Gastautor

Archiv:
Gastautor / 28.04.2019 / 11:00 / 12

Deutschland zwischen Panik, Größenwahn und Selbsverzwergung

Von Christian Schüle. Nach drei Generationen BRD zeigt sich Deutschland in einem Zustand verblüffender Verwirrung ohne Affektkontrolle. Wie kann es sein, dass der Mensch im vermeintlichen Zenit seiner technologischen Genialität, seiner wirtschaftlichen Höhenflüge und der im historischen Vergleich größtmöglichen Bildung nahezu abstürzt in den Ur-Zustand des Kampfs aller gegen alle?/ mehr

Gastautor / 26.04.2019 / 15:00 / 21

Kinderfunk und Größenwahn

Von Bernd Matzkowski. Bald ist Europa-Wahl. Die Leitmedien erinnern uns ständig daran. Aufgefallen sind mir bisher die Plakate von SPD und Grünen, die, trotz der einen oder anderen unterschiedlichen Aussage, doch deutliche Gemeinsamkeiten aufweisen: Nämlich eine Mischung aus Kinderfunk und Größenwahn. / mehr

Gastautor / 25.04.2019 / 06:15 / 43

Opfer-Liga: Meisterschaft, Abstieg, Tabelle

Von Gerd Behrens. Die Schüler einer New Yorker Schule füllen eine "Privilege Reflection Form" aus und bekommen je nach Rasse, Geschlecht, Religion, Herkunftsland und so weiter Plus- beziehungsweise Minuspunkte. Am Anfang sah es gar nicht gut für mich aus mit weiß und Mann und Christ (naja) und so. Da habe ich mir 105 Privilegierten-Punkte eingehandelt. Dann kam jedoch mein Herkunftsort. Afrika. / mehr

Gastautor / 25.04.2019 / 06:14 / 39

Antisemitismus im Deutschrap

Von Ben Salomo. Antisemitismus darf nicht geduldet werden, auch nicht als Form der Kunst. Ich denke, das gilt auch und gerade für die Deutschrap-Szene. Leider aber ist sie eher Teil des Problems denn Teil der Lösung, weil sie die antisemitischen Tendenzen ignoriert, verniedlicht oder gar leugnet. / mehr

Gastautor / 21.04.2019 / 10:00 / 18

Der Holocaust war kein Mysterium

Von Hyam Maccoby. Ostern ist traditionell das höchste Fest der christlichen Hoffnung auf Erlösung. Weil es seine postfundamentalistische Phase erreicht hat, bietet auch das Christentum eine gewisse Hoffnung auf eine Lösung seines Antisemitismus-Problems, erklärt uns Hyam Maccoby./ mehr

Gastautor / 20.04.2019 / 10:00 / 16

Die Abgründe des christlichen Antisemitismus

Von Hyam Maccoby. Am Karsamstag (von althochdeutsch kara: „Klage“, „Kummer“, „Trauer“) gedenken Christen des Tages der Grabesruhe Jesu Christi, seines Abstiegs in die Unterwelt. Hyam Maccoby klärt uns über die Abgründe der christlichen Lehre auf./ mehr

Gastautor / 19.04.2019 / 06:25 / 53

Das Stigma des Gottesmordes

Von Hyam Maccoby. In unzähligen Passionsspielen erschallt heute wieder das „Kreuzige ihn“, das die Evangelien „den Juden“ in den Mund legen. Hyam Maccoby klärt uns auf, wie die christliche Lehre zur bösartigsten Grundlage des Antisemitismus werden konnte. Unser Beitrag zum Karfreitag. / mehr

Gastautor / 13.04.2019 / 06:25 / 74

Einsam lernen: 30 Schüler und kein Lehrer

Von Luise Witt. „Da musst du mal deine Lehrerin fragen!“, antworte ich dem Mädchen unbedarft. Zunächst ernte ich nichts weiter als einen überraschten, ungläubigen Blick. „Du meinst vielleicht unsere Lernbegleiterin?“ Erfahrungsbericht einer Lehramtsstudentin aus der Wunderwelt des neuen deutschen Lernens. Bitte setzen Sie sich, bevor Sie lesen. / mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com