Die Achse des Guten

Archiv:
Die Achse des Guten / 04.08.2018 / 08:33 / 8

Die Achse-Morgenlage

Es gab wieder zahlreiche Tote bei einem Anschlag in Afghanistan, die UN berichtet, dass Nordkorea sein Atomprogramm noch nicht eingestellt habe und in Äthiopien sind fast eine Million Menschen auf der Flucht. China erwägt die Unterstützung Assads in Syrien, die CDU denkt über die allgemeine Wehrpflicht oder Dienstpflicht nach, die Bundesregierung bürgt mit einer Milliarde für Iran-Geschäfte und bei europäischen Banken gibt es faule Kredite in Höhe von 800 Milliarden Euro. In Deutschland tritt ein kritischer General ab und in Dänemark wurde die erste Nikab-Trägerin bestraft./ mehr

Die Achse des Guten / 03.08.2018 / 08:17 / 4

Die Achse-Morgenlage

Israel und Jordanien gehen gegen IS-Verbände im syrischen Grenzgebiet vor, in Simbabwe lässt sich Machthaber Mnangagwa zum Wahlsieger erklären, während die Polizei die Parteizentrale der Opposition besetzt und in Mali kommt es zur Stichwahl. In Deutschland wurde ein Syrer wegen Terrorverdachts verhaftet und die Sozialausgaben sind auf ein Rekordhoch gestiegen. Ein Rekordtief gab es für die Umfrageergebnisse der CDU/ CSU und für den Kurs der türkischen Lira. Und eine gute Nachricht? Die Katholische Kirche hat die Todesstrafe jetzt für „unzulässig“ erklärt./ mehr

Die Achse des Guten / 02.08.2018 / 08:20 / 6

Die Achse-Morgenlage

In Simbabwes Hauptstadt schießen Soldaten auf oppositionelle Demonstranten, in Mali sind Soldaten mutmaßlich von Islamisten getötet worden und in Zentralafrika wurden russische Journalisten ermordet. Südafrikas Präsident will weiße Farmer schneller entschädigungslos enteignen, Saudi-Arabien lässt weitere Frauenrechtlerinnen festnehmen, die US-Regierung verhängt Sanktionen gegen Erdogans Minister, in Bayern werden mehr Schlepper gefasst und in Schweden ein Teil der Kronjuwelen gestohlen./ mehr

Die Achse des Guten / 01.08.2018 / 08:37 / 7

Die Achse-Morgenlage

Es gibt wieder neue tödliche Anschläge in Afghanistan, in Simbabwe wird über den Wahlsieg gestritten, die iranischen Revolutionsgarden wollen kein Treffen des iranischen Regierungschefs mit Trump zulassen, in diesem Jahr gab es schon 55000 Familiennachzugs-Visa, Berlin vergrault einen Großinvestor, Indonesien verbietet eine Islamistengruppe und Georgien legalisiert Cannabis./ mehr

Die Achse des Guten / 31.07.2018 / 06:48 / 4

Die Achse-Morgenlage

Von Todesopfern islamistischer Angriffe wird heute aus Tadschikistan, Afghanistan und Syrien berichtet. Nordkorea soll trotz aller Zusagen beim Kim-Trump Gipfel neue Interkontinentalraketen bauen. Der US-Präsident setzt dennoch darauf, Atomwaffenfragen im direkten Gespräch zu klären und ist dazu bereit, sich mit dem iranischen Staatschef zu treffen. Die Stadt Bochum weigert sich, Sami A. zurückzuholen, Tesla will vielleicht in Deutschland produzieren und Frankreich verbietet Mobiltelefone an Schulen./ mehr

Die Achse des Guten / 30.07.2018 / 08:51 / 6

Die Achse-Morgenlage

In deutschen Botschaften steigen die Zahlen der Anträge zum Familiennachzug, während die Polizei in Deutschland nach 126000 ausreisepflichtigen Ausländern fahndet. Die deutschen Bauern wollen eine Milliarde Hilfszahlungen wegen der Dürre und die deutschen Sozialkassen verlieren Millionen wegen der EZB-Negativzinsen. Einige EU-Staaten zweifeln an Junckers Deal mit Donald Trump und im Iran stellt das Parlament quasi offiziell fest, dass die Mehrheit der iranischen Frauen den Kopftuchzwang ablehnt./ mehr

Die Achse des Guten / 29.07.2018 / 07:41 / 6

Die Achse-Morgenlage

Die Taliban verhandeln mit der US-Regierung und dementieren einen Angriff auf eine Hebammenschule in Jalalabad. Das ist dann vermutlich die Konkurrenz vom Islamischen Staat gewesen. In Kairo sind 75 Aktivisten der Muslimbrüder zum Tode verurteilt worden, die Rückkehr syrischer Flüchtlinge aus dem Libanon geht weiter und Polen wirbt Fachkräfte auf den Philippinen an. Innenminister Seehofer will der Bundespolizei die Kontrollen an Flughäfen entziehen und gegen Ex-VW-Chef Winterkorn wird jetzt wegen Steuerhinterziehung ermittelt./ mehr

Die Achse des Guten / 28.07.2018 / 09:14 / 3

Die Achse-Morgenlage

Erdogan darf nun als mächtiger Alleinherrscher über die Türkei die deutsche Willkommenskultur genießen und zum Staatsbesuch erscheinen, Sami A. wird aus tunesischer Haft entlassen und eine neue Migrantenwelle über Spanien bahnt sich an, während die spanische Regierung im Parlament mit dem Haushalt scheitert. Außerdem hat das Bundeswirtschaftsministerium die Übernahme eines Stromnetzbetreibers durch China verhindert und die Mongolei verhinderte eine türkische Entführung. Außerdem werden nun auch Mineralwasserflaschen knapp/ mehr

Weitere anzeigen

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com