Achgut.com / 25.01.2019 / 12:00 / 77 / Seite ausdrucken

Achgut.com feiert 1 Million aktive Nutzer im Monat!

Am heutigen Tag brachte der Blick auf "Google Analytics" eine freudige Überraschung. Zum ersten mal hat die Achse des Guten die Zahl von einer Million aktiver Nutzer im Monat überschritten! Als erste gratulierten uns heute unsere indischen Verbündeten mit einem außerirdischen Millionensong, der durchaus realistische Vorstellungen für individuelle Mobilität beinhaltet. 

Während die Zahlen von "Google Analytics" nicht öffentlich zugänglich sind, kann jedermann die Internet-Analyseseite "Similarweb" einsehen. Dort lässt sich zum Beispiel sehen, dass die Reichweite von Achgut.com den Online-Auftritt der taz inzwischen locker überholt hat. Auch im Bereich der liberalen bis konservativen Medien liegen wir online sehr deutlich vor Seiten wie Tichys Einblick oder Cicero. Und dies auch bei Zahl der "Total Visits", der durchschnittlichen Lesezeit und der Seitenaufrufe pro Besuch. Achgut.com weist in allen Feldern überdurchschnittliche Ergebnisse aus. Unsere Leser kommen nicht nur immer zahlreicher, sie lesen auch immer länger und rufen immer mehr Seiten auf. Dafür bedanken wir uns recht herzlich!

Für Leser, die neu auf Achgut.com gestoßen sind, erzählen wir hier noch einmal: Eine kleine Geschichte der Achse des Guten.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Paypal via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Eleonore Weider / 25.01.2019

Und aus dem beschriebenen Grund bin auch ich sowohl 2CV Fahrerin ab den 70ern und lange Zeit danach gewesen, sowie auch jetzt eine treue Leserin von Achgut, die Patenschaft lohnt sich einfach. Herzlichen Glückwunsch allen Autoren - Achgut hat eine Sprache, die gerne in Kontrastpaaren und um die Ecke denkt, die nicht immer wörtlich gemeint ist, sondern mit der Hellhörigkeit des Gesprächspartners/Leser und Leserinnen rechnet. Nochmals Danke.

Jörg Themlitz / 25.01.2019

Danke, danke, danke Ihr AchGut Leute.

S. Hillmann / 25.01.2019

Herzlichen Glückwunsch an die Achse und alle Ihre Leser! Dieses Medium ist für mich neben sehr wenigen anderen der größte Eisbrecher im zugefrorenen MSM-Meer! Meine höchste Anerkennung gilt den Autoren, die trotz aller Anfeindungen, Verleumdungen und anderen Nettigkeiten unbeirrt weitermachen und kontinuierlich qualitativ hochwertige Arbeit abliefern… Das dies in der heutigen Zeit eine absolute Ausnahme darstellt, zeigt für mich umso mehr, dass die Arbeit aller hieran Beteiligten nicht hoch genug bewertet werden kann. In diesem Sinne wünsche ich der Achse und Ihren Lesern, dass die Kurve weiter steil bergauf geht und noch mehr Leser (so wie ich gerade) eine Patenschaft übernehmen! MfG S. Hillmann

Wieland Schmied / 25.01.2019

Das mußte ja so nicht kommen. Glück (und Erfolg) hat eben nur der Tüchtige. Sehr geehrte Achse-Leute, herzlichen Dank für Euere Leistungen, Tag für Tag.

Ronny Schuffenhauer / 25.01.2019

Dieses Video zeigt schon einen kleinen Blick in die Zukunft. ( ich baue mir auch gerade so einen Autohandwagen). Ansonsten, herzlichen Dank an alle, die die Achse zu dem gemacht haben und jetzt noch machen, was sie ist. Die Miillion ist ein Beleg für Eure ehrliche und qualitativ hochwertige Arbeit.

Gabriele Schulze / 25.01.2019

Großartig! Glückwunsch! Be calm and carry on (W. Churchill). Aber nicht zu “calm”, natürlich.

Immo Sennewald / 25.01.2019

Großes Lob, Dankeschön und herzliche Glückwünsche zum verdienten Erfolg! So soll es weitergehen.

Susanne antalic / 25.01.2019

Glückwunsch, sie haben es verdient mit ihren aufrichtigen Mitarbeiter, die in diesen Zeiten sehr rar geworden sind. Danke dafür.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Achgut.com / 17.07.2024 / 06:06 / 116

Der Achse gehen die Mittel zum Weiterbetrieb aus

Von Henryk M. Broder, Dirk Maxeiner und Fabian Nicolay. Die Angriffe gegen Achgut.com zeigen Wirkung, und unsere Seite kann sich trotz guter Reichweite nicht mehr ausreichend…/ mehr

Achgut.com / 21.09.2023 / 09:00 / 22

„Die Menschen lechzen nach Orientierung“

Weil es die Achse gibt, wissen viele Menschen, dass sie mit ihrer Meinung und ihren Ansichten nicht alleine sind. Peter Hahne erinnert daran, wie wichtig…/ mehr

Achgut.com / 30.03.2023 / 11:15 / 16

„Das Staatsverbrechen“ kurzfristig ausverkauft

Gunter Franks in der Achgut-Edition erschienenes Buch „Das Staatsverbrechen“ ist ein gewaltiger Erfolg und schlägt Wellen. Dass das Buch für kurze Zeit nicht geliefert werden…/ mehr

Achgut.com / 04.10.2022 / 15:00 / 17

Gute Nachrichten zu Taboola

Der Werbevermarkter Taboola schaltet wieder Anzeigen auf Achgut.com. Seit Mitte des Jahres läuft eine Kampagne anonymer Denunzianten, die Werbekunden von Achgut.com mit verleumderischen Tweeds auf Twitter dazu veranlassen sollen,…/ mehr

Achgut.com / 30.06.2022 / 06:00 / 0

Unterstützen einfacher gemacht

Unsere Leser haben uns gebeten, das Spenden oder das Übernehmen einer Patenschaft schneller und einfacher zu machen. Folgen Sie dazu diesem Link. / mehr

Achgut.com / 29.06.2022 / 06:05 / 300

Und vom Anfang einer üblen Affäre

Von Henryk M. Broder, Dirk Maxeiner und Fabian Nicolay. Der Volkswagenkonzern will Achgut.com plattmachen. Und bedient sich gegenüber Herausgeber Henryk M. Broder dabei auch noch eines einschlägig…/ mehr

Achgut.com / 02.04.2022 / 10:30 / 37

Indubio am Sonntag: Gerd Buurmann stellt sich vor

Am kommenden Sonntag hat Gerd Buurmann Premiere als Moderator von Indubio. In diesem kurzen Podcast stellt er sich schon mal vor und verbindet dies mit einer…/ mehr

Achgut.com / 27.07.2021 / 06:00 / 18

Happy Birthday, Günter!

Achgut.com-Autor Günter Ederer gehört zum Urgestein des deutschen Fernseh- und Wirtschafts-Journalismus und zu den wenigen, die ihre liberale Sicht auf die Welt dem Publikum wirkmächtig…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com