Die Achse des Guten / 25.01.2019 / 12:00 / 77 / Seite ausdrucken

Achgut.com feiert 1 Million aktive Nutzer im Monat!

Am heutigen Tag brachte der Blick auf "Google Analytics" eine freudige Überraschung. Zum ersten mal hat die Achse des Guten die Zahl von einer Million aktiver Nutzer im Monat überschritten! Als erste gratulierten uns heute unsere indischen Verbündeten mit einem außerirdischen Millionensong, der durchaus realistische Vorstellungen für individuelle Mobilität beinhaltet. 

Während die Zahlen von "Google Analytics" nicht öffentlich zugänglich sind, kann jedermann die Internet-Analyseseite "Similarweb" einsehen. Dort lässt sich zum Beispiel sehen, dass die Reichweite von Achgut.com den Online-Auftritt der taz inzwischen locker überholt hat. Auch im Bereich der liberalen bis konservativen Medien liegen wir online sehr deutlich vor Seiten wie Tichys Einblick oder Cicero. Und dies auch bei Zahl der "Total Visits", der durchschnittlichen Lesezeit und der Seitenaufrufe pro Besuch. Achgut.com weist in allen Feldern überdurchschnittliche Ergebnisse aus. Unsere Leser kommen nicht nur immer zahlreicher, sie lesen auch immer länger und rufen immer mehr Seiten auf. Dafür bedanken wir uns recht herzlich!

Für Leser, die neu auf Achgut.com gestoßen sind, erzählen wir hier noch einmal: Eine kleine Geschichte der Achse des Guten.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

fritz kolb / 25.01.2019

Gratulation und mit Vollgas weiter so. Es stimmt mich optimistisch, daß im tiefen Tal der politischen Misere die Achse-Autoren und die vielen Kommentatoren, mit viel Expertise, gegen den linksgefühligen, medialen mainstream anschreiben. Und ich bin froh, als Pate und gelegentlicher Kommentator dabei zu sein.

fritz kolb / 25.01.2019

Gratulation und mit Vollgas weiter so. Es stimmt mich optimistisch, daß im tiefen Tal der politischen Misere die Achse-Autoren und die vielen Kommentatoren, mit viel Expertise, gegen den linksgefühligen, medialen mainstream anschreiben. Und ich bin froh, als Pate und gelegentlicher Kommentator dabei zu sein.

Mike Loewe / 25.01.2019

Herzlichen Glückwunsch, das ist phantastisch! Aber je mehr Leser, desto mehr Verantwortung. Umso unschöner sind gelegentliche Patzer, wie zuletzt in Manfred H.s “Kindergeld ins Ausland”. Vielleicht wäre es gut, wenn die wichtigsten Fakten vor der Veröffentlichung von mehreren Autoren gegenseitig geprüft würden.

Michael Blum / 25.01.2019

Herzlichen Glückwunsch und weiter so! Es ist noch viel Luft nach oben, zumal die Relotius-Medien aller Schattierungen intelligenten Menschen gehörig auf den Geist gehen. Davon gibt es Millionen im Lande, doch sie kennen achgut noch nicht.

Nina Herten / 25.01.2019

Womit wieder einmal bewiesen wäre, dass sich Qualität letztlich immer durchsetzt. Prima! Auf die nächste(n) Million(en)! ‘Wir schaffen das!‘, garantiert!

Hans-Peter Dollhopf / 25.01.2019

Ich bin echt froh, dass Georg Diez, Hannes Stein und dieser andere Typ ... nah ... der Ghostwriter von Josef Schuster ... ach ja: Alan Posener .,.  nicht auf “Achse” sind.

A.Sundhusen / 25.01.2019

„Viele sind berufen, aber wenige sind auserwählt.“ Matthäus 22:14 Ihr gehört zu Letzteren. Danke dafür!

Sabine Heinrich / 25.01.2019

Herzlichen Glückwunsch, sehr geschätztes Achse-Team! Was ich noch zu sagen hätte, dauerte viele Zigaretten… (Bin allerdings Nichraucherin). Es wurde von all den anderen Kommentatoren aber schon geäußert. Die ACHSE ist ein heller Lichtstrahl in der gleichgeschalteten merkelhörigen linksgrünen Medienwelt. Mein erster Weg nach dem Aufstehen - ach nein, mein zweiter ;-) - führt allmorgendlich zur ACHSE. So wird es bleiben! Alles erdenklich gute für Sie! Sabine Heinrich

Karla Kuhn / 25.01.2019

Vor einiger Zeit sagte mir ein Mann, als ich ihm erzählte, daß ich Leserbriefe u.a. auch auf der Achse schreibe, es sei doch vetane Zeit, die paar Menschen, die das lesen, werden die Situation auch nicht mehr ändern. Ich habe ihm geantwortet, daß es mit Sicherheit sehr viele Menschen sind (obwohl ich die Zahlen gar nicht kannte), die die Achse lesen. Erstens durch die Bekanntmachung der Petition und auch weil jeder Broders Spiegel auch bei You Tube sehen, hören und lesen kann, was ich persönlich Klasse finde. Dazu kommt die Aufmachung der Achse, die sich von etlichen anderen Blogs abhebt und nicht zuletzt das Niveau der Autoren und Leserbriefe, das ich auch bei Tichy und Frau Lengsfeld sehr gut finde. Herzlichen Glückwunsch und weiter soliebe Achse, dann habt Ihr bald die zwei Millonen erreicht.  “Wie herrlich ist es nichts zu tun und dann, vom Nichtstun auszuruhn und das mit der Achse des Guten ” Frei nach Heinrich Zille

H.Roth / 25.01.2019

In den großen Mainstreammedien lese ich oft nur die Schlagzeilen, und nur hin und wieder mal einen ganzen Artikel. Man muss ja wissen, was gedacht werden soll! Als letze Seite rufe ich immer Achgut auf, und geniesse - quasi als Dessert - die klugen Artikel (ich lese sie immer alle) und den wohltuenden, geistigen Freiraum, den diese Seite allermeistens bietet. Und natürlich auch den Humor der Kommentatoren. Danke an alle, die hier Artikel schreiben oder kommentieren! Man merkt, hier wird noch gedacht und nicht nur nachgeplappert.

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Die Achse des Guten / 29.03.2020 / 06:15 / 22

indubio – Achgut für Kopf-Hörer

Liebe Fans und Freunde, liebe Leser, Zuschauer und Unterstützer von Achgut – sowie ab sofort: liebe Hörer! Ja, echt, wir machen jetzt auch einen Podcast.…/ mehr

Die Achse des Guten / 12.03.2020 / 08:30 / 0

Veranstaltung in Saarbrücken abgesagt

Die Veranstaltung mit Henryk M. Broder und Dirk Maxeiner heute Abend um 19 Uhr in Saarbrücken in der Villa Lessing wurde aus Vorsorge-Gründen wegen der Corona-Epidemie abgesagt. Wir…/ mehr

Die Achse des Guten / 14.01.2020 / 06:24 / 59

Machen Sie mit bei der Achgut.com Leser-Befragung!

Achgut.com gibt es nun seit über 15 Jahren. Wir wollen im Jahr 2020 noch besser werden, was für uns heißt, uns noch stärker an den…/ mehr

Die Achse des Guten / 13.01.2020 / 13:56 / 3

Jetzt gilt es: Nur noch wenige Karten fürs Babylon!

Wegen vieler Anfragen hier eine Information: Am morgigen Dienstag um 19:30 findet die Premiere von "Kill me Today, Tomorrow I am sick" im Berliner Babylon-Kino statt…/ mehr

Die Achse des Guten / 31.12.2019 / 16:00 / 9

Die Achse-Hymne 2020: Laid back

Das dänische Duo Laid Back war mit minimalistischen Texten erfolgreich und gab schon im Jahr 1989 die Empehlung aus: "Relax, take it easy, Slow down, relax." Das ist…/ mehr

Die Achse des Guten / 15.12.2019 / 06:25 / 24

Jugend-Workshop mit Achgut.com: “Auch andere Meinungen anhören”

Achgut.com trifft sichan diesem Wochenende in einer Jugendherberge am ebenso schönen wie verregneten Wannsee. Der Juniorenkreis der Hayek-Gesellschaft hat in Zusammenarbeit mit Achgut.com und dem Jugend- und…/ mehr

Die Achse des Guten / 01.11.2019 / 08:30 / 3

Achgut.com Jungjournalisten-Workshop: Die Uhr läuft, jetzt anmelden!

Achtung, letzter Aufruf: Unser Jungjournalisten-Workshop in Kooperation mit der Hayek-Gesellschaft und Apollo News geht in die 3. Runde. Vom 13-15. Dezember kommen 20 junge Leute…/ mehr

Die Achse des Guten / 17.10.2019 / 10:15 / 5

Zum Dritten: Anmelden zum Achgut.com Jugend-Workshop!

Jetzt ist es wieder soweit. Bereits zweimal fand unser Jugendworkshop statt, jetzt geht es in die dritte Runde: Der Juniorenkreis Publizistik, eine Kooperation aus F.A. von…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com