Wolfgang Meins

Prof. Dr. med. Dipl.-Psych. Wolfgang Meins ist Neuropsychologe, Arzt für Psychiatrie und Neurologie, Geriater und apl. Professor für Psychiatrie. In den letzten Jahren überwiegend tätig als gerichtlicher Sachverständiger im zivilrechtlichen Bereich.

Archiv:
Wolfgang Meins / 18.07.2019 / 11:00 / 28

Von Leichtmatrosen und Kapitänen

Das Ertrinken von in Seenot geratenen Migranten im Mittelmeer wollen die "Seenotretter" angeblich verhindern. Doch wer das will, der muss keine Schiffe zur Aufnahme von Zuwanderern schicken, sondern deren Motive ernst nehmen und entsprechend reagieren. Dass das funktioniert, dafür gibt es ein gutes Beispiel. Was aber in der EU diskutiert wird, funktioniert nicht./ mehr

Wolfgang Meins / 11.07.2019 / 06:29 / 161

Die Kanzlerin und ihr Zittern – fatale Geheimnis-Krämerei

Befremdlich an dem erneuten "Zittern" der Kanzlerin ist, dass niemand – weder Experten noch die Betroffene selbst – sich traut, die unschwer zu erkennende Diagnose offen auszusprechen. Unsere Kanzlerin leidet unter einer, gut definierten, psychischen Störung. Damit bekräftigt man bestehende Vorurteile gegenüber solchen Störungen und begünstigt Spekulationen jeder Art – und zwar weltweit. / mehr

Wolfgang Meins / 01.07.2019 / 06:24 / 110

Ich bin die Kanzlerin. Holt mich hier raus!

Darf man sich öffentlich Gedanken über den Gesundheitszustand der Kanzlerin machen? Sicherlich sollte man – jedenfalls als Arzt – nicht zu jedem Pillepalle aus der Ferne seinen medizinischen Senf dazugeben. Andererseits besteht gegenüber einer Politikerin mit hoher Verantwortung ein Interesse für den Bürger, und damit auch für mich, einem medizinischen Problem nach bestem Wissen und Gewissen auf den Grund zu gehen./ mehr

Wolfgang Meins / 24.06.2019 / 06:25 / 48

Die Medizin ist weiblicher geworden – nicht ohne Nebenwirkungen

In Deutschland wird oft Ärztemangel beklagt. So gut wie gar nicht öffentlich thematisiert wird hingegen, was es im Zusammenhang mi dem Ärztemangel bedeutet, dass seit etwa dreißig Jahren die Mehrzahl der Medizinstudenten weiblich ist. Weibliche Aspiranten haben bessere Abiturnoten, männliche stehen aber öfter in Vollzeit als praktizierender Arzt zur Verfügung. Analyse einer vertrackten Situation./ mehr

Wolfgang Meins / 05.06.2019 / 06:15 / 132

Greta und ihre Eltern – nicht hysterisch, sondern fanatisch

In aller Regel ist es nicht sinnvoll, größere Teile der Bevölkerung, also etwa alle Parteimitglieder der Grünen, als wahnhaft und damit wahnkrank zu bezeichnen. Auch Fanatismus ist nicht gleichzusetzen mit Wahn. Und Hysterie ist etwas anderes als Fanatismus. Eine Betrachtung des Greta-Phänomens aus Sicht eines Psychiaters./ mehr

Wolfgang Meins / 23.05.2019 / 06:25 / 38

Wie man mit dem Klima eine Wahl verliert

Alle, wirklich alle in den letzen Monaten veröffentlichten Wahlprognosen hatten für Australien übereinstimmend einen deutlichen Sieg von Labor prognostiziert – und die Stimmung damit komplett falsch eingeschätzt. Es zeigte sich unter anderem: In Australien wird keine Wahl gewonnen, indem man sich gemein macht mit den Klimahysterikern aus den gentrifizierten Stadtvierteln der Metropolen. / mehr

Wolfgang Meins / 15.05.2019 / 16:00 / 4

Wahlen in Australien: Wird alles wie bei uns?

Am 18. Mai wählen die Australier ein neues Parlament. Die Politische Korrektheit macht sich auch in Down Under bemerkbar. Der Kandidat der Labour-Partei scheint mit seinen Botschaften zu Gerechtigkeit und zum Klimaschutz zu punkten. Die Liberal-Konservativen versäumen es hingegen, die voranschreitende Bedrohung bestimmter demokratischer Grundrechte zu thematisieren./ mehr

Wolfgang Meins / 06.05.2019 / 14:00 / 22

Warum wissenschaftliche Standards? Es geht doch gegen Menschenfeinde!

Kürzlich  publizierte die 2017 mit sage und schreibe gut 175 Millionen Euro Steuergeldern geförderte SPD-nahe Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) eine weitere „Mitte-Studie“. Der düster bis mystische Titel: „Verlorene Mitte – Feindselige Zustände“. Wie wenig das Ganze mit Wissenschaftlichkeit zu tun hat, zeigt alleine schon der Umgang mit einer Frage zu Sinti und Roma./ mehr

Weitere anzeigen

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com