Die Achse des Guten / 10.06.2018 / 07:44 / Foto: cartese / 0 / Seite ausdrucken

Die Achse-Morgenlage

Polizisten und Soldaten bei Taliban-Angriffen getötet

Bei einem Angriff der radikalislamischen Taliban in der Provinz Kunduz im Norden Afghanistans sind gestern mindestens 19 Polizisten getötet worden, berichtet Der Standard. Etwa zeitgleich griffen die Taliban einen Stützpunkt des afghanischen Militärs in der Provinz Herat im Westen des Landes an und töteten 17 Soldaten. Die Attacken erfolgten wenige Stunden bevor die Taliban eine dreitägige Waffenruhe zum Ende des Fastenmonats Ramadan ausriefen.

Mutmaßlicher Mörder von Susanna ausgeliefert

Der mutmaßliche Mörder der deutschen 14-Jährigen Susanna F. ist vom Irak nach Deutschland ausgeliefert worden. Eine Lufthansa-Maschine mit dem irakischen Staatsbürger Ali B. ist gestern in Frankfurt/Main gelandet, wie die FAZ berichtet. Der 20-Jährige soll heute einer Ermittlungsrichterin des Amtsgerichts Wiesbaden vorgeführt werden.

Einem irakischen TV-Sender zufolge soll Ali B. die Tat bereits gegenüber der Polizei im kurdisch kontrollierten Nordirak gestanden haben. Dorthin hatte sich der mutmaßliche Mörder vor einigen Tagen mitsamt seiner ganzen Familie abgesetzt. Gegenüber den kurdischen Polizeibeamten soll Ali B. einen Abend mit Tabletten- und Alkoholgenuss geschildert haben, bei dem es zu einem gewaltsamen Streit zwischen ihm und Susanna F. gekommen sei.

Ali B. war 2015 als „Flüchtling“ aus dem Irak nach Deutschland eingereist.

G7-Gipfel endet mit Eklat

Zwei aktuelle Tweets des US-Präsidenten Donald Trump haben für Ärger und Verwirrung gesorgt. Die Tweets beziehen sich auf den kürzlich zu Ende gegangenen Gipfel der sieben bedeutendsten Industrienationen im kanadischen La Malbaie. Auf dem Gipfel hatte die amerikanische Delegation die gemeinsame Abschlusserklärung gebiligt, in der es u.a. um ein Bekenntnis zum freien Handel ging.

Wie die FAZ berichtet, sandte Trump, der frühzeitig abgereist war, anschließend ein gegensätzliches Signal aus. Von seinem Flugzeug Air Force One aus distanzierte sich der US-Präsident via Twitter von dem Gipfelkommuniqué. Welche Konsequenzen daraus entstehen, ist derzeit unklar. 

Erdogan poltert gegen den Westen

Die österreichische Bundesregierung will sieben Moscheen schließen, die den politischen Islam vorantreiben und von ausländischen Mächten unterstützt werden. Der türkische Präsident Erdogan hat diesen Schritt am Samstag bei einer Rede in Istanbul heftig kritisiert. Wie FAZ und Welt berichten, sprach Erdogan von einem „neuen Kreuzzug“ und beschwor einen Krieg zwischen „Kreuz und Halbmond“. „Wir werden etwas tun müssen“, sagte Erdogan weiter, ohne jedoch konkrete Maßnahmen zu nennen.

Massenproteste in Rumänien

Der Parteichef der regierenden rumänischen Sozialdemokraten, Liviu Dragnea, hat zu Massenprotesten gegen die Justiz aufgerufen. Diesem Ruf folgten gestern in der Hauptstadt Bukarest etwa 200.000 Bürger, meldet die FAZ. Liviu und seine Anhänger werfen Justiz und Geheimdiensten vor, einen „parallelen Staat“ zu bilden, der mit den Methoden des früheren kommunistischen Regimes gegen gewählte Politiker vorgehe und ihre Arbeit erschwere.  

Deutschland verfehlt selbstgesetzte Klimaziele

Laut einem Entwurf, der der Spiegel-Redaktion vorliegt und nächste Woche als „Klimaschutzbericht der Bundesregierung“ veröffentlicht werden soll, wird Deutschland seine selbstgesetzten Klimaziele deutlich verfehlen. Ursprünglich wollte die Regierung die Treibhausgasemissionen bis 2020 um 40 Prozent gegenüber dem Jahr 1990 senken. Tatsächlich werden es jedoch wohl nur 32 Prozent sein.

Die Fachbeamten machen u.a. die gute Konjunktur und das starke Bevölkerungswachstum für die Lücke verantwortlich. Allerdings wird auch eingeräumt, dass das „Aktionsprogramm Klimaschutz 2020“ nicht die erwartete Wirkung gezeigt habe.

Massenschlägerei in Essen

Wegen einer Massenschlägerei einer größeren Gruppe Jugendlicher in Essen-Frohnhausen mussten gestern 15 Streifenwagen der Polizei ausrücken, meldet die WAZ. Es gab sieben Festnahmen. Bei der Auseinandersetzung soll es sich um eine verabredete Prügelei rivalisierender libanesisch- und kurdisch-stämmiger Jugendbanden gehandelt haben.

Sie lesen gern Achgut.com?
Zeigen Sie Ihre Wertschätzung!

via Direktüberweisung
Leserpost (0)

Leserbrief schreiben

Leserbriefe können nur am Erscheinungstag des Artikel eingereicht werden. Die Zahl der veröffentlichten Leserzuschriften ist auf 50 pro Artikel begrenzt. An Wochenenden kann es zu Verzögerungen beim Erscheinen von Leserbriefen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Verwandte Themen
Die Achse des Guten / 23.09.2018 / 06:29 / 8

Die Achse-Morgenlage

“Nicht Hoffnung schüren, die Großzahl dieser Menschen zurückführen zu können“Schon die Rückführung einzelner Asylbewerber sei schwer, sagt Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble. Massenabschiebungen hält er für unrealistisch.…/ mehr

Die Achse des Guten / 22.09.2018 / 09:07 / 10

Die Achse-Morgenlage

Ein mutmaßlich islamistischer Anschlag in Mosambik forderte Todesopfer und zwei Palästinenser starben im Gaza-Streifen bei einem Angriff auf die israelische Grenze. Die Koalitionsspitzen verhandeln wieder…/ mehr

Die Achse des Guten / 21.09.2018 / 09:01 / 9

Die Achse-Morgenlage

Vietnams Präsident Tran Dai Quang gestorbenVietnams Präsident Tran Dai Quang ist heute im Alter von 61 Jahren in einem Militärkrankenhaus gestorben, berichtet die Kleine Zeitung.…/ mehr

Die Achse des Guten / 20.09.2018 / 08:31 / 15

Die Achse-Morgenlage

Kim Jong-un macht wohlklingende Versprechungen, die EU-Regierungschefs können sich wieder einmal nicht auf die Verteilung von Migranten einigen, die Bundesregierung genehmigt neue Waffenexporte an Saudi-Arabien,…/ mehr

Die Achse des Guten / 19.09.2018 / 09:20 / 8

Die Achse-Morgenlage

Hans-Georg Maaßen dominiert wieder die deutschen Medien, weil sich die Koalition nun auf dessen Ablösung bei gleichzeitiger Beförderung zu Staatssekretär geeinigt hat. Was für eine…/ mehr

Die Achse des Guten / 18.09.2018 / 08:47 / 8

Die Achse-Morgenlage

Putin und Erdogan entschärfen vorerst die Situation um Idlib, in Afghanistan sterben wieder Menschen durch Taliban-Angriffe und in Äthiopien kommen Demonstranten ums Leben. In Pjöngjang…/ mehr

Die Achse des Guten / 17.09.2018 / 09:26 / 9

Die Achse-Morgenlage

Erdogan verlegt zusätzliche Truppen nach Syrien. Während es Gespräche mit Putin über Idlib gibt, will er offenbar die Muskeln spielen lassen. Die Bundeskanzler Kurz und…/ mehr

Die Achse des Guten / 16.09.2018 / 09:05 / 7

Die Achse-Morgenlage

Todesopfer islamistischer Angriffe gab es in Burkina Faso und in Afghanistan, in Chemnitz wurden Mitglieder einer „Bürgerwehr“ verhaftet, im gesamten Osten Deutschlands ist die AfD…/ mehr

Meine Favoriten.

Wenn Ihnen ein Artikel gefällt, können Sie ihn als Favoriten speichern.
Ihre persönliche Auswahl finden Sie Hier
Favoriten

Unsere Liste der Guten

Ob als Klimaleugner, Klugscheißer oder Betonköpfe tituliert, die Autoren der Achse des Guten lassen sich nicht darin beirren, mit unabhängigem Denken dem Mainstream der Angepassten etwas entgegenzusetzen. Wer macht mit? Hier
Autoren

Unerhört!

Warum senken so viele Menschen die Stimme, wenn sie ihre Meinung sagen? Wo darf in unserer bunten Republik noch bunt gedacht werden? Hier
Achgut.com