trolle“ und mit den rechten Trollen sind gemeint: „Akteure aus dem Umfeld der AfD sowie der Identitären Bewegung als Ursprung der Kampagne ...“ und dann anschliessend noch den völlig irrsinnigen Artikel bei Spon :   „ Milliardenschwere Investitionen Klima retten ohne drastische Verschuldung -  Kann Deutschland zusätzliche Milliarden für den Klimaschutz ausgeben, ohne sich heillos zu verschulden? Ja, sagt eine Studie des Prognos-Instituts. Denn die Investitionen würden auch die Wirtschaftsleistung steigern.“  war mein Blutdruck schon auf 180 und ich habe mich resigniert gefragt ob es wirklich noch Sinn macht sich über die bekloppte Menschheit ( speziell in Deutschland aber auch in andere Teilen Europas) aufzuregen und damit die eigene Gesundheit zu gefährden.  Broders Spiegel hat mich etwas herunter geholt. Und auch wenn Geduld und Ausdauer absolut nicht zu meinen Stärken gehören – ich werde mich darin üben so gut ich eben kann. Besonders wenn ich mir vor Augen halte dass es eine christlich/jüdische Eigenschaft ist bzw. sein könnte

Anna Sophia von Velasco / 15.04.2019

Die neuen UNRECHTEN? Sie fürchten nur um die Deutungshoheit. Also RECHTHABEREI. Tue RECHT und scheue niemand.

Wolfgang Lang / 15.04.2019

Es wird immer abstruser und peinlicher in diesem Land und diktatorischer. Die SA ist ja schon am marschieren. Heißt heute AF. AntiFa. Sei’s drum. An ihren Methoden werdet ihr sie erkennen.

Frank Holdergrün / 15.04.2019

Geduld und Ausdauer, ja. Vor allem aber Sachlichkeit, Argumente und Logik. Sie wollen nur mit dem Herzen denken, wir auch, aber mit eingeschaltetem Verstand. Nichts ist heute so rechts wie klare Beweisführungen, begründete Kritik und durchdachte, vernünftige Schlussfolgerungen.

Joachim Lucas / 15.04.2019

Ja, man weiß gar nicht wie einem geschieht. Ich schätze Rechtsstaatlichkeit, eine verläßliche Ordnungspolitik, Vernunft und Fachkompetenz bei politischen/wirtschaftlichen Entscheidungen, ein erträgliches Maß an Steuern, Asylpolitik nach § 16a GG, eine Gesellschaftspolitik, die an der Familie orientiert ist, statt an 0,x % der GenderGaGa- Bevölkerung, eine gute Wehrpolitik, für einen erfolgreichen Wirtschaftsstandort statt back-to-the-Mittelalterklimagedöns - und da bin ich jetzt rechts. So kann es einem gehen in einem verrückt gewordenen und schlecht regierten Land.

Herwig Mankovsky / 15.04.2019

Tröstliche Worte, die Hoffnung machen, dass diese hysterische Hetze gegen alles Nichtlinke eines Tages abebbt. Und ich wünsche mir, das es KEINE Rache gibt wird an all diesen miesen Agitatoren und feigen Mitläufern: Ja, so sind wir halt, die Neuen Rechten….

Matthias Braun / 15.04.2019

” Wenn einer nicht weiß, wo links und rechts ist, wie soll er dann geradeaus wissen? “ ( Deutsches Sprichwort )

Dr.Wilhelm Dommrich / 15.04.2019

Herr Broder, es macht nun mal keinen Sinn mit Menschen hier in Achgut zu diskutieren, die dem Anschein nach überhaupt keine Ahnung vom Menschen mit verursachten Klimawandel haben. Die ihn schlichtweg leugnen.,Greta Thunberg wird hier zerrissen, verbal denunziert, beleidigt und für verrückt erklärt. Respekt vor einer jungen Frau, die sich öffentlich für ein Thema engagiert, welches uns alle betrifft, eingeschlossen all diejenigen, die sich aufregen und lustig machen, Fehlanzeige. Das Herr Broder, ist, geleitet von Ihnen, Maxeiner und anderen Autoren weder rechts noch links, sondern widerwärtig.

Gerhard Huitl / 15.04.2019

“Antifa ist Faschismus ohne schlechtes Gewissen”. Vielen Dank Herr Broder, dass Sie in Ihrem Beitrag auf dieses inhaltlich so ungemein zutreffende Zitat des bayerischen Kabarettisten Sigi Zimmerschied aufmerksam gemacht haben. Es wirkt übrigens noch eindrücklicher, wenn man die Biographie von Zimmerschied ein klein wenig kennt. Zimmerschied eckte nämlich schon in seinen jungen Jahren bevorzugt und ganz gehörig mit Honoratioren und Institutionen seiner Passauer Heimat an, die sicher unverdächtig sind, dem liberalen, geschweige denn dem eher linken Lager anzugehören.

Wilfried Cremer / 15.04.2019

Die SZ hat wie die anderen ab den 68ern das Kind der Werte mit dem Naziwasser ausgeschüttet. Ein wenig Lauge hat man sich gelassen. Von irgendeinem Dreck muss man ja leben.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.tv / 16.09.2019 / 06:15 / 113

Broders Spiegel: Klimakabinett klingt wie Kriegskabinett – kein Zufall

Das Klimakabinett klingt nicht zufällig wie Kriegskabinett. Da kannte man keine Parteien mehr. Im Prinzip geht es darum, einen übergesetzlichen Notstand zu konstruieren. Das erlaubt…/ mehr

Achgut.tv / 09.09.2019 / 06:10 / 65

Broders Spiegel: So geht Demokratie

Ein Parlament, dass es dem Regierungschef schwer bis unmöglich macht, seine Politik durchzusetzen und ein Premier, der um seinen Kurs kämpfen muss – das ist…/ mehr

Achgut.tv / 02.09.2019 / 06:07 / 84

Broders Spiegel: Tschüss Volksparteien

Die Wähler in Sachsen und Brandenburg taten am Sonntag das, was man erwarten konnte - sie nahmen in großer Zahl an der Urne Abschied von den…/ mehr

Achgut.tv / 26.08.2019 / 06:30 / 59

Broders Spiegel: Die Elektrorollerkrise

Wie war das doch noch vor Kurzem? Elektroroller sollten den städtischen Verkehr entlasten und so zur Klimarettung beitragen? Als sie dann überall rollten, waren unsere…/ mehr

Achgut.tv / 19.08.2019 / 06:01 / 85

Broders Spiegel: Willkommen in der neuen Klassengesellschaft!

Bei den Sündenböcken bedarf es ab und an einer Auffrischung. Grundsätzlich bleibt natürlich jeder, der der Klimarettung im Wege steht ein Vertreter des Bösen. Doch…/ mehr

Achgut.tv / 12.08.2019 / 06:27 / 117

Broders Spiegel: Warum ich Deutsch lernte

Ein junger CDU-Politiker hat etwas Selbstverständliches gesagt und vorgeschlagen. Kinder, die nicht richtig Deutsch sprechen, sollen das ein Jahr vor Schulbeginn nachholen, damit sie dem…/ mehr

Achgut.tv / 05.08.2019 / 06:10 / 90

Broders Spiegel: Der Fluch der bösen Tat

In Deutschland hat es, wie man inzwischen so sagt ,"Zwischenfälle" gegeben, verursacht von Leuten mit einem "Hintergrund". Daraus resultierten ganz neue Ideen, um die Sicherheit im…/ mehr

Achgut.tv / 29.07.2019 / 06:18 / 63

Broders Spiegel: Die Sachsen – widerwillig und unerziehbar!

Die Sachsen wählen permanent falsch, was ist mit denen los? Haben die da nicht genug Sozialarbeiter oder sehen die nicht oft genug Kulturzeit auf 3Sat? Dass…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com