Gastautor

Archiv:
Gastautor / 10.03.2019 / 10:00 / 39

Chemnitz – meine schwierige Heimat

Von Marvin Wank. Ich bin Chemnitzer. Ich wurde hier geboren, eingeschult und schließlich immatrikuliert. Ich habe hier im Kleinen erlebt, was die Gesellschaft im Großen spaltet. Ich bin kein Soziologe, aber nach meinen eigenen Erfahrungen gibt es eins, was links- und rechtsextrem eint: der Hass auf die Freiheit. Und in Chemnitz hat Freiheit leider keine große Tradition./ mehr

Gastautor / 10.03.2019 / 06:29 / 64

Berliner Männer. Ein Requiem

Von Larissa Fußer. Viele meiner Kommilitonen wurden antiautoritär, also faktisch gar nicht erzogen. Keiner von ihnen tritt dominant auf, keiner streitet sich gerne. „Toxische Männlichkeit“, die so häufig beschworen wird, ist da völlige Fehlanzeige. In einem Club voller Kinder und Idioten fallen die wenigen gescheiten Erwachsenen besser auf. Ich muss nur noch lernen, sie zu erkennen./ mehr

Gastautor / 10.03.2019 / 06:17 / 18

Das Antidepressivum: Mein Hund Lou

Von Michael Ludwig. Ich hatte nie Haustiere. Haustiere können schon sehr goldig sein, aber irgendwie gingen diese Viecher nie wirklich an mich. Weder so noch so. Aber eines Tages sollte sich das bei mir ändern. Vom Stammtisch kennen Sie vielleicht Charakter, auf die man einredet, aber es kommt nichts an. Ich wäre auch gerne ein Hund. Ein Hund lebt sogar im Sozialismus./ mehr

Gastautor / 09.03.2019 / 06:21 / 54

“Grünes-Kino”: Produzenten im Nachhaltigkeits-Zoo

Von Lars-Michael Richter. Es war nur eine Frage der Zeit, bis die „Nachhaltigkeits“-Fanatiker die nächste Spielwiese entdecken würden: den deutschen Kinofilm. Abstruse Ideen und praxisferne Richtlinien grenzen ans Absurde. Produzenten, Regisseure und andere Filmschaffende machen den Hype mit, schließlich braucht man Fördergelder. Protokoll eines Insiders. / mehr

Gastautor / 08.03.2019 / 06:23 / 102

Eine entsetzliche Generation

Von Erwin Jurtschitsch. Sie haben alles gehabt. Freiheit, Sex und Politik. Wohngemeinschaften und besetzte Häuser. Wohlstand und Arbeit. Bezahlte Jobs statt Serienpraktika. Und genau diese Generation hat es geschafft, ihren Kindern die Zukunft zu nehmen und sie mit düsteren Weltuntergangs-Visionen in den Wahnsinn zu treiben./ mehr

Gastautor / 06.03.2019 / 06:10 / 75

Grüne: Irrationalität als Gruppenkitt

Von Roger Schelske. Auffällige Rituale und extreme Verhaltensweisen sind typische Begleiterscheinungen des Gruppenhandelns – auch in der Politik. Der Gruppenzusammenhalt wird umso stärker, je weiter sich diese von Logik und Vernunft entfernen. Besonders gut lässt sich das derzeit bei den Grünen beobachten./ mehr

Gastautor / 05.03.2019 / 06:12 / 48

Das Clan-System des Nahen Ostens (2)

Von Wolfgang Horst Reuther. Die Stammesstruktur der wüstenreichen Gegenden der arabischen Halbinsel sicherte dort das Überleben. Auch in Deutschland regeln illegale Stammesgerichte Konflikte zwischen den Clans der Migranten sowie innerhalb derselben mehr oder weniger im Verborgenen. Diese untergraben somit die offizielle, demokratisch legitimierte Justiz./ mehr

Gastautor / 04.03.2019 / 16:00 / 15

Gewinner und Verlierer der Migration

Von Ingrid Ansari. Der österreichische Wirtschaftshistoriker und Verleger Hannes Hofbauer wirft in seinem im Oktober 2018 erschienenen Buch „Kritik der Migration. Wer profitiert und wer verliert“ einen Blick von Links auf Geschichte, Ursachen und Auswirkungen der Migration./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com