News-Redaktion / 05.09.2021 / 21:38 / 0 / Seite ausdrucken

Guinea: Militär putscht und nimmt Präsidenten gefangen

Im westafrikanischen Guinea haben Teile des Militärs gegen die Regierung geputscht und nach eigenen Angaben Präsident Alpha Condé gefangen genommen, berichtet kleine-zeitung.at.

Spezialkräfte der Armee hätten die Regierung „aufgelöst“, hieß es in einem Video der Putschisten, das der Nachrichtenagentur AFP am Sonntag zuging. Darin sei außerdem geäußert worden, dass nach der Gefangennahme des Präsidenten beschlossen worden sei, die Verfassung außer Kraft zu setzen und die Institutionen aufzulösen. „Wir haben auch beschlossen, die Regierung abzusetzen und die Grenzen zu schließen“, habe der Chef der Spezialkräfte, Oberstleutnant Mamady Doumbouya in dem Video geäußert. Später sei Doumbouyas Erklärung auch im Staatsfernsehen gezeigt worden, wo er in eine guineische Flagge gehüllt „Misswirtschaft“ angeprangert habe.

Auch Präsident Condé in der Gewalt der Putschisten sei in einem Video zu sehen. Das Staatsoberhaupt weigere sich darin, auf die Frage der Putschisten zu antworten, ob er misshandelt worden sei.

Das Verteidigungsministerium habe dagegen erklärt, ein Angriff auf den Präsidentensitz durch Spezialkräfte sei zurückgeschlagen worden. „Die Aufständischen“ hätten in der Hauptstadt Conakry Angst und Schrecken verbreitet und den Präsidentenpalast angegriffen. Die Präsidentengarde, unterstützt von den Verteidigungs- und Sicherheitskräften, hätte die Angreifer jedoch zurückgedrängt.

UN-Generalsekretär António Guterres habe „jegliche Übernahme der Regierung durch Waffengewalt“ verurteilt und die sofortige Freilassung des Präsidenten gefordert.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
News-Redaktion / 25.10.2021 / 14:00 / 0

Hungerstreik für Gefangene im Iran

Der Ehemann der im Iran festgehaltenen iranisch-britischen Doppelstaatsbürgerin Nazanin Zaghari-Ratcliffe ist in London aus Protest in einen Hungerstreik getreten, meldet orf.at. Zwar sei der Iran…/ mehr

News-Redaktion / 25.10.2021 / 13:30 / 0

Stimmung deutscher Wirtschaft verschlechtert sich weiter

Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Oktober erneut verschlechtert, meldet deutschlandfunk.de. Der Ifo-Geschäftsklima-Index sei gegenüber dem Vormonat um 1,2 Punkte auf 97,7…/ mehr

News-Redaktion / 25.10.2021 / 13:00 / 0

Zehn Jahre Haft für IS-Rückkehrerin

In ihrem Terror-Prozess vor dem Oberlandesgericht München ist die IS-Rückkehrerin Jennifer W. zu zehn Jahren Haft verurteilt worden, meldet n-tv.de. Das Gericht habe sie unter…/ mehr

News-Redaktion / 25.10.2021 / 08:58 / 0

Die Morgenlage am Montag

Ein Blick in die Nachrichten der letzten Stunden. Putsch im SudanNach wochenlangen Spannungen zwischen dem Militär und der zivilen Übergangsregierung haben im Sudan Bewaffnete mehrere…/ mehr

News-Redaktion / 25.10.2021 / 08:29 / 0

Guatemala ruft Ausnahmezustand in Konfliktregion aus

Guatemalas Präsident Alejandro Giammattei hat nach gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und Polizei wegen eines Minenprojekts den Ausnahmezustand in dem Department Izabal im Nordosten des mittelamerikanischen…/ mehr

News-Redaktion / 25.10.2021 / 08:29 / 0

Türkische Lira auf Rekordtief

Die türkische Lira ist am Abend im frühen asiatischen Handel zum Dollar auf ein neues Rekord-Tief von 9,74 Lira abgesackt - nach 9,595 Dollar am…/ mehr

News-Redaktion / 24.10.2021 / 21:25 / 0

Hamburger „Pimmelgate“-Affäre geht weiter

Die Auseinandersetzung in der „Pimmelgate“-Affäre um Hamburgs Innensenator Andy Grote geht in die nächste Runde, meldet rnd.de. Nachdem zuletzt mehrere Aufkleber mit dem Slogan „Andy,…/ mehr

News-Redaktion / 24.10.2021 / 21:22 / 0

Österreichs Regierung einigt sich auf neues Sterbehilfe-Gesetz

Die österreichische Regierung hat sich auf eine gesetzliche Neuregelung der Sterbehilfe geeinigt, meldet zeit.de. Am Wochenende hätte sie den Entwurf für ein Sterbeverfügungsgesetz vorgelegt, wie…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com