Gastautor / 04.04.2021 / 16:29 / Foto: Bildarchiv Pieterman / 14 / Seite ausdrucken

Wer hat’s gesagt? „Ich habe diese Wissenschaftler satt, die ständig wieder einsperren wollen”

Von Klaus Kadir.

Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie ausnahmsweise am Abend mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem es stammt. Sie sind außerdem herzlich eingeladen, Ihre Vermutungen in der Kommentarspalte zu verewigen. Eine Auswahl bekannter Namen wird Ihnen dabei jeweils helfen.

Zitat:

„Ich habe diese Wissenschaftler satt, die auf meine Fragen nach anderen Varianten nichts antworten, außer mit einem einzigen Szenario: das des Wieder-Einsperrens.“

Wer hat's gesagt?

(1)  Kwär Dänker, Pressesprecher bei "Mir steht´s bis hier!"

(2)  Jens Spahn, sah, wie Söder, Corona als das Ticket zum Einzug ins Kanzleramt. Beide könnten sich täuschen.

 (3)  AKK, war als CDU-Chefin überfordert, ist es als Verteidigungsministerin noch. Der Merkel-Nachfolger, der AKK ins nächste Kabinett nimmt, muss gute Gründe haben.

(4)  Carsten Linnemann, CDU, Chef der Mittelständler. Hätte die Boygroup, die sich um den CDU-Vorsitz stritt, problemlos beiseite fegen können, wenn er die immer nur im kleinen Kreis vorgetragene Kritik an Merkel laut und deutlich in die Öffentlichkeitkeit getragen hätte. Zum Beispiel mit dem Slogan "Schluss mit DDR-Planwirtschaft, Frau Merkel".

(5)  Christian Lindner, FDP, sieht sich als Opfer von Kung Flu. Lässt eine strategische Antwort auf diese riesenhafte Herausforderung vermissen.

(6)  Malu Dreyer, SPD, im Gegensatz zu Saskia Esken eine Sympathieträgerin. Versteht nicht, warum das früher skandalfreie Rheinland-Pfalz immer wieder Negativschlagzeilen produziert (Nürburgring, Flughafen Hahn usw.)

(7)  Manuela Schwesig, SPD, gelernte Christenverfolgerin (hat früher beim Finanzamt gearbeitet).

(8)  Wolfgang Schäuble, CDU, gelernter Christenverfolger (hat früher beim Finanzamt gearbeitet). Hat nie Kritiker vor den Kadi gezogen, die ihm "Staatshehlerei" vorwarfen. Fürchtete wohl die Hauptverhandlung.

(9)  Boris Palmer, Tübinger Oberbürgermeister, den viele seiner grünen Parteifreunde zum Teufel wünschen.

(9)  Boris Johnson, kontaktfreudiger britischer Premier. Setzt auf Nachwuchsförderung und mit häufig wechselnden Damen Kinder in die Welt.

(10)  Boris Becker, studiert gerade die Feinheiten des britischen Inolvenzrechtes. Ist zwar pleite, aber zahlt offenbar immer noch an ehemalige Lebensabschnittsgefährtinnen.

(11)  Emmanuel Macron, französischer Präsident, früher für die Rothschild Bank aktiv. Reagiert allergisch auf Menschen, die gelbe Warnwesten tragen.

(12)  Mario Draghi, früher bei Goldman Sachs und der EZB tätig. Raubte den Sparern in der Euro-Zone dreistellige Milliardenbeträge. Will jetzt das Brüsseler Corona-Geld für Italien ausgeben. Die Stärkung des Gesundheitswesens muss dabei wohl vor einer Rentenerhöhung zurückstecken.

(13)  Winfried Kretschmann, grüner Ministerpräsident, der in seinem Leben stark vom Kommunismus und der katholischen Kirche geprägt wurde.

(14)  Armin Laschet, CDU, katholischer Sozialist. Inspirierte Partei"freunde" zu dem Hashtag #ArminLasset.

(15)  Sahra Wagenknecht, Kommunistische Plattform, zitiert gerne den Papst und Ludwig Erhard.

(16)  Dr. med. Marie Huana, Virenforscherin und Betriebsrätin bei "Wuhan Laboratories for Biological Warfare".

(17 )  Ain G. Spärrt, Pressesprecher des Gaststättenverbandes von Nord-Württemberg/Nord-Baden.

 

 

Die Auflösung: 

Emmanuel Macron (in einer emotionalen Äusserung bei einer Sitzung mit Gesundheitsexperten) 

Quelle: Macron sauer auf Corona-Berater: „Ich habe diese Wissenschaftler satt“

Foto: Bildarchiv Pieterman

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

S.Müller-Marek / 04.04.2021

ICH, ICH, ICH, ICH,  nur hätte ich Wissenschaftler in Anführungszeichen gesetzt oder durch Politiker-Rübennasen ersetzt.

Manfred Haferburg / 04.04.2021

Der kleine Prinz Macron hat es zu seiner Mutti gesagt. Und sperrt uns doch wieder ein.

N.Lehmann / 04.04.2021

Der Lauterbach natürlich?! Auf diese Fachkraft für narzistisch mediales Virenspreading sind alle Wissenschaftler ausnahmslos angewiesen. Damit der eine Anschlussbeschäftigung findet, sollte man ihn für die nächste Häkelstunde, bei Anna Wills gar nicht so genau wissen, anmelden. Das Ärgerliche daran ist, wir finanzieren auch noch dieses “Endlosschleifengeschwafel”. Das ist Deutschland?!

Sabine Heinrich / 04.04.2021

Ich tippe selbstverständlich auf die 17, den Herrn Ain.G.Spärrt! Wenn er nicht selbst hinter Gittern säße, hätte er doch mit Sicherheit ALLES in seiner Macht Stehende getan, um den Hunderttausenden, die ihren Lohn einst in der Gastronomie verdient hatten, den Rücken zu stärken!

Manni Meier / 04.04.2021

Der Zoologe und ehemalige Fernsehprofessor Bernhard Grzimek als er seinerzeit dafür plädierte King Kong wieder im Kongo auszusetzen.

Karl-Heinz Vonderstein / 04.04.2021

Es wird am Virus (Mutationen) und am Tempo des Impfens liegen (Herdenimmunität), ob die Pandemie beendet wird oder nicht und nicht an verhängten Shut- oder Lockdowns.

Karla Kuhn / 04.04.2021

„Ich habe diese Wissenschaftler satt, die ständig wieder einsperren wollen” Hier fehlt, “und die Polittypen der Altparteien:” Nr. 7 schließe ich aus, die scheint doch selber ganz geil drauf zu sein. WIE kann eine Person, die eben einen Krebs überstanden hat, wohl wissend, daß er in den ersten fünf bis sieben Jahren zurückkommen kann,  sich derart dieser irren Politik anschließen ? Hat sie noch nie etwas von PNI gehört ? NEGATIVE Gedanken können wahrscheinlich sogar Krebs auslösen.  Zumal sie noch ein kleines Kind hat!  SPAHN (2) dieser offenbar machtgeilkranke Typ bestimmt nicht ! Ich vermute WEDER Söder, Spahn noch Laschet werden Kanzler. Ich glaube, Merkel läßt sich zwar sehr gerne hofieren aber die sogenannten “A….kriecher” mag sie wahrscheinlich gar nicht. Offenbar läß sie sie machen, weil sie ihr nützlich sein können. Ich habe das dumpfe Gefühl, die ehem, AGIT PROPAGANDISTIN des UNRECHTSSTAATES hält sich für UNERSETZBAR. Ob die bald in der Klapse landet ? Wenn ja, kann ich mir vorstellen, daß sie dort “weiterregiert. ”  Vermutlich die 15, Sahra Wagenknecht, die hat doch eine eigene Plattform, auf der sie offenbar ganz geschickt, wie der “Rattenfänger von Hameln” ihre linke Klientel mit klugen Sprüchen anzieht. Intelligent ist diese Frau aber eben LINKS. Die LINKEN, die KOMMUNISTEN haben in der Vergangenheit NUR VERBRECHEN BEGANGEN. Ich kann absolut nicht verstehen, warum so eine kluge Frau sich den LINKEN verschrieben hat. Kretschmann,Nr. 13,  dem hängen offenbar vor Ärger die Mundwinkel fast in den Kniekehlen, mei,  sieht dieser “alte weiße -für mich nicht weise-  Mann ” m.M.n. abgewrackt” aus! Bei Nr. 10 muß ich lachen, für mich indiskutabel. Nr. 6, Malu Dreyer, eine Sympathieträgerin ? DANKE für diesen herrlichen Osterwitz !

Jochen Schmid / 04.04.2021

Emmanuel Macron, obwohl er doch “im Krieg” gegen das Virus ist. Immerhin sucht er Alternativen als den “alternativlosen Lockdown”.

Th. Radl / 04.04.2021

@Andreas Rochow: So konnte man es wohl lesen. Aber ich fürchte, dass unsere “Mutti”, die Allerallerallergrößte Staatenlenkerin aller vergangenen, aktuellen und noch kommenden Zeiten, dem Franzmann zu jung sein könnte. Seine Vorlieben diesbezüglich (also in Bezug auf “zur Brust nehmen” und so) sind ja von Anfang an in der YellowPress verbreitet worden. ;-)

Hjalmar Kreutzer / 04.04.2021

Ausgerechnet der Europameister im Wegsperren und Schikanieren der Bürger, sofern es weiße, europäische Franzosen sind, die sich nicht wehren und brav Bußgelder zahlen und keine Bewohner der migrantisch geprägten Banlieus, zeigt sich jetzt ungehalten über die Ratschläge zum Wegsperren? Ist denn schon wieder Wahlkampf in Frankreich?

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Gastautor / 20.04.2021 / 06:00 / 42

Covid-Dissidenten demaskieren China

Von Ian Birrell. Feng Zijian spielte eine zentrale Rolle bei der Untersuchung der Weltgesundheitsorganisation zur Herkunft von Covid-19. Der chinesische Epidemiologe war einer der Teamleiter, der…/ mehr

Gastautor / 19.04.2021 / 10:30 / 64

Wir schützen uns zu Tode

Von Prof. Dr. Tobias Unruh. Meine Mutter ist im 2. Weltkrieg in Deutschland zur Schule gegangen. Erst nach dem Krieg, vor der Flucht in den…/ mehr

Gastautor / 18.04.2021 / 12:00 / 117

Der maskierte Putsch

Von Milosz Matuschek „Der Deutsche gleicht dem Sklaven, der seinem Herrn gehorcht ohne Fessel, ohne Peitsche, durch das bloße Wort, ja durch einen Blick. Die…/ mehr

Gastautor / 18.04.2021 / 09:00 / 33

Wer hat’s gesagt? „Nachteile für all jene, die auf eine Impfung verzichten.“

Von Klaus Kadir. Unter dem Titel „Wer hat’s gesagt?“ konfrontieren wir Sie am Sonntagmorgen mit einem prägnanten Zitat – und Sie dürfen raten, von wem…/ mehr

Gastautor / 17.04.2021 / 16:30 / 13

Jung, konservativ – und immer noch in der CDU

Von Julian Auell. Für mich hält das Leben in den Unionsparteien schon lange kaum Grund zur Freude mehr bereit. Man gewöhnt sich eher an eine sich…/ mehr

Gastautor / 15.04.2021 / 06:10 / 138

Ich mach da nicht mit!

Von Paul Andersson. Liebe Eltern, liebe Lehrer und Erzieher, als besorgter Familienvater und Demokrat veröffentliche ich diesen Brief an die Schulleitung der beiden Schulen (bayerisches…/ mehr

Gastautor / 14.04.2021 / 14:00 / 27

Nagellack und Corona

Von Peter Mohler. Bei Maybritt Illner knallte kürzlich Naturwissenschaft auf Soziologie. Und zwar ganz leise und zivilisiert: Der Ministerpräsident des kleinen Saarlandes (2.500 qkm, als…/ mehr

Gastautor / 13.04.2021 / 15:00 / 10

Die Anständigen und die Unanständigen

Von Nelly Eliasberg. Totalitäre Regime sind heute ein romantisch verklärtes Konzept. Romantisch, weil den Insassen, den Unterdrückten, Gebeutelten und Gequälten eine Unschuld innewohnt, weil eine…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com