Peter Grimm / 19.02.2021 / 15:00 / Foto: Sandro Halank / 77 / Seite ausdrucken

Genossin Köpping lässt die Maske fallen

Manchmal klingen Nachrichten wie aus dem Bilderbuch. Sachsens Sozialministerin Petra Köpping (SPD) bot in den letzten Monaten viele Auftritte, bei denen sie sich in der Rolle als Corona-Ministerin des Freistaats gefiel. Gestärkt von der Macht des Ausnahmezustands, erklärte sie den Sachsen, welche aktuellen Zwangsmaßnahmen, Verbote und Gängelungen gerade unbedingt nötig seien, um Leben zu retten. Die Maske ist in solchen Erzählungen natürlich ganz wichtig.

Köppings Freistaat hat zudem jüngst im Wettbewerb um die schärfsten Maskenregeln mit einer innovativen Neuregelung gepunktet. In Sachsen sind Autofahrer jetzt auch am Steuer gezwungen, eine Maske zu tragen, sofern sie eine haushaltsfremde Person im Auto haben. Dass dies einen Konflikt mit der Straßenverkehrsordnung mit sich bringt, welche das „verhüllen oder verdecken“ des Gesichts des Fahrers verbietet, war Ministerin Köpping egal, als sie die neue Regel verkündete. Sie bestritt diesen Konflikt einfach. Autofahrer in Sachsen, die jemanden aus einem anderen Hausstand mitnehmen, müssen sich also überlegen, ob sie lieber gegen die sächsische Corona-Verordnung oder gegen die Straßenverkehrsordnung verstoßen wollen.

Es ist eigentlich unnötig zu erwähnen, dass haushaltsfremde Mitfahrer ohnehin Maske tragen müssen. Doch um dieses Gebot geht es jetzt, denn – wie bild.de berichtet – hat die sächsische Landeshauptstadt Dresden jetzt ein Bußgeldverfahren gegen Sachsens Sozialministerin eingeleitet, weil sie gegen ihre eigene Corona-Verordnung verstoßen hat. BILD hatte die SPD-Politikerin am Mittwoch vor ihrem Ministerium fotografiert, wie sie ohne Maske aus ihrem Dienst-BMW gestiegen war. Da sie mit ihrem Fahrer im Auto unterwegs war, hätte sie also Maske tragen müssen. Aber es ist sicher derzeit schwer für Regierende, die in unglaublicher Weise in das Alltagsleben der Bürger eingreifen können, zu begreifen, dass all die kleinlichen Regeln auch für sie selbst gelten sollen.

Und nicht nur sie selbst ließ der Meldung zufolge die Maske fallen, auch ihr Fahrer soll ohne Maske am Steuer gesessen haben. Wenn die Dresdener Behörden auch gegen ihn ein Bußgeldverfahren eröffnen sollten und er sich dann gegen eine Strafe wehrt, könnte die Ministerin immerhin in nächster Umgebung einen Präzedenzfall bekommen, um den Konflikt ihrer eigenen Corona-Verordnung mit der Straßenverkehrsordnung klären zu lassen.

Foto: Sandro Halank CC BY-SA 3.0 via Wikimedia Commons

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost

netiquette:

Wilhelm Mueller / 19.02.2021

Zitat aus Wikipedia: “Im Zuge der Corona-Krise kündigte das von Petra Köpping geleitete Sächsisches Ministerium für Soziales die Verwahrung von sogenannten „Quarantäne-Verweigerern“ in Psychiatrien an und bereitete die Zwangseinweisung in insgesamt vier psychiatrischen Anstalten vor.” Na dann woll´n wir mal, Frau Köpping!

Lutz Herzer / 19.02.2021

Eitelkeit kann’s wohl kaum gewesen sein, weshalb sie keine Maske trug. Was bin ich mal wieder für ein Charmeur.

Franz Klar / 19.02.2021

„Quod licet Jovi, non licet bovi.”

Marion Knorr / 19.02.2021

@Sabine Heinrich: Die Trulla wurde nicht gewählt! Das ist Rudis Resterampe von Michis Koalitionspartnern.

Karla Kuhn / 19.02.2021

Boris Kotchoubey ,“In der Gesellschaft gibt es zwei Gruppen, für die das Gesetz nicht gilt: Die Regierenden und die Kriminellen. ‘Revolution’ heißt, wenn sie Plätze tauschen.” Maximilian Woloschin, russischer Dichter (1877-1932)  HER VOR RA GEND !!!!!

g.schilling / 19.02.2021

Ist doch wie immer. Dem Volk Wasser predigen und selbst Schampus saufen. Konnte man doch schon bei Ulbricht und Honecker lernen.

Karla Kuhn / 19.02.2021

Manni Meier, wie immer ein guter Beitrag aber das mit zum impfen tragen, wird wohl ein Schuß in den Ofen sein. Glaubt wirklich jemand daß der Merkelclan plus Anhang sich mit dem ungeprüftem Zeug impfen läßt ? Schlimme Nebenwirkungen können auch EMBOLIEN sein. Wahrscheinlich sind die etwas üppigeren, die sich kaum bewegen, besonder gefährdet. Allerdings, wenn ich so nachdenke…...., jetzt höre ich lieber auf. Zu Frau Köpping, wundert sich jemand über den irren Aktivismus der DDR geschulten ROTEN ??  Die war auf so einer Art “Kaderschmiede”, da konnte man u.a. auch sein Diplom in MARXISMUS-LENINISMUS (KEINE VERAR…....) machen. Übrigens, der CDU JUNGHANS aus Brandenburg hat auch so eine DDR LAUFBAHN hinter sich. Ich vermute mal, irgendwo mußten die mit den “NICHTSYSTEMRELEVANTEN” Berufen unterkommen und WAS bitteschön würde sich da besser eignen als die POLITIK?? Wo bereits je eine abgebrochene “Pastorin”  und “THEATERWISSENSCHAFTLERIN”  (und noch mehr solcher Typen)  zum “Wohle des Deutschen Volkes ” sitzen und das offenbar für die EWIGKEIT ! Der “brave Michel” alimentiert diese Typen doch mit Freude. Aber wie kann diese Frau Köpping auch wissen, daß sie sich nicht mehr auf UNRECHTSSTAATS TERRITORIUM, in der Deutschen DIKTATORISCHEN Republik befindet?  Oder etwa schon wieder ?

Wolfgang Fischer / 19.02.2021

Im Sommer 2020 tauchte bei uns in der Firma der fette Hilbert zum Besuch auf. Der hatte natürlich erstmal seinen Scout vorgeschickt, um sicher zu sein, das er keine Maske tragen muss. Das war gleich der erste Punkt, der geklärt wurde. Will heißen: Merkels Maskengebotsmafia, zu der auch die SPD Köpping (…quarantäneverweigerer in die Psychatrie sperren) gehört, halten sich einen Scheiss an ihre eigenen „Verordnungen“! , die übrigens keine sind, sondern die Aberkennung von Bürgerrechten darstellen. Und alle Entwicklungen deuten darauf hin, das es auch so bleiben soll. Es wird in Ausgrenzung und Stigmatisierung enden, für alle, die sich nicht unterwerfen, testen und Impfen lassen wollen. Da sind schon erste Reiseveranstalter und Eventagenturen am Start, von grünen und roten Zonen ganz zu schweigen. Selbst der Vatikan will schon seine Impfverweigerer rausschmeißen, die Kinderficker behalten sie aber.

Stanley Milgram / 19.02.2021

Wenn ich sterbe, dann ist es nicht tragisch für mich, sondern für meine Angehörigen. Genauso verhält es sich mit Leuten, die einfach nur dumm sind… so wie all unsere derzeitigen Politiker. Punkt.

Stefan Riedel / 19.02.2021

Wie war das doch gleich? Lieber tot, als Genossin Köpping? Wer sind hier der Nazi?

Weitere anzeigen Leserbrief schreiben:

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Peter Grimm / 23.05.2022 / 06:00 / 125

Arbeitszeit nach Stromangebot

Noch kommt der Strom zu jeder Zeit aus der Steckdose. Doch es stehen weitere Kraftwerksabschaltungen bevor. Die Vertreter der Energiewende empfehlen, dass die Menschen ihr…/ mehr

Peter Grimm / 21.05.2022 / 16:00 / 14

Die Dauerschleife der Problem-Sprechblasen

Auch Politiker, die so erscheinen wollen, als würden sie heikle Probleme anpacken, formulieren selten klar, was das konkret bedeutet. Ihnen reicht die Dauerwiederholung ihrer Problem-Sprechblasen. Eine…/ mehr

Peter Grimm / 16.05.2022 / 08:51 / 145

Die Wahl der 55,5 Prozent

Ganz Nordrhein-Westfalen hat gewählt. Ganz Nordrhein-Westfalen? Nein! Eine kleine Minderheit von 44,5 Prozent der Wahlberechtigten hat ihre Stimme nicht abgegeben. Wie schon nach der Landtagswahl…/ mehr

Peter Grimm / 04.05.2022 / 14:00 / 55

Keine Kriegspartei mit Genossin Lambrecht

Die Bundesverteidigungsministerin weiß, wie man in einem Krieg mitmischen kann, ohne Kriegspartei zu werden. Sie weiß es auch besser als der Wissenschaftliche Dienst des Bundestages.…/ mehr

Peter Grimm / 25.04.2022 / 09:00 / 62

Emmanuel Macron zum kleineren Übel gewählt

Emmanuel Macron darf Präsident bleiben, weil die Wähler ihn mehrheitlich für ein kleineres Übel als Marine Le Pen hielten. Und viele EU-Kollegen atmen auf und…/ mehr

Peter Grimm / 22.04.2022 / 06:00 / 92

Es wird wieder zurückgetreten

Seit zwei Wochen deutet sich eine unerwartete Veränderung in der politischen Kultur der Bundesrepublik an: Im Unterschied zu den vergangenen Jahren treten Politiker plötzlich wieder…/ mehr

Peter Grimm / 14.04.2022 / 06:25 / 100

Wird Enteignen wieder gesellschaftsfähig?

Die Enteignung in russischer Hand befindlicher Energieinfrastruktur scheint geboten, könnte aber das Einfallstor für weitere Enteignungsphantasien sein. Was soll der Bürger eigentlich von einem Staat…/ mehr

Peter Grimm / 08.04.2022 / 06:25 / 138

Wohin mit Karl?

Trotz aller versuchter Tricks ist der Impfpflichtplan von Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach im Bundestag krachend gescheitert. Eigentlich müsste er gehen, wird aber als Sündenbock noch gebraucht.…/ mehr

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com