Gastautor

Archiv:
Gastautor / 16.01.2019 / 06:20 / 40

Migration: Es geht ums soziale Eigentum (2)

Von Dieter Prokop. Wer an der Grenze „Asyl“ sagt, darf nicht zurückgewiesen werden. Der UNO-Migrations-Pakt möchte jedoch, dass auch jeder, der das Wort „Migrant“ sagt (also auch „Wirtschafts- und Sozialmigranten“), willkommen geheißen wird – und kostenlose Wohnung, Gesundheitsversorgung, Sozialleistungen und Arbeit erhält, auch wenn er unqualifiziert, sprachunkundig und arbeitslos ist./ mehr

Gastautor / 15.01.2019 / 12:00 / 19

Woher kommt der Strom? (Woche 1/2. 2019) 

Von Rüdiger Stobbe. Die sogenannten "Erneuerbaren", werden als Kernstück der "Energiewende" hochgejubelt. Mit der wöchentlichen Kolumne „Woher kommt der Strom in Deutschland?“ zeigt der Autor jeweils aktuell, welchen Beitrag die sogenannten "Erneuerbaren" zur Stromversorgung in Deutschland leisten - und welchen nicht. Tag für Tag – und nicht im Durchschnitt, das ist für die Versorgungssicherheit wenig aussagekräftig. / mehr

Gastautor / 15.01.2019 / 06:15 / 72

Migration: Es geht ums soziale Eigentum (1)

Von Dieter Prokop. Im Mai ist Europawahl - und ein Abstieg von CDU und SPD voraussehbar. Die Bürger fühlen sich enteignet, weil ihr Geld, das für die soziale Absicherung da sein sollte, nach Gutsherrenart an illegal Eingereiste verteilt wird, die bis dato nicht zur Solidargemeinschaft gehörten. Die Sozialsysteme sind soziales Eigentum der Bürger, und Eigentum ist seit der französischen Revolution ein Menschenrecht./ mehr

Gastautor / 13.01.2019 / 14:00 / 5

Die Gelben, die Schwarzen, die Weißen.

Von Bettina Gruber. In „Die Gelben, die Schwarzen, die Weißen" kommen Afrikaner und Ostasien mit ihrem Blick auf die jeweils andere Ethnie sowie europäische Völker zu Wort. Diese Feststellungen verstoßen in ihrer Unbefangenheit gegen alle Vorgaben darüber, wie Völker sich gefälligst gegenseitig zu beobachten haben./ mehr

Gastautor / 13.01.2019 / 10:00 / 0

„Die Tagesschau darfst Du noch gucken…“

Von Marcel-André Michel. Was war das denn nun damals mit der Tagesschau in meiner Jugend? Lief die Zeit langsamer oder sind es nur vergilbte Erinnerungen, die faktisch nicht mehr verifizierbar sind? Nahmen meine Eltern das durch die drei empfangbaren Kanäle gesprochene Nachrichtenwort für bare Münze oder hinterfragten sie die Themen? Und vor allen Dingen, welche Direktion gaben sie uns?/ mehr

Gastautor / 09.01.2019 / 06:06 / 68

Datenskandal: Bitte den ersten Preis bei “Jugend forscht”! 

Von Josef Bayer. Bitte den ersten Preis bei "Jugend forscht"! und ein zünftiges Stipendium für den jungen Mann, der durch seine eigene Schlauheit einen grandiosen Internet-Skandal hervorgerufen hat. Er hat der Politikertruppe, die uns jeden Tag von der Umsetzung der Digitalisierung an den Schulen die Ohren vollwimmert, gezeigt, wo der Hammer hängt. / mehr

Gastautor / 08.01.2019 / 06:25 / 80

Unbegleitete minderjährige Ausländer: Hilferuf eines Betreuers

Von Herbert Heinrich. Der Autor hat als Betreuer Jahre mit unbegleiteten minderjährigen Ausländern im Rhein-Sieg-Kreis gearbeitet, von denen ein hoher Anteil längst erwachsen ist. Er berichtet von Gewalt, Kriminalität und Verachtung. Die Verantwortlichen in Ämtern, Behörden und Träger-Einrichtungen ignorieren Hilferufe von Mitarbeitern und verschleiern die Zustände. Der Bamf-Skandal lässt grüßen./ mehr

Gastautor / 07.01.2019 / 06:06 / 142

Unter der Regenbogenfahne der entgrenzten Toleranz

Von Damir del Monte. Der Autor, Psychotherapeut und Psychologe stammt aus Kroatien und lebt seit 47 Jahren in Deutschland. Er ist entsetzt über das verzerrte Bild, das inbesonders Journalisten von Deutschland und seiner Bevölkerung zeichnen. Im Zuge einer gesinnungsethischen Dauerhyperventilation ergötzten sie sich an der eigenen moralischen Größe und hüllten Teile der Wirklichkeit ins Dunkel./ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com